Alte Plattenterrasse weg und wie neu ausführen?

Diskutiere Alte Plattenterrasse weg und wie neu ausführen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe an dem neu erworbenen Haus auf der Südseite eine "Plattenterrasse". Wurde nie genutzt und ist entsprechend verwildert....

  1. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    ich habe an dem neu erworbenen Haus auf der Südseite eine "Plattenterrasse". Wurde nie genutzt und ist entsprechend verwildert. Dort wurden Betonplatten einfach auf ein paar cm sehr feinen Sand "gepappt" - etwas befremdlich, oder? Auf der Unterseite der Platten sind so breitgedrückte Kleckse irgendeines steinharten Klebers/feinen Mörtels... irgendsowas. Die Platten lagen letztlich einfach auf der Erde, denn dieser feine Sand wurde im Lauf der Zeit von irgendwelchen Ameisen etc. weggegraben.

    Da das Dach einen guten Überstand hat, war Wasser am Sockel zum Glück nie ein Problem. Nach 20 Jahren sieht das alles noch sehr gut aus. Bis auf ein klein wenig Dreck vom Spritzwasser; und das auch nur in der Ecke zum Wintergarten.

    So sieht das momentan noch aus:
    Südseite vorher 1.jpg

    Ich möchte den Plattenverhau jetzt weg machen und statt dessen vorm Sockel 20cm Marmorkies und daran anschließend einen 25cm schmalen Plattenrand als Abschluß zum Rasen. Die Platten würde ich auf 2/8er Splitt verlegen und darunter ein Kiesbett schütten. Siehe Skizze. Mit deutlichem Gefälle hätte ich jetzt zur Sicherheit eine Folie angebracht - testweise hab ich so eine schon mal ausgelegt (siehe Foto unten). Ist die Noppenfolie gut/schlecht an dieser Stelle? Wenn gut - was sollte ich unter der Noppenfolie dann als Gefälle aufschütten? Erde/Kies/Sand?

    Südseite Umsetzung 1.jpg

    Südseite vorher nachher Skizze.jpg


    Ach ja, ich hab vergessen: das Niveau des Kiesbettes, Platten und Rasen soll ca. 10cm höher liegen als vorher und die ganze Geschichte nur bis zu diesem Lichtschacht gehen - ab dem Lichtschacht wird eine Holzterrasse um den WiGa herum entstehen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Also ich hab hier genau so einen Kiesstreifen ums Haus rum liegen und kann nur abraten davon (es sei denn du bis Rentner oder Dauerarbeitsloser).

    Unkrauttechnisch sind diese Kiesstreifen ein Höllenschlund der sich niemals verschliesst. Auch mit zwei Lagen Anti-Unkraut-Vlies darunter ändert sich daran nichts. Alle Unkrautsamen die der Wind von oben einträgt, musst du in mühevoller Handarbeit und stundenlangem Knierutschen einzeln auszupfen.

    Auf meiner Agenda für Frühling 2016 steht auf jeden Fall die Beseitigung des Kiesstreifens und das bündige Ansetzten des Plattenrandes an die Hauswand.
     
  4. #3 wasweissich, 6. September 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dann hast du etwas falsch gemacht .......
     
  5. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Höllenschlund ist gut :-). Aber ich hab auf einer anderen Seite schon so einen Kiesstreifen, da wächst nix. Mag allerdings sein, dass schon mal ein Exorzist an dem unkrautfreien Kiesbett war...

    Was sagt Ihr zur Folie und dem restlichen Plan zur Ausführung?
     
  6. zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Nämlich...?
     
  7. #6 wasweissich, 6. September 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    zum beispiel ist ein zweilagiger Anti-Unkraut-Vlies (was ist das eigentlich)
     
  8. #7 zille1976, 6. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Vermutlich "Erde"/Vlies/Kiesel...dann ist's klar...
     
  10. #9 wasweissich, 6. September 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    zwei lagen halten auch besser das wasser , damit
    (aus der produktbeschreibung :mega_lol: ) besser wirken kann ......


    das beste material nutzt nix , wenn der verarbeiter zu ...........................
     
  11. #10 wasweissich, 6. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das zeug ist genau dafür nicht geeignet und in zwei lagen => zweilagig :shades schonmal garnicht .

    ist nämlich für oberflächliche abdeckung von gemüsebeeten gedacht .Link entfernt
     
  12. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Dieses Forum ist schon manchmal erstaunlich; irgendwie geht es nicht ohne zu ätzen, oder?

    Ich wollte gerne morgen an meinem Werk weiterbauen und überlege nach wie vor, ob ich das so (mit Noppenfolie) ausführen soll. Wenn Ihr Euch so gut mit den Gartenbau-Themen auskennt, daß es zum Streiten reicht, ist vielleicht auch für mich ein professioneller Hinweis drin?!?
     
  13. wasweissich

    wasweissich Gast

    :shades

    was bitteschön ist an korrektur falscher behauptungen ätzen ??

    hast du in irgendeinem der beiträge etwas von noppenfolie gelesen ?

    was findet ihr alle so faszinierend an dem elendszeug ?



    ---------------------------------------------------------------------
    ausserdem ist der korrekte aufbau von spritzschutzstreifen 20 - 30 mal erklärt und beschrieben worden
     
  14. #13 zille1976, 6. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Spätestens jetzt weis ich, dass es dir nur ums stänkern geht und nicht ums helfen.

    Du hast nämlich nicht einen einzigen Beitrag hier richtig gelesen. Der TE schrieb von Noppenfolie, direkt im ersten Beitrag.

    Und wer ist "ihr" die das angeblich alle so faszinierend finden? Hier schreib nur einer von Noppenfolie.

    Aber anscheinend bist du einfach nur überfordert, wenn zwei Leute zwei unterschiedliche Fragen auf einmal stellen.

    Und deine Aussage, dieses schwarze Vlies wäre zum Oberfläche abdecken ist völliger Unsinn. Wenn du was nicht kennst, dann informier dich drüber. Dieses Vlies ist genau dafür gedacht, als Trennschicht zwischen Kies und Erdreich zu dienen. Kauf dir einfach mal so ein Paket und schau auf die Ankeitung du Klug...........
     
  15. #14 wasweissich, 6. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol:

    kann ich dir zurückgeben , ich brauche es nicht .

    und du solltest dir die bilder in deinem link ansehen . da ist das zeug schön zwischen den salