Alte Kabel wiederverwenden?

Diskutiere Alte Kabel wiederverwenden? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir bauen gerade in unserem Haus die Dachetage neu auf. Vor ca. 25 Jahren wurde da alles ausgebaut. Wie sieht das mit den damals...

  1. bauleita

    bauleita

    Dabei seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    wir bauen gerade in unserem Haus die Dachetage neu auf. Vor ca. 25 Jahren wurde da alles ausgebaut.
    Wie sieht das mit den damals verlegten Stromleitungen aus, kann man die liegen lassen, oder sollte man die Kabel durch neue ersetzen?
    Die Kabel sind an den Sparren genagelt und an den gemauerten Wänden auf Putz. Also das tauschen wäre ohne grosse Drecksarbeit machbar. Bin mir eben nur nicht sicher ob die zusätzlichen Kosten nicht vielleicht unnötig sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kommt drauf an.
    Wenn es die richtigen Typen sind und sie korrekt verlegt wurden, könnte man sie aus technischer Sicht belassen (da nur Wohnnutzung, keine Dauerlasten).
    Ggf. muß aber der Unterverteiler aufgerüstet werden (da nun FI-Pflicht mindestens für alle Stromkreise mit Steckdosen besteht!).
    Möglicherweise muß die Absicherung gesenkt werden (wenn zukünftig ungünstigere Verlegeart - thermische Belastbarkeit, dabei auch Häufung beachten).

    Die Fragen sind eher andere:
    Sind sie zureichend für die heutigen Ansprüche?
    Liegen sie da, wo jetzt nötig?
    Sind sie den andenen Ausbauten evtl. teilweise im Weg?
    Wäre eine andere Führung besser (z.B. im Hinblick auf die erforderliche Herstellung der Luftdichtigkeit)?

    Daher:
    Das sollte sich der ansehen, welcher die neue Elektroinstallation für Euch plant.

    Es kann durchaus sein, daß es wirtschaftlicher ist, den Bestand zu entfernen und alles neu zu machen.
    Muß aber nicht so sein.
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Wenn eine optische Kontrolle und eine Isolationsmessung ergibt, dass die Leitungen in Ordnung sind, können sie belassen werden.
     
Thema:

Alte Kabel wiederverwenden?

Die Seite wird geladen...

Alte Kabel wiederverwenden? - Ähnliche Themen

  1. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  2. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  3. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...
  4. Alte Schwedenscheune dämmen

    Alte Schwedenscheune dämmen: Moin, ich habe mich in diesen Forum jetzt ein wenig durchgearbeitet aber leider noch keine 100%ig passende Antwort zu meinem Thema erhalten....
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...