Altbau- Nachträgliche Verlegung Abwasserleitung

Diskutiere Altbau- Nachträgliche Verlegung Abwasserleitung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich möchte meine Toilette vom ursprünglichen Standort, in das Badezimmer verlegen. Das Problem: Das Badezimmer befindet sich an...

  1. #1 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich möchte meine Toilette vom ursprünglichen Standort, in das Badezimmer verlegen. Das Problem: Das Badezimmer befindet sich an der anderen Hausseite.
    Für den neuen Anschluss an den Kanal müsste man die Leitung quasi ca. 7-10 m unter/ durchs Haus
    legen. Ein Bauunternehmer war da und hat sich nicht negativ geäußert, allerdings auch kein Angebot abgegeben. (es sollen noch andere Sachen gemacht werden). Ein anderer Bauunternehmer hat schon telefonisch Bedenken und fragte nach einem Keller. Ist nicht vorhanden.
    Jetzt denke ich, ob die Idee doch nicht so gut Ist. Bekommt man die Leitung doch nicht Frostsicher? Ich glaube, bei einem so alten Haus klappt das nicht. Was meint Ihr?
     
  2. #2 Fred Astair, 09.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Die Frostsicherheit dürfte unter dem Haus nicht das Problem sein, aber wie willst Du die unter einem nichtunterkellerten Haus verlegen?
    Wie wird denn das Bad jetzt entwässert?

    Stell doch mal einen Grundriss mit den Anschlüssen ein.
     
  3. #3 Dachs Doedel, 09.04.2021
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Man legt auch keine Leitungen unter das Haus.
     
  4. #4 Fred Astair, 09.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn da ein "möglichst" enthalten wäre, würde ich zustimmen.
    Aber unter anderem deshalb hatte ich bereits nach dem Grundriss gefragt.
     
  5. #5 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Eine Zeichnung habe ich nicht. Wo die Leitungen für das Bad laufen, weiss ich nicht. Ich kenne nur die Lage der Leitungen außerhalb vom Haus.
    Um die Leitungen zu verlegen, müsste man eben den Boden aufmachen, das dürfte ja kein Problem sein.
     
  6. #6 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, die Leitungen laufen auch unter dem Haus, da man bei strengen Frost sehr aufpassen muss, das
    Die Leitung nicht einfriert.
     
  7. #7 Dachs Doedel, 09.04.2021
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Warum nicht außenrum?
    Aber ja, ohne Pläne kann man halt nix sagen.
     
  8. #8 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Aussenrum Ist, glaub ich schwierig, da dort eine Gasleitung läuft - ca. 40cm parallel zum Haus- und
    auch ein Schuppen des Nachbarn. Der verläuft in
    ca. 1 m Abstand. Deshalb hat der 1. Bauunternehmer
    wohl gesagt, durchs Haus.
     
  9. #9 Fred Astair, 09.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wie wär's mit Malen?
    Na das ist doch toll. Dann kannst Du sie einzeichnen.

    Was gibts denn bis jetzt im Bad für Entwässerungen? Oder tragt Ihr das Schmutzwasser in Eimern raus?

    Willst Du mit dem Baggerchen durchs Wohnzimmer fahren?
    Ist das ein Tiefkühlhaus oder wieso friert unter dem Haus die Abwasserleitung ein?
     
  10. #10 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du mit einer Zeichnung? Hast du so wenig Vorstellungskraft? Die Frage war doch nur, ob man
    Leitungen in einem sehr altem Haus so verlegen kann.
    Dazu braucht man keine Zeichnung! Was hilft es dir
    zu wissen, wo die Anschlüsse sind? Schon allein deine erste Antwort, zeigt, das du die Frage überhaupt nicht verstanden hast und mit der Thematik "Altbau" überfordert bist! Überhaupt sind deine letzten Antworten völlig daneben und unangebracht. Ich möchte jetzt auch keine weiteren Antworten mehr von dir bekommen.
     
