Allgemeine Fragen im Neubau (Rohre, Kabel, Wandabstand)

Diskutiere Allgemeine Fragen im Neubau (Rohre, Kabel, Wandabstand) im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hab' da mal ein paar Frage: SAT/NetzwerkDie SAT und Netzwerkkabel wurden in stabilen Rohr verlegt. Leider endet das Rohr der...

  1. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Hallo,

    ich hab' da mal ein paar Frage:

    1. SAT/Netzwerk
      Die SAT und Netzwerkkabel wurden in stabilen Rohr verlegt. Leider endet das Rohr der OG-Kabel am Deckendurchbruch ins EG. Somit ist keinesfalls ein späterer Austausch geplant. Ist das so fachgerecht und hätte ich die Ausführung für spätere Austauschbarkeit extra beauftragen müssen?​
    2. Kabellänge
      Ist es "normal" dass in den Dosen nur sehr wenig Kabel vorhanden ist? Der Elektriker macht sich doch selbst das Leben schwer...?!?​
    3. Abstand zur Wand
      Wie ist das mit den Rohren auf dem Rohfussboden. Meines Wissens nach muß da ein gewisser Abstand zur Wand eingehalten werden. Wegen Auflage des Estrich usw. Ist das im Anhang gezeigte so Ok?​

    Danke für ein kurzes Feedback.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marc86

    marc86

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister im Elektrohandwerk
    Ort:
    Sankt Augustin
    Morgen,

    bei Sat. und Netzwerkkabeln lege ich in der Regel das Rohr von Anfang bis Ende durch. Dies ist aber bei Leitungen wie dem Coaxialkabel und der Cat. 7 Datenleitung die bei dir verlegt wurde nicht zwingend erforderlich. Ich würde aber an deiner Stelle nochmal in deinen Angebotsunterlagen des Elektrikers schauen ob eine austauschbare Installation kalkuliert wurde oder nicht.

    Zu den Kabellängen in den Dosen sag ich mal nichts :) Kannst dem Elektriker aber schon mal viel Spaß beim Anschluss der Datendosen wünschen :D

    Der Abstand von den Rohren zur Wand ist ansich nicht falsch, da vor dem Estrich sicherlich eh noch eine Trittschalldämmung verlegt wird.


    Sind das Bilder von der fertigen Installation der Rohre? Sieht ein wenig chaotisch aus finde ich...


    Gruss Marc
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bild 1: Übler Murks!
    Bild 2: Ungut!
    Bild 3: Großer Murks!

    Bei solchem Eli sehe ich noch einigen Spaß auf Dich zukommen...
    Hole Dir einen Fachmann (SV), der das VOR Verlegung des Estrichs begutachtet und korrigieren läßt.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Den Eli würde ich noch einmal zur Schule schicken. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Gruß
    Ralf
     
  7. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Nungut, unser Archi findet das - wen wunderts - gar nicht so schlimm...

    Bezüglich des Abstands zur Wand werde ich mal den Estrichleger auf die Baustelle zitieren. Wenn der da Bedenken anmeldet geht's rund.

    Es fehlt wohl noch das Lochband zur Befestigung - ansonsten ist das "fertig".

    Und wer sich selbst die Kabel so kurz lässt... Und dabei wollte ich einiges selbst anschließen!
     
  8. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    Wenn dem Eli das Vorhaben "später Kabel mal austauschen" bekannt ist, dann muss das Leerrohr auch so verlegt sein, dass man zumindestens theoretisch auch mal ein anderes Kabel legen kann. Mit fehlenden Stücken Leerrohr wird das nicht möglich, also reklamieren.
    Je nachdem wie scharfkantig der Rand beim Deckendurchbruch ist, könnte auch die Ummantelung des Kabels leiden. Ich vermute, der Deckendurchbruch war einfach zu klein für den Strauß Leerrohre, und keiner hatte Lust sich daran zu verausgaben, es passend zu machen.

    Aber nur so als Hinweis: das CAT7 Duplex ist sehr störrisch in die gewellten Leerohre zu ziehen, ich bezweifle dass das irgendwann mal durch anderes Kabel ersetzt werden kann. Wir haben selber das Duplexkabel in Leerrohren verlegt (auch mit der vorherigen Vorstellung, dass das irgendwann durch das dann aktuelle Kabel ausgetauscht werden kann). Gerade geht das noch halbwegs, aber das Kabel um Kurven, selbst um sehr großzügige, zu ziehen, ist echt ein Akt.

    Gruß

    Cartman
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Evtl. das falsche Installationsrohr (Durchmesser)? Es gibt ja nicht nur 16er.

    Gruß
    Ralf
     
  11. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Da schließe ich mich der Aussage deines Vorredners allerdings an. Duplex kriegt man in 20er gar nicht rein - da brauchts eher 25er. Und da hat man mitunter auch schon ordentlich "Spass", wenn es um Kurvenb geht. Ich glaube wenn man hier komfortabel arbeiten will, dann braucht man 32er. Nur: so viel Platz hätte ich bei uns in der Hütte nicht gehabt! Oder ich hätte die Anzahl der Leitungen deutlich reduzieren müssen. Im Nachhinein habe ich auch überlegt, obs wirklich notwendig war, überall alles duplex zu verlegen. Aber jetzt ist es halt drin... :-)
     
Thema:

Allgemeine Fragen im Neubau (Rohre, Kabel, Wandabstand)

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Fragen im Neubau (Rohre, Kabel, Wandabstand) - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...