Alte Innentüren - verbesserter Schallschutz

Diskutiere Alte Innentüren - verbesserter Schallschutz im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hi, wir haben hier Innentüren aus den 70ern, die extrem hellhörig sind (und sehr laut schließen) Nun habe ich 3 Maßnahmen vor: 1. Dichtung am...

  1. BrunoP

    BrunoP

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wir haben hier Innentüren aus den 70ern, die extrem hellhörig sind (und sehr laut schließen)
    Nun habe ich 3 Maßnahmen vor:

    1. Dichtung am Rahmen einbauen
    2. Dichtung unter der Tür installieren
    3. Tür an sich schalldichter machen

    Zu 1.: Ich habe es mit einer guten E-Profil-Dichtung versucht. Allerdings sind die Spalte der Türen am Rahmen so klein, das selbst das E-Profil noch zu dick ist. Dünnere Dichtungen finde ich aber keine. Was meinst ihr was man hier noch probieren könnte?

    Zu 2:
    Hier tendiere ich zu einer guten Klebelösung mit automatischer Absenkung beim Schließen der Tür. Die Türspalten zum Boden sind alle sehr groß, 1-2 cm.

    Zu 3:
    Hier dachte ich schon, das man doch die Türen mit einer Einblasdichtung füllen könnte! Beim Draufklopfen hören sich die Türen auf jeden Fal sehr hohl an.
    Ansonsten habe ich nur dieses hier gefunden: Nachträgliche Schallisolierung von Türen
    Allerdings optisch wirklich nicht schön.

    Bin gespannt auf eure Ideen!
     
  2. #2 Fred Astair, 21.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    2.922
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Neue Türen wären vermutlich billiger als das Gebastel.
     
    SvenvH, K a t j a und Bauandi gefällt das.
  3. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    der Beschreibung nach sind das Wabentüren, extrem leicht, weil die nur aus gefalteter Pappe und Furnier bestehen wabentuere.jpg
     
  4. BrunoP

    BrunoP

    Dabei seit:
    03.11.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das könnte tatsächlich so sein.
    Schalldämmung ist bei diesen Türen leider sehr sehr schlecht, da nützt es auch wenig wenn der Rest vom Haus massiv ist.
    Neue Türen.. Ja, das geht natürlich gleich richtig ins Geld. Und dann müßten ja sicherlich auch alle Zargen neu. Und damit auch wieder die Wandanschlüsse an den Zargen mit Putz und Raufaser, je nach Raum. Das wäre eine sehr große Aufgabe... ich wäre eher für eine kleinere, günstigere Lösung für den Moment.
     
  5. #5 simon84, 22.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das einzige was sinnvoll ist 2) und zwar mit Einfräsen einer absenkbaren Dichtung. Kleben, vergiss es.

    ansonsten Türen und zargen neu . Ca 500-1000 pro Tür ist machbar. In eigenleistung weniger ....
     
  6. #6 Fabian Weber, 23.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    3.311
    Man kann auch nur die Türblätter wechseln und nach Aufmaß bestellen.

    VollspahnTürblatt mit absenkbarer Bodendichtung zum Beispiel.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Bauandi, 23.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Farbdesigner
    Sind Türblätter aus den 70er Jahren nicht nach DIN-Maß?
    Jedenfalls in der alten BRD.
    In der alten DDR wichen sie etwas ab.
    Da brauchst du bei Stahlrahmen immer die alte Größe in Sonderanfertigung.
    Absenkbare Dichtung bei Zimmertüren braucht aber wirklich kein Mensch.
    Bei der Eingangstür ja.
     
  8. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    in den siebzigern wurde das "alte" DIN Maß geändert auf das heute übliche, könnte sein, dass hier noch die alten verbaut sind,
    kann man aber messen
    sorry, da liegst leider daneben, auch die gab es mit DIN Maß
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. #9 Bauandi, 23.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Farbdesigner
    Die DDR-Rahmen sind höher, bei dem aktuellen DIN-Türblatt kann der Goldhamster unten locker durchlaufen.
    Gut, wenn er genau 4cm hoch Ist.
    Ich hatte vor 5 Jahren ein Los für 100 Wohnungen von einem Ami-Immo-Trust ergattert, WBS70, also die DDR-Beton-Schließfächer.
    Die alten Stahlzargen sollten bleiben, Blätter neu, war lustig.
    Ein von mir beauftragter Schlosser musste erst einmal alle Angeln tiefer setzen, dann hatte ich sogar einen Lieferanten für das sonderbare Maß gefunden.
    Da die Zargen keine Dichtungen hatten, habe ich die höchstpersönlich türseitig angebracht mit entsprechender Einfräsung.
     
  10. #10 Fabian Weber, 23.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    3.311
    Warum hast Du nicht bei Neuform einfach passende Türblätter bestellt?
     