  11. #11 Fred Astair, 09.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Das bestimmst Du nicht!
    Wenn Du mental nicht in der Lage bist, meine Fragen zu verstehen und zu beantworten, ist das Risiko auf weitere Antworten auch ziemlich gering.
    Ich habe übrigens schon Altbauten saniert, da war der Kölner Dom noch nicht fertig gebaut.
     
  12. #12 JohnBirlo, 09.04.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    105
    Da ist doch ein Badezimmer schreibst du.... warum kann man da nicht die neue Toilette anschließen, sondern braucht eine neue Leitung?

    Fred Astair hält die Idee der nachträglichen Rohrlegung unter der Bodenplatte für nicht praktikabel und hat dir deshalb Fragen gestellt, um Alternativen anbieten zu können.

    Ich find dich übrigens ziemlich unverschämt. Du hast von der Materie überhaupt keine Ahnung und kannst deshalb gar nicht wissen, welche Fragen relevant und welche irrelevant sind.
     
  13. #13 Andreas Teich, 09.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn es sich um ein altes Gebäude handelt gibts ja keine Bodenplatte sondern Streifenfundamente mit vermutlich dazwischen gegossenem Betonboden.

    Wenn dieser nicht nachträglich hergestellt wurde sind solche Böden in aller Regel nicht übermäßig stabil und ohne Armierung ausgeführt worden-
    Aufschneiden/Stemmen sollte also gut möglich sein.

    Abhängig von der örtlichen Situation kann das WC-Rohr evt auch nur über dem Boden an den Wänden entlang geführt werden.
    Das Gefälle von ca 1 % kann dabei bei wandhängendem WC problemlos eingehalten werden-
    an die Rohrentlüftung denken.
     
  14. #14 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    John Birlo: Das gilt auch für dich! Wenn du nichts vernünftiges zu sagen hast, schweig bitte!
    Ich komme mir hier vor, wie im Kindergarten.
    :closed:
     
  15. #15 SabineM, 09.04.2021
    SabineM

    SabineM

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Andreas Teich: Danke für die Antwort! Die Bodenplatte ist nachträglich eingebracht worden, da vorher Holzfussboden drin war. Um das Aufstemmen, auch mit Armierung, mach ich mir keine Gedanken. Mir geht es um die Frostsicherheit. Was muss man da beachten?
     
  16. #16 Dachs Doedel, 09.04.2021
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Was soll denn da frieren unterm Haus?
     
Thema:

Altbau- Nachträgliche Verlegung Abwasserleitung

Die Seite wird geladen...

Altbau- Nachträgliche Verlegung Abwasserleitung - Ähnliche Themen

  1. Erdung im Altbau nachträglich verlegen

    Erdung im Altbau nachträglich verlegen: Hallo, wollte mir einen neuen Internetanschluss zulegen, dass Problem ist nur das der Anbieter eine Erdung braucht ansonsten gibt es kein...
  2. Altbau mit hohem Grundwasserspiegel nachträglich erden

    Altbau mit hohem Grundwasserspiegel nachträglich erden: Hallo, ich plane unseren Altbau (1955) nachträglich zu erden. Es handelt sich um Reihenhaus mit Vollkeller. Vergangenes Jahr haben wir den...
  3. Altbau - Fußpfetten nachträglich verankern?

    Altbau - Fußpfetten nachträglich verankern?: Hallo zusammen, bei unserm Haus Bj 56 sind die Fußpfetten nicht verankert, zumindest hab ich nichts der gleichen gesehen. Sie liegen etwa...
  4. Kosten nächträgliche Perimeterdämmung Altbau

    Kosten nächträgliche Perimeterdämmung Altbau: Hallo zusammen, ich bräuchte bitte einen groben Richtwert was den eine nachtägliche Perimeterdämmung bei einem Einfamilienhaus Bj. 1956 pro...
  5. nachträglich deckengleicher Unterzug Altbau

    nachträglich deckengleicher Unterzug Altbau: hallo zusammen, wir haben uns ein haus (bj 1951) angeschaut, was uns ansich gefallen würde. allerdings gibt es einen kleinen "schönheitsfehler"...