Altbau- welche Heizung in Zukunft?

Diskutiere Altbau- welche Heizung in Zukunft? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Ich hab das jetzt im UG mit der abzugshaube getestet und einem räuchermännchen. An den Fenstern war nicht wirklich ein großer Unterschied zu...

  1. #41 Hansisolo, 29.12.2020
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ich hab das jetzt im UG mit der abzugshaube getestet und einem räuchermännchen.
    An den Fenstern war nicht wirklich ein großer Unterschied zu spüren bzw. Zu sehen zwischen an und aus.

    An den deckenspots hingegen brauchte ich nicht einmal Rauch, das hat man mit der Hand spüren können.

    Ein Grundriss haben wir nicht richtig.
    Das haus ist von ca 1936. Wozu ist der wichtig?
     
  2. #42 driver55, 29.12.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    755
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Um die Wand-/Temperaturen besser einordnen zu können.
    22 Grad auf der Aussenwand?
     
  3. #43 Hansisolo, 29.12.2020
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Genau alle Bilder sind an der Außenwand gemacht wurden. Die Innenwände sind ca 23 grad warm.
     
  4. #44 Hansisolo, 29.12.2020
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Würdet ihr mir zu einem energieberater raten der sich mein Haus mal anschaut?
     
  5. #45 jodler2014, 29.12.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    421
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Das schrieb ich ja bereits in #34.
     
  6. #46 petra345, 29.12.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die Temperaturunterschiede sind erschreckend hoch. Da bläst ganz schön die Luft von draußen durch den Bau. Deswegen liegen auch so geringe Werte für die Feuchtigkeit vor.

    Das alles hat mit Modernisierung der Heizung nichts zu tun. Der Bau ist löcherig wie ein Schweizer Käse. Zumindest vor Radon braucht man hier keine Angst zu haben.
    .
     
    simon84, Donpepe und driver55 gefällt das.
  7. #47 Donpepe, 29.12.2020
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    @Hansisolo: Blower Door Test mit Leckageortung. Das macht ein Energieberater meist mit Aerometer und/oder Nebelmaschine. Er sollte sich auch mit Altbau auskennen, da Feuchtigkeit und Durchlüftung zusammen hängen.

    Bevor du irgendwas anderes machst muss die Hütte dicht sein...

    Wenn die Hütte dicht ist, machst du einen thermischen Abgleich, niedrigste VL ermitteln und Heizungskonzept machen... Sehen uns dann hier Ende 2021...:bierchen:

    gruesse
     
  8. #48 Hansisolo, 03.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo und frohes neues Jahr.

    Ich werde mal schauen das ich einen vernünftigen energieberater finde. Was sollte so eine Analyse maximal kosten? Ich haben für den test Preise gesehen von 300-900€.

    Heute ist mal wieder etwas Wind und ich habe mal wieder geschaut. Im OG habe ich eine kleine abseite in der Dachschräge. Da habe ich mal geschaut. Im Fußboden zieht es und teilweise auch be der Dämmerung. Siehe auch bilde. Da sind die Temperaturen auch entsprechend kalt.

    Man sieht ja die dampfsperre. Ich vermute die ist nicht im ganzen haus vorhanden.
     
  9. #49 petra345, 03.01.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ein fachkundiger Handwerker ist vermutlich auch nicht teurer und die Löcher sind danach geschlossen.

    Der Berater haftet, wenn überhaupt, nur für Vorsatz und vielleicht grobe Fahrlässigkeit.
     
  10. #50 Hansisolo, 03.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo und frohes neues Jahr.

    Ich versuche mal einen guten energieberater zu finden. Was soll so eine blower Analyse denn maximal kosten? Ich finde preise von 300-900€.

    Heute ist es mal wieder etwas Windig und ich bin auf die Suche gegangen. Wir haben eine abseite im OG. Siehe bilder.
    Da zieht es bei der Dämmung durch und auch durch den Fußboden.

    2006 hat unser Vorgänger mit einem Dachdecker betrieb das dach neu eingedeckt und von außen gedämmt mit Sparren aufdocken. Wird da üblicherweise eine dampfsperre bei einer Dämmung von außen eingezogen? Ich habe das Gefühl diese würde fehlen. Sie ist zwar auf dem dachboden und in der abseite vereinzelnt zu sehen, aber nur da wo innen auch aufgemacht wurde.

    Sollte diese fehlen und zb. Der Dachüberstand auch nicht dicht sein. Könnte man das von außen beheben oder geht das nur von innen?
     
  11. #51 Hansisolo, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo
    Was haltet ihr von einem blower door test mit thermographie? Dachte das man immer nebel-rauch nehmen würde.
    Und zum preis. Mit ortung aber nicht schriftlich, das würde ich selber dokumentieren 500€

    Und nochmal eine Frage zur dampfsperre, da von außen gedämmt wurde.
    Wie finde ich raus ob die vollflächig verlegt wurde?
    In der abseite und auf dem Dachboden sieht man vereinzelnt das innen eine neue holzverkleidungen angegebracht wurde und da sieht man die blaue dampfbremse. Ich habe aber das Gefühl da wo damals von innen noch die alte Wandverkleidung drangeblieben ist nicht die blaue dampfbremse dran ist. Wäre das normal-korrekt?
     
