Alte PE Dampfsperre tauschen, sinnvoll?

Diskutiere Alte PE Dampfsperre tauschen, sinnvoll? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wie bekannt ich saniere ich gerade meine Decke im Dachgeschoss. Nun kommt eine neue Decke hoch und eine neue Unterkonstruktion drauf. Als...

  1. KM14

    KM14

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie bekannt ich saniere ich gerade meine Decke im Dachgeschoss. Nun kommt eine neue Decke hoch und eine neue Unterkonstruktion drauf. Als Dämmung habe ich höchstwahrscheinlich Steinwolle (grünes Klemmfilz).
    Nun stehe ich vor der Frage ob es sinn macht die alte PE Folie (weiße druchsichtige Folie) zu tauschen.
    Die Folie wurde an den Rändern nicht abgeklebt und die stöße sind teils nur 50 cm überlappend verlegt und maximal mit einer Dachlatte zusammengepresst.

    Der Aufbau ist also eher eine Dampfbremse als Dampfsperre. Im Bad wurde die Folie komplett verklebt. Das Bad hat kein Fenster aber eine Lüftung.

    Nun stehe ich vor der Frage ob es sich lohnt die alte Folie gegen eine neue zu tauschen oder ob es reicht die Ränder und Stoßkanten mit spezial kKebeband abzudichten.

    Würde es energetisch und vom Wohnkomfort (weniger Zugluft) sinn machen die Unterkonsturktion komplett zu entfernen die Folie gegen was modernes komplett verklebtes zu tauschen und eine neue Konterlattung aufzubringen?

    Würde für das Bad dann auch eine Dampfbremse genügen?
    Wenn ein Austausch welches Material?
    Feuchtevariable Klimamembran von Isover, Feuchtevariable Dampfsperre von PRECIT
    ist es völlig egal was ich wähle? Hauptsach was moderneres wie die 25 Jahre alte Folie?

    Aus dem Bauch heraus hätte ich gesasgt das so eine Diffusionsoffene Dampfbremse die richtig verklebt ist auf jedenfall besser ist, als das was aktuell verlegt ist. Im Bad bin ich mir unschlüssig.

    Zum Dachaufbau auf die Konterlattung kommt entweder eine 19 mm 3 Schichtplatte oder Schrägprofile 14 mm im Bad wird mir Rigips (Grün) zugemacht. Für ein Wenig input wäre ich dankbar da ich nichts verschlechtern möchte höchstens verbessern.
     
  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.108
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    weiße durchsichtige Folie, kenne ich nicht, in den neunzigern wurde oft nur eine PE Baufolie angetackert die keine Dampfbremsende Wirkung hatte.
    ich meine, ja
    die Unterkonstruktion würde ich überprüfen (Dicke der Lattung und Abstand, sowie Befestigungsart) notfalls ergänzen oder ersetzen.
    Da wir den gesamten Dachaufbau nicht kennen, tendiere ich zu einer Klimamembran

    bleibt die sichtbar?
    was sind Schrägprofile?
     
  3. KM14

    KM14

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hey also,
    die Konterlattung ist direkt auf die Sparren geschraubt und zwischen Konterlattung und Sparren hab ich die PE Folie liegen. Am rand ist umlaufend ein breites brett wo die Folie angetackert ist.
    Mein Gedankengang war Konterlattung runter Folie samt Tackernadeln entfernen neue Folie drauf sauber mit dem Holz verkleben die überlappung verkleben neue Konterlattung drauf.

    Was ist der unterschied zur Dampfsperre und Klimamembran?


    mal abgesehn vom Preis?

    Jawohl die Platten sollen sichtbar bleiben und weiß lasiert werden.

    Schrägprofile wären die Alternative auch bekannt als Nut und Federprofile wo man in den 90 ern gerne an der Decke hatte Damals in braun heute in weiß.
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.108
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    DB werden am Mauerwerk luftdicht verklebt
    Dampfsperren haben einen SD Wert > 1500, d.h. absolut dicht (z.B. Alufolie, Glas o.ä.)
    alles darunter sind Dampfbremsen
    Was ist der Sd-Wert?
    Im Zusammenhang mit diesen beiden Baufolien ist der Sd-Wert eine wichtige Kenngröße. Dieser steht für die diffusionsäquivalente Luftschichtdicke und wird in Metern angegeben. Der Sd-Wert ist ein rein virtueller Wert. Ist er zum Beispiel mit der Zahl 5 angegeben, bedeutet das, dass Wasserdampf bei der Wanderung durch die Folie ebenso viel Zeit benötigt, wie durch eine fünf Meter breite Luftschicht.
    Zitat ende.

    Die Klimamembran hat eine variable Dampfdurchlässigkeit, heißt: die im Winter angesammelte Feuchtigkeit trocknet im Sommer wieder ab,
    da die KM dann diffusionsoffener wird, ich hoffe ich habe das einigermaßen verständlich erklärt.....
    die Bezeichnung kannte ich nicht
     
    simon84 gefällt das.
  5. KM14

    KM14

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ans mauerwerk kommt man nicht mehr ran. Die Holzleiste rings um ist im Putz eingebettet, entferne ich diese hab ich ein riesen schaden in der Wohnung da ich an allen Wänden den Putz neu machen darf dann. Es gibt auch Klebeband welches gut auf holz haftet Siga Rissan zb.

    Ok ich nehme aus der erklärung mit das die Klimamembran hochwertiger ist als die normale Dampfbremse. Aufgrund ihrer Variablen eigenschaften wäre diese zu bevorzugen.

    Zu erwähnen ist noch das ich darüber nachdenke eine Lüftung mit Feuchtesensor und Wärmerückgewinnung einzubauen. Da ich eine kleine Logia habe wo überdacht ist würde sich das anbieten dort eine Lütung raus zu legen.

    Ziel meiner Maßnahme ist es das bisherige Konstrukt mit vertretbarem Aufwand zu verbessern es muss nicht perfekt sein, sollte aber eine deutliche Verbesserung zu jetzt sein. Ansonsten kann ich die alte Folie direkt lassen. Es darf sich kein Schimmel bilden oder bauwerkschäden durch meine Maßnahme auftreten. Das sind so die Grundvoraussetzungen. Das alte System hat 25 Jahre Problemlos gehalten. Nur man merkt das man doch ein wenig zuluft durch die Folie hat was ja heute nicht mehr stand der Technik ist.
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.108
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    und das würde es auch weiterhin tun,
    ich pers. halte nicht viel von den absolut luftdichten Gebäuden, eben weil es da zu oft Schimmelprobleme gibt,
    sicher liegt das auch an der Verarbeitung, aber wer ist schon perfekt?
     
  7. KM14

    KM14

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also würdest du die alte Folie einfach lassen wie es ist und nur neue Verkleidung drauf machen?
    Mir wurde mittlerweile gesagt je dichter die Absperrung umso kühler bleibt es im Sommer und umso wärmer im Winter. Nachteil man muss mehr Lüften. Den Nachteil könnte man mit einer Automatischen Lüftung erschlagen.
     
  8. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.108
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    in diesem Fall würde ich mir das ernsthaft überlegen, da der Wandanschluss nicht luftdicht ausgeführt werden kann.
     
  9. KM14

    KM14

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Den übergang von Putz zu Holz dichte ich mit Acryl ab, da ich dort ja auch keine Fugen sehn will später. Also das wäre "relativ dicht".
     
Thema:

Alte PE Dampfsperre tauschen, sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Alte PE Dampfsperre tauschen, sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Alte Heitrohre kappen - Was Beachten?

    Alte Heitrohre kappen - Was Beachten?: Schönen guten Tag zusammen, zuerst mal großartiges Forum hier. Wir werden unser Haus komplett sanieren und von Heizkörpern (alte Ölheizung) auf...
  2. Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF

    Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF: Guten Tag, ich habe dieses Forum hier gefunden und habe den Eindruck, dass hier viele Menschen mit Ahnung schreiben. Daher bin ich auf die Idee...
  3. Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?

    Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?: Hallo Expertenrunde! Die Fotos zeigen im Dachspitz Schwärzungen an der Oberseite der Dachbalken und auf der Dampfsperre zwischen den Balken. Man...
  4. Dämmung mit Dampfbremse oder Dampfsperre und alter Dachpappe

    Dämmung mit Dampfbremse oder Dampfsperre und alter Dachpappe: Hallo, ich möchte einen bestehendes Dach wärmedämmen und habe von zwei Experten zwei verschiedene Informationen erhalten. Der...
  5. Korkfertigparkett --> Dampfsperre bei 3 jahre altem Estrich?

    Korkfertigparkett --> Dampfsperre bei 3 jahre altem Estrich?: Hallo zusammen, in unserem Dach kommt jetzt der Fußboden rein. Der KFP ist von Corklife mit SuperTop HRV Beschichtung. Teilweise wird empfohlen...