Alte Öl-Heizung mit Regelung modernisieren

Diskutiere Alte Öl-Heizung mit Regelung modernisieren im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Community, ich hoffe hier Hilfe zu finden. Leider haben die örtlichen Monteure kaum Zeit oder einfach andere Vorstellungen als ich. So war...

  1. #1 peterpan19, 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Community,

    ich hoffe hier Hilfe zu finden. Leider haben die örtlichen Monteure kaum Zeit oder einfach andere Vorstellungen als ich. So war ich heute in einem Heizungsfachbetrieb und habe nach einer Möglichkeit zur Regelung gefragt. Ich wurde tatsächlich abgewimmelt mit dem Hinweis, nicht mehr für diese Heizung, zu alt und zu teuer. Ok, das meine Öl-Heizung alt ist, weiß ich selber. Der Schornsteinfeger hat schon vor 10 Jahren prognostiziert, dass die Heizung bald kaputt geht, aber sie läuft immer noch sogar unter Einhaltung der Werte.
    Aber sie verbraucht viel. Das ist der springenden Punkt.
    Bitte keine Vorschläge in die Richtung "abreißen und neu machen". Mir ist klar, dass mittlefristig die Heizung erneuert werden muss. Aber solange möchte ich sie eben noch betreiben, aber regeln. Eine einfache Regelung reicht mir da, also z.B. über Nacht die Temperatur runter regeln, vielleicht auch mit einem Raumfühler, wenn nicht zu teuer. Im Moment schalte ich die Heizung für 6 Stunden über Nacht komplett aus, was dazu führt, dass sie beim Einschalten mindestens 30-45 Minuten voll durch läuft. So heizt sie alle 15 Minuten für 5 Minuten, also 15 Minuten pro Stunde bei einer eingestellten Temperatur von 60 Grad.
    Nun zur Technik. Der Boiler/Kessel ist ein Thermia 1000 Wechselbrand Stahlheizkessel, der Brenner ist ein Danfoss BHO 62. Ein Fyrix 4-Wege Ventil ist verbaut, ich weiß aber nicht ob es noch funktioniert. Die Pumpe ist eine Wilo Stratos Pico, die ich 2012 verbaut habe. Der Fühler bzw. Temperatur-Einsteller ist von Landis & Gyr. Die Steuerung, sofern man es so nennen kann, ist von AEG. Möglicherweise ist ein Fühler am Heizungsrohr, aber da dieser vergipst ist, weiß ich es eben auch nicht so genau. Ansonsten ist nicht mehr dran, also keinerlei Raumfühler oder Außenfühler. Ich habe hier noch einige Bilder angefügt, damit man einen Überblick erhält. Den Boiler habe ich kürzlich etwas verpackt, nicht wundern.
    Ich habe hier auch schon etwas über Regelungen alter Heizungen gelesen, aber ich hätte gerne Hilfe für diesen speziellen Fall. Welche Regelung erfüllt diesen Zweck?
    Danke und Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 Fred Astair, 01.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Und Du bist Elektromeister und nicht in der Lage eine x-beliebige Regelung in die Brennerschaltgruppe zu bauen?
    Kesselthermostat und Sicherheitstemperaturbegrenzer sind in Reihe geschaltet. In diesen Stromkreis wird einfach ein potentialfreier Kontakt einer Außentemperatur- oder Raumtemperaturregelung eingeschleift und, wenns ganz komfortabel sein soll, noch ein Vorlauffühler angebracht.
    Soll ich Dir noch die Elektronikbastelversandhäuser aufschreiben?
     
  3. #3 peterpan19, 01.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Danke für deine Antwort. Ja, ich bin Elektro-Meister und kein Heizung-Sanitär Facharbeiter oder Meister. Ich kann industrielle Steuerungstechnik, SPS, Elektrotechnik, keine Heizungstechnik. Daher kenne ich mich auch nicht mit Heizungsreglern aus, die dafür in Frage kommen.
    Es gibt keinerlei Unterlagen mehr zu irgendeiner Komponente (ausser der neuen Pumpe) der Heizung, bis auf den Brenner und die Pumpe sind die restlichen Teile BJ 1960, das macht es mir nicht leichter. Deshalb frage ich. Ich möchte auch keine X- beliebige versuchen und feststellen, dass es für den Fall nicht geeignet ist. Aber du hast mir schon etwas weiter geholfen. Ich möchte dir gerne ebenfalls helfen. Etwas weniger "von oben herab" würde dir nicht Schaden, scheinbar hast Du das Know How, aber der Ton ist verbesserungswürdig.
    Gruß
     