  12. #52 petra345, 11.01.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Bevor man einen BDT macht und einen "Energieberater" konsultiert, sollte man erst die großen Löcher schon einmal abdichten.
    Mir erscheint der Bau derartig durchlöchert, daß man mit dem BDT die vielen kleinen Löcher garnicht finden kann so lange die großen Löcher vorhanden sind.

    Erst wenn der Bau ewas dichter ist, macht ein BDT Sinn und man kann damit die kleinen Löcher feststellen.
     
  13. #53 Hansisolo, 11.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo
    Das Problem ist ja das ich keine spürbaren löcher/stellen finde. Weder an Fenstern noch an irgendeinwelchen wänden oder dachschrägen.
    Es kann auch sein das es garnicht so katastrophal ist wie ich das vielleicht schildere. Heute ist es etwas stürmisch. Finden bis auf 2 steckdosen im og und meine deckenspots im UG tue ich nichts.

    AT 2 grad -
    UG 24 grad
    OG 22.5-23 grad
    vlt 38 grad

    Weil ich ja nichts spürbar finde sollte ich ja laut Forum einen blower door test durchführen lassen.
     
  14. #54 Hansisolo, 14.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo
    Gestern war es extrem kalt und windig.
    Das zimmer wo der sturm drauf gedrückt hat, da war bei der dachschräge der Fußboden eiskalt. Oberfläche ca 10 grad, erst nach ca 1 meter in den raum rein war der Fußboden wieder 19-20 grad.
    Ab ca 30-50 cm über dem Boden hat die wand der Dachschräge eine Oberflächentemperatur von 21 grad gehabt. Das deutet doch darauf hin das die zugluft wie ich vermutet habe über den Boden reingedrückt wird oder?

    Die frage, kann man das von außen beheben oder nur von innen, in dem man Fußboden aufmacht, dämmt und abdichtet?
     
  15. #55 Donpepe, 15.01.2021
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    Deine Bemühungen die Problemstellen zu lokalisieren sind gut, aber hier kann ein Forum leider nicht helfen... Ohne eine Bestandsaufnahmen (BDT mit Leckageortung, ggf teilweiser Öffnung von Bauteilen etc) kann hier niemand was sagen.

    Ich bin mir sicher, dass wenn es um die Behebung von identifizierten Problemstellen geht, hier sicherlich hilfreiche Tipps kommen...

    Lass eine Bestandsaufnahme von jemanden machen, der sich (wenn möglich) auf Leackageortung in Bauwerken spezialisiert hat... dann hast du Klarheit und kannst an einem Sanierungskonzept arbeiten (lassen)...

    Leider die bittere Wahrheit...

    Grüße
     
  16. #56 Hansisolo, 21.01.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Moin
    Ein dachdecker hat jetzt mal von außen geschaut.
    Und wie vermutet ist die dampfsperre auf Fußboden höhe einfach abgeschnitten und hängt nur dahinter.
    Man müsste jetzt also die ersten 2-3 Reihen aufnehmen und den Anschluss neu machen bzw. Ankleben und mit dem Mauerwerk verkleben.
    Das wird dann wohl wie gedacht die größte leckage sein oder was meint ihr?
     
Thema:

Altbau- welche Heizung in Zukunft?

Die Seite wird geladen...

Altbau- welche Heizung in Zukunft? - Ähnliche Themen

  1. Neu Heizung im Altbau, Baujahr 1900

    Neu Heizung im Altbau, Baujahr 1900: Hallo, wie in einem anderen Thread schon beschrieben, haben wir uns ein Haus mit Baujahr 1900 gekauft. Gemacht werden muss erst mal nicht viel....
  2. Neue Heizung für Altbau mit Zentralem Ölofen

    Neue Heizung für Altbau mit Zentralem Ölofen: Hallo, in einem Haus aus 1964 mit 135 qm Wohnfläche werden die Räume mit einem Zentralem Ölofen geheizt ( Öl wird je nach Bedarf Automatisch...
  3. Heizung Neu/Altbau

    Heizung Neu/Altbau: Wir bauen an (ein Wohnzimmer,Küche esszimmer), an unser bestehendes Wohnhaus (Bj 1975) Bisher beheizt mit NAchtspeicheröfen,bis auf drei Räume...
  4. Modernisier. Altbau auf KFW 100 - Heizungskonzept Expertenmeinung gefragt

    Modernisier. Altbau auf KFW 100 - Heizungskonzept Expertenmeinung gefragt: Hallo zusammen, aktuell bin ich an der Renovierung eines Hauses aus den 50er Jahren. Die Renovierungsarbeiten werden von einem Architekten...
  5. Empfehlung/Erfahrung Heizung Altbau

    Empfehlung/Erfahrung Heizung Altbau: Hallo zusammen, wie schon in einem anderen Posting gesagt, möchte ich das Haus, in dem ich zur Miete wohne, kaufen. Es ist ein Einfamilienhaus...