Alte Garage - Salz an der Wand?

Diskutiere Alte Garage - Salz an der Wand? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, mit unserem Haus haben wir auch eine alte Garage (bj. vermutlich 1960 oder so) erworben. Klassischer Garagenhof, bin da auch nicht so...

  1. #1 AltLastenGekauft, 04.10.2022
    AltLastenGekauft

    AltLastenGekauft

    Dabei seit:
    08.04.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    mit unserem Haus haben wir auch eine alte Garage (bj. vermutlich 1960 oder so) erworben. Klassischer Garagenhof, bin da auch nicht so oft...

    Letztens ist mir mal aufgefallen das wir an der Wand so merkwürdige Kristalle haben, mit ein bisschen Googlen scheint es Salpeter auswuchs zu sein, da ich aber keine Bilder finden konnte, wo es wirklich ähnlich ist, dachte ich frage ich mal hier, denkt ihr das ist klassisches Salpeter? (Kann man das so sagen :) )

    Und würdet ihr vorschlagen da aktiv zu werden oder einfach "wachsen" lassen?

    Danke :)
     

    Anhänge:

  2. #2 chillig80, 04.10.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.654
    Zustimmungen:
    1.543
    Man kann dazu "Salpeter" sagen, aber Salpetersalz ist nur eines der Salze die da vermutet werden dürfen, passt aber unter uns schon...

    Ob es Salz oder Schimmel ist kannst laienhaft prüfen in dem du das Zeug in ein Glas Wasser schüttest, löst es sich schnell auf ist es eher irgendein Salz. Dass da gleichzeitig Salz und etwas Schimmelbewuchs ist wäre auch noch nicht ungewöhnlich. Welches Salz das ist kannst mit Teststäbchen oder Laboranalyse feststellen.

    Und dann bist irgendwie noch immer nicht weiter...

    Das da ist offensichtlich eine Folge von Wassereinwirkung. Ob das Wasser von unten, von hinten, oder über den Garagenboden kommt sieht man auf den Bildern nicht. Dass das auf lange Frist zu merklichen Schäden führt ist sicher, die Frage ist nur ob das Jahre, Jahrzehnte oder noch länger dauert... Nachdem es jetzt wohl seit den 1960ern irgendwie funktioniert ohne an die Substanz zu gehen, würde ich es bei einer Garage erstmal als "baujahrtypische Bagatelle" einstufen. Wenn Du sowieso nicht damit rechnest, dass die Garagen in ein paar Jahrzehnten noch gut da stehen (überhaupt noch stehen), dann kannst das wohl einfach ignorieren. Wenn du eine Nutzungsdauer von noch vielen Jahrzehnten (oder länger) im Sinn hast, dann solltest das irgendwann mal "abdichten", was erstaunlich aufwändig werden könnte...

    Eine Sichtprüfung auf undichte Regenrohre, etc. ist anzuraten. Oft treten solche Probleme erst auf wenn es plötzlich von aussen irgendwo Wasser anspült. Das kann auch Folge von Veränderungen an den Hofflächen, Rück- und Zu- und Anbauten, bauliche Veränderungen in der Nachbarschaft, oder einfach nur Folge zugestellter Wände (Kondensat), etc. sein. Vllt hantiert auch nur der Nachbar öfter mal mit dem Gartenschlauch in seiner Garage, man weiß es alles nicht...

    Die üblichen Bedenken bezüglich der Gesundheitsgefährdung durch Schimmel bestehen in der Garage ja wohl nicht?
     
    hanghaus2000 gefällt das.
  3. #3 AltLastenGekauft, 04.10.2022
    AltLastenGekauft

    AltLastenGekauft

    Dabei seit:
    08.04.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dann werde ich demnächst mal einen "Wassertest" machen. Wirklich Bedenken bzgl. Gesundheit habe ich nicht, da die Garage hauptsächlich als Sperrmüll lager dient. Ich beobachte es mal und versuche mal mit den anderen Garageneigner ins Gespräch zu kommen, sollte ich mal einen/eine antreffen...