  4. #4 petra345, 01.02.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    173
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wie groß sind denn die Verluste, die der Schornsteinfeger jedes Jahr ermittelt?
    Wieviel Öl sind dazu erforderlich und was kostet das?
    Wie groß wird also die Ersparnis gegenüber einer heutigen Brennwerttherme?

    Was kostet ein neuer Kessel mit allen Änderungen und wie lange dauert es , bis sich das durch die Brennstoffersparnis amortisiert hat.
    Bei meinem Kessel sind es ca. 50 Jahre. Also bleibt der alte so lange es zulässig ist.

    Die Umwälzpumpe kann man gelegentlich gegen eine der neuen stromsparenden Pumpe ersetzen wenn es noch nicht geschehen ist. Da kommen wirklich einige kWh zusammen.

    Bevor man an der Heizung optimiert sollte man erst die Fenster verbessern, dann die Wärmedämmung und zuletzt die Heizung an den neuen Bedarf anpassen. Sonst muß man die Heizung immer wieder neu anpassen.
    Von der Reihenfolge kann man abweichen, wenn man erst die oberste Geschoßdecke dämmt.


    .
     
  5. #5 Fred Astair, 01.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Falsch gedacht. Die alten Heizer, die Deinen Kessel noch kennen, sind längst in Rente oder gestorben. Die Neuen sind nur noch Komponentenwechsler und oftmals nicht einmal mehr das. Sie können nur abreißen und neu bauen nach Montageanleitung der Hersteller.
    Wenn einer eine Kesselsteuerung implementieren kann, dann ist das ein fähiger Elektriker. Anscheinend sterben die auch langsam aus...
     
  6. #6 peterpan19, 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Natürlich habe ich eine neue Heizung in Betracht gezogen. Aber auch die will bezahlt werden und für gute Geräte muss man schon ca. 6000 € aufbringen. Das braucht bei einer geschätzten Ersparniss von 1000 Litern Öl pro Jahr Minimum 10 Jahre in meinem Fall bis sich eine neue Heizung amortisiert hat. Eine Dämmung und neue Fenster sind sicherlich auch gute Massnahmen und den Energieverbrauch zu senken, aber auch das kostet Euros in 5stelligen Bereich. Das habe ich leider nicht mal so unter dem Kopfkissen liegen :-(
    Regler sind nicht so teuer, da kann man für ca. 200 € schon Geräte erhalten, die das können. Ich weiß nur leider nicht welcher die Aufgabe gut erledigt. Ob sich das nachher auch wirklich lohnt? Ich denke schon. Und wenn nicht, war es der Versuch wert.
    Gruß
     
  7. #7 peterpan19, 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Fred, bitte konstruktive Beiträge. Es hilft nicht, was du mir schreibst. Ich habe einen Plan erstellt, aber da ich die Arbeitsweise so einer Heizung und deren Komponenten nicht genau kenne, verstehe ich es auch nicht richtig. Sicherheitstemperaturbegrenzer zum Beispiel, wo ist das Bauteil? Schließlich ist die Heizung älter als ich.
    Gruß
     
  8. #8 petra345, 01.02.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    173
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Solange keine Übertemperatur im Hause auftritt kann man nur einzelne unbewohnte Teile herunterfahren.

    Wenn ich es in der Wohnung warm haben will, brauche ich eben die Energie. Ob da eine Regelung dazwischen ist oder nicht. Die Regelung erzeugt ja keine Wärme.
    Sie kann nur eine Übertemperatur vermeiden. Das können aber auch die "kleinen Teile von Dan..."
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 01.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das war konstruktiv, weil Du glaubtest, Dir könne ein
    Mein Beitrag war konstruktiv. Zum Einen weil Du glaubst, dass ein Heizungsbauer der richtige Helfer für Dein Problem sei und zum Anderen, weil ich Dir genau aufgeschrieben habe, was Du tun kannst.
    Gut, einem Bäckermeister oder Gymnasiallehrer hätte ich wohl noch etwas ausführlicher geantwortet aber Dir traue ich schon zu, dass Du neben SPS und Industriesteuerung nicht verlernt hast, wie man einen Schließer in eine Reihenschaltung einbaut.
     