  11. #11 Bauandi, 23.01.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Farbdesigner
    Ich habe passende Türblätter bestellt, müsste aber in den Tiefen der Buchhaltung nach dem Lieferanten schauen.
    Die Angeln musst du bei WBS70 trotzdem umbauen, also 3cm tiefer setzen, nur die Höhe des Blattes passt da.
    Das Türseitig abzuändern ist aufwendiger.
     
  12. #12 Fabian Weber, 23.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    3.311
    Verstehe ich nicht, die Bänder kann man doch auch aufmessen und passgenau bestellen, ebenso die Schlossfräsung.
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
  13. #13 Fred Astair, 23.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    2.922
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Waren die Angeln evtl. auf unterschiedlichen Höhen angeschweißt und die Bänder wurden bauseits in die Blätter geschraubt?
    Hatte mal sowas gehört.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 1958kos, 23.01.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    390
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Hey ihr Spezialisten, bei den alten Türen geht nix mehr. Wenn der Schallschutz besser werden soll, dann komplette Türe raus und dann neue rein. Alles andere ist Geld zum Fenster raus geschmissen.
     
    simon84 gefällt das.
  15. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Hat ja auch keiner bezweifelt, welche Zargen wie verbaut sind wissen wir aber nicht
     
  16. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ich habe #16-24 gelöscht, da sie weder zum Thema passen, noch dem TE von Nutzen sind
     
  17. #17 1958kos, 24.01.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    390
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Tja, so ist das mit den etwas rauen Tönen, die hier ab und an mal vorkommen dürfen. Aber sobald es gegen einen selbst geht, dann wird gehandelt.
    Schönen Sonntag noch.
     
  18. #18 simon84, 24.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    da ging es nicht um den Ton sondern darum dass das hin und her was eine Türe etc. ist für den @BrunoP nix bringt

    Ich bin Wollte noch mal deinen Beitrag von zuvor hervorheben. Damit ist eigentlich alles gesagt, sehe ich sehr ähnlich

     
  19. #19 1958kos, 24.01.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    390
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Richtig. Drum hatte ich auch geschrieben komplette Türe raus. Ist da jetzt die Zarge auch nicht mit dabei? oder was sollte #15?
     
  20. #20 simon84, 24.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @1958kos für mich ist daran nichts unverständlich

    Komplette Türen ersetzen, auf den aktuellen oder ggf nach Renovierung geplanten Bodenbelag (Höhe) achten.
    Zargen gut ausschäumen auch oben !

    Meine Idee mit der Boden Dichtung war eher dass das günstig und Laien mit einer nutfräse machbar ist, und durchaus was bringt wenn unten 2 cm Luft sind .
    Allerdings wird davon weder türzarge noch türblatt selbst besser.

    man müsste aber wissen ob die Höhe auf Flur Seite überhaupt gleich ist. Wenn der Flur eh 5 cm höher ist wie früher oft üblich dann brauchst natürlich auch keine absenkbare Boden Dichtung wenn das Türblatt eh nach unten über steht.

    aber leider hat @BrunoP kein Foto eingestellt
     
Thema:

Alte Innentüren - verbesserter Schallschutz

Die Seite wird geladen...

Alte Innentüren - verbesserter Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Heizungsanschlüsse Dachboden (altes offenes System)

    Heizungsanschlüsse Dachboden (altes offenes System): Hallo, vor langer Zeit wurde unsere offene Heizungsanlage auf ein geschlossenes System umgebaut. Jetzt wollte ich den Dachboden ausbauen und die...
  2. Großer und tiefreichender Riss in alter Kelleraussentreppe

    Großer und tiefreichender Riss in alter Kelleraussentreppe: Hallo zusammen, ich wurde vor kurzem gebeten mir eine Kelleraussentreppe anzuschauen. Vor Ort musste ich feststellen das die Treppe leider in...
  3. Frage zu alten Innentür-Zargen (1971) - Problemlos entfernbar?

    Frage zu alten Innentür-Zargen (1971) - Problemlos entfernbar?: Hallo, wir renovieren seit kurzem ein Haus, Baujahr 1971. Das Haus steht in Niederösterreich. Nachdem wir die Türzargen entfernt haben...
  4. Altes Thema: Reihenfolge - Fliesen, Bodenbeläge, Innentüren, Malern

    Altes Thema: Reihenfolge - Fliesen, Bodenbeläge, Innentüren, Malern: Hallo Fachleute, obwohl ich schon ein paar Beiträge zu diesem Thema im Forum gefunden habe, so war am Ende nie klar, wie es nun wirklich am...
  5. 8 x Kilsgaard Kiefer roh Innentüren mit Zarge 6 Monate alt

    8 x Kilsgaard Kiefer roh Innentüren mit Zarge 6 Monate alt: Das optimale Angebot für Häuslebauer 8 x Kilsgaard Kiefer roh Innentüren mit Zarge 6 Monate alt Massivholz Beschreibung 27 x 86 x 198 cm links...