Allgemeine Frage zur Wasser-Wasser Wärmepumpe

Diskutiere Allgemeine Frage zur Wasser-Wasser Wärmepumpe im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Allerseits.... Ich hab da mal ne Frage... Ich Wohne in einem alten Bauernhaus was schon ca 100 Jahre steht! Wie früher so üblich hatte...

  1. xxxxxx20

    xxxxxx20

    Dabei seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektroinst
    Ort:
    gornau
    Hallo Allerseits....
    Ich hab da mal ne Frage...
    Ich Wohne in einem alten Bauernhaus was schon ca 100 Jahre steht! Wie früher so üblich hatte jeder seinen eigenen Brunnen und das ist Jetzt auch noch so! Bei uns im Keller steht ein Becken (welches gut saniert worden ist das kein wasser in irgendnewand hochzieht) das ca ne größe von 1m³ hat!
    Der brunnen ist ca 150 m entfernt und das wasser läuft dank der Schwerkraft durvh eine Rohrleitung bis zu uns in das Becken! es Fliesen ca 600-700L pro Stunde! Gibt es Irgendeine möglichkeit Dieses vorhandene kostbare Brunnenwasser für eine Wasserwärmepumpe zu nutzen??
    Kann man diese Wärempumpen mit bestehenden Heizungen koppeln??
    Zur Zeit heizen Wir mit Öl und unterstützen Dies durch einen Festbrennstoff kessel...
    Mfg stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ja..es gibt entsprechende Pumpen, bei denen aus einem Brunnen entnommen wird und in einen zweiten zurückgegeben wird...
    Das Problem sehe ich bei dir bei der sehr wahrscheinlich fehlenden Fussbodenheizung. Das heißt: die benötigte Vorlauftemperatur bei Altbau und Heizkörpern dürfte zu hoch sein für die WP

    gruss
     
  4. planfix

    planfix Gast

    1. muß die wassermenge reichen
    2. brauchst du eine wärmepumpe die die notwendige heizkörpertemperatur auch herbringt
    3. muß das wasser auch versickern
    4. sollte das wasser eine nahezu gleichbleibende temperatur aufweisen (brunnen tief genug)
    5. wird das keine anlage von der stange, also eine sonderanfertigung, dazu brauchst du jemanden der das kann (siehe: www.erluwa.de)
    und und und, es geht es geht auch wirtschaftlich, aber die voraussetzungen müssen passen
     
Thema:

Allgemeine Frage zur Wasser-Wasser Wärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Frage zur Wasser-Wasser Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...