    Danke!
     
  4. #4 Dietrich von Bern, 05.10.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Physiker
    Es kann auch Gips sein. Gipsputz ist für unbeheizte Gebäude ungeeignet, da er auf Dauer nicht feuchtebeständig ist. Ob es sich um Ausblühungen von Gips oder Salpeter (Kaliumnitrat oder Natriumnitrat) handelt, kann man leicht unterscheiden, wenn man das auf ein Blatt Papier legt, trocknet und dann anzündet. Salpeter setzt dabei Sauerstoff frei und führt zu einer raschen Verbrennung. Gips bremst die Verbrennung, Schimmel stinkt.
     
  5. #5 AltLastenGekauft, 07.10.2022
    AltLastenGekauft

    AltLastenGekauft

    Dabei seit:
    08.04.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    alles klar. Interessant, die verschiedenen Arten und Möglichkeiten wie eine Wand "befallen" sein kann. Dachte immer das kommt irgendwann Salz raus und gut ist.

    Danke!
     
  6. #6 Dietrich von Bern, 07.10.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Physiker
    Kalisalpeter (Kaliumnitrat) und Natriumnitrat treten allerdings nur an Wänden auf, wenn da früher entweder ein Stall, Misthaufen oder Jauchegrube war (was bei sehr alten Häusern sehr oft der Fall war), oder aus anderen Gründen viel organisches Material sich im Boden zersetzt hat.
    Natriumnitrat sorgt übrigens dafür, dass Wände durch Lüften noch feuchter werden, da es sehr hygroskopisch ist und deshalb bei üblichen Luftfeuchtigkeiten soviel Wasser anzieht, dass man es eigentlich nur in Tropfenform an den Wänden findet. Solche Wände kann man nur mit Sanierputz oberflächlich trocken bekommen, da dieser hydrophob ist, also kein Wasser (und dadurch auch kein Salz) aus der Wand saugt.
     
  7. #7 simon84, 07.10.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.504
    Zustimmungen:
    4.927
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    abfegen und weg kehren , fertig
     
  8. #8 AltLastenGekauft, 07.10.2022
    AltLastenGekauft

    AltLastenGekauft

    Dabei seit:
    08.04.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Alles klar Danke Euch für die Antworten.
     
Thema:

Alte Garage - Salz an der Wand?

Die Seite wird geladen...

Alte Garage - Salz an der Wand? - Ähnliche Themen

  1. Alte Bodenplatte Garage mit Frischbeton f. neue Bodenplatte verbinden

    Alte Bodenplatte Garage mit Frischbeton f. neue Bodenplatte verbinden: Hallo zusammen, folgendes Vorhaben besteht: Alte Garage 6*4m wurde abgerissen damit eine neue Garage (6x6) auf teilweise neuer Fläche errichtet...
  2. Garage: Alte Bitumenschicht runter?

    Garage: Alte Bitumenschicht runter?: Guten Tag, ich bin neu hier. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus aus den 1950ern gekauft. Das Garagendach mit Bitumenbahnen war schon etwas...
  3. Garage in altes Wohnhaus Integrieren

    Garage in altes Wohnhaus Integrieren: Hallo zusammen, ich möchte unser Haus Baujahr 1950 umbauen. In den aktuell vorhandenen Wohnraum möchte ich eine Doppelgarage integrieren. Dafür...
  4. Grenzbebauung altes Nebengebäude + neue Garage

    Grenzbebauung altes Nebengebäude + neue Garage: Hallo, Auf meinem Grundstück ist die Grenze bereits mit einem damals wirtschaftlich benutzen Nebengebäude bebaut (Bj. 1957). Die Länge beträgt...
  5. Kann diese Heizung meinen alten Heizlüfter ersetzten?

    Kann diese Heizung meinen alten Heizlüfter ersetzten?: Hallo liebe Community, ich habe folgende Frage an euch. Und zwar habe ich selber eine kleine Garage auf meinem Grundstück, welche direkt durch...