  10. #10 peterpan19, 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Fred, ich habe mir zum Beispiel den Ceta 106 Regler angeschaut und sicher bin ich in der Lage den Brenner über den Relais Ausgang anzuschließen. Aber ich möchte da nichts falsch machen. Was ist mit dem 4 Wege Mischer? Es ist elektrisch betätigt, also mit Stellantrieb und unterliegt somit doch auch einer Regelung, mindestens aber einer Steuerung (falls es überhaupt noch funktioniert)? Und diese ganzen Abhängigkeiten in einem Regler zu verpacken ist mein Problem. Nur den Brenner zu schalten ist nicht das Problem. Fühler an den Regler, Brenner an den Ausgang. Hier soll ja niemand meinen Reglkreis planen, sondern einfach ein paar Vorschläge für Regler, die dafür geeignet sind.
    Und danke, dass Du es mir auch zutraust :bierchen:
     
  11. #11 Fred Astair, 01.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich dachte der Mischer wäre stillgelegt und Du wüsstest gar nicht, ob der noch läuft?
    Dann prüf den doch erstmal auf Gängigkeit und Funktionalität des Antriebes.
    Ich schaue mir morgen mal Deine ins Auge gefasste Regelung an, ob die einen Mischerausgang hat und was die sonst noch kann. Warmwasservorrang notwendig?
    Jetzt brauche ich erstmal meinen Schönheitsschlaf. Habe morgen volles Programm.
     
  12. #12 peterpan19, 01.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Ich weiß auch nicht ob der Mischer noch läuft, ist aber elektrisch noch angeschlossen. Der Mischer ist auch schlecht zugänglich, zudem traue ich mich nicht, am Mischer rumzufummeln. Der sieht so aus, als ob der bei Berührung zu Staub zerfällt.
    Gruß
     
  13. #13 simon84, 01.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.456
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich finde die Heizung ist (zum Basteln) eigentlich ein Traum.
    Alle Komponenten schön separat, aus einfachster, stabiler Technik gebaut.

    Der Mischer wird sicher nicht auseinanderfallen. Der ist höchstens fest.
     
  14. #14 peterpan19, 03.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Der Mischer dreht nur in eine Richtung, die andere Drehrichtung funktioniert nicht, schade.
    Dann werde ich wohl auch den 4 Wege Mischer mit Stellantrieb erneuern, was wieder neue Anforderung an den Regler stellt.
    Ich habe eine kleine Aufstellung von Reglern gemacht. Wäre nett, wenn jemand etwas zur Eignung schreiben könnte:
    Ceta Serie, 100, 104, 106
    Technische Alternative UVR63-H
    Viessmann Trimatic
    Elco Klöckner Logon M
    Kieback und Peter HRP 20
    Siemens RVP 340
     
  15. #15 Fred Astair, 03.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bin gestern nicht mehr zum Studium der Datenblätter gekommen, habe abet kurz überflogen, dass Dein Vorzugsregler sehr wohl einen Mischerausgang hat. Also keine Zusatzanforderung.
    Wenn der Mischer nur in eine Richtung dreht, ist er nicht kaputt, höchstens ein Problem mit dem Kontakt. Dazu Motor aufmachen und prüfen. Der Mischer selber muss wegen eines Antriebsdefektes überhaupt nicht gewechselt werden.
    Ich würde bei der alten Kiste den Mischer von Hand einstellen und nur über die Kesselregelung außentemperaturabhängig fahren.
     
  16. #16 peterpan19, 03.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    Kein Thema, ich freue ich sehr, dass Du dir überhaut die Mühe machst, da mal drüber zu schauen!
    Die Resonanz ist ja nicht so dolle im Moment. Ist das nicht ein Thema, was für viele interessant sein müsste? Hat ja nicht jeder 'ne neue Heizung.
    Zurück zum Thema.
    Ich habe den Stellantrieb geöffnet und die Anschlüsse überprüft, ist alles ok am Stellantrieb, abgesehen davon, dass der Installateur es nicht so mit der Farbcodierung hatte. Dann habe ich direkt Spannung aufgelegt. Der Stellantrieb hat 3 Anschlüsse, Rechts-und Linkslauf, N. Rechtslauf läuft, Linkslauf keine Regung.
    Der Mischer mit dem Stellantrieb werde ich vermutlich auch nicht machen, den gibt es neu nur als 1" Variante (ESBE T) -jedenfalls habe ich keine anderen gefunden-, bei mir sind es ca. 14cm Rohrumfang am Mischer, also 1 3/4", muss das Ganze dann mächtig runter reduzieren.
    Ich möchte aber noch ein weiteres Kriterium erfüllen, die Raumtemperatur. Ich habe einen Kaminofen und wenn der an ist, braucht die Heizung nicht so aufzuheißen.
    Gruß
     

    Anhänge:

  17. #17 Fred Astair, 03.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Vorsicht! Wenn Du in das Kaminzimmer einen Raumfühler legst, klappern beim Betrieb alle anderen im Haus mit den Zähnen.
    Ich halte nicht viel von RSG's zur Regelung eines Wärmeerzeugers. Das ist nur eine Notlösung für Etagenwohnungen ohne die Möglichkeit einen Außenfühler zu installieren.

    Im Übrigen glaube ich nicht, dass das Thema für mehr als zwei, drei Leute interessant ist. Museumsheizungen sind nicht so verbreitet und es wundert mich, dass Dein Schorni die nicht schon stillgelegt hat. Der ist wohl noch älter als die Heizung?
     
  18. #18 peterpan19, 03.02.2018
    peterpan19

    peterpan19

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kerpen
    :D
    Nun ja, natürlich ist die Heizung schon ein altes Unikat. Der Brenner ist aber noch nicht so alt.
     
  19. #19 Fred Astair, 03.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich meinte ja auch die Auswirkungen eines Raumreglers auf die übrigen Zimmer während des Kaminbetriebes.
     
  20. #20 simon84, 03.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.456
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich glaube da war vor kurzem noch so ein Kandidat mit einer Uralt Festtemperatur Kessel (noch weniger Steuerung als bei dir).

    Bei einem Mischer kann man natürlich auch eine unabhängige Mischersteuerung draufhängen und den Kessel selber einfach laufen lassen.
    ESBE 90C , nur mal als Beispiel.

    An einer Reduzierung von 1 3/4 auf 1 1/4, 1 oder 3/4 Zoll sollte es doch nun wirklich nicht scheitern.

    Weiss nicht ob das zu deinen Anforderungen passt, aber wäre vielleicht zu überlegen.
     
Thema:

Alte Öl-Heizung mit Regelung modernisieren

Die Seite wird geladen...

Alte Öl-Heizung mit Regelung modernisieren - Ähnliche Themen

  1. Kann diese Heizung meinen alten Heizlüfter ersetzten?

    Kann diese Heizung meinen alten Heizlüfter ersetzten?: Hallo liebe Community, ich habe folgende Frage an euch. Und zwar habe ich selber eine kleine Garage auf meinem Grundstück, welche direkt durch...
  2. Raumthermostat wechseln - alte heizung

    Raumthermostat wechseln - alte heizung: Hallo, ich bin neu hier und suche dringend Hilfe. Wir haben ein Haus von 1990 gekauft. Dieses besitzt eine Heizung, die genauso alt ist...
  3. Massivhaus: defekte 'Güstrower' Wärmepumpe in 10 Jahre alten Fertighaus

    Massivhaus: defekte 'Güstrower' Wärmepumpe in 10 Jahre alten Fertighaus: Hallo Forum, meine Schwester hat folgendes Problem: Sie lebt in einem 10 Jahre alten Fertighaus, einem 'D....-Massivhaus'. Nun ist die Wärmepumpe...
  4. Einstellungen Sommer / Winter an alter Heizung

    Einstellungen Sommer / Winter an alter Heizung: Hallo zusammen, anbei findet ihr Fotos meiner Heizung. Es gibt 3 Kippknöpfe. Am rechten (Warmwasser?) steht Sommer/Winter. Am linken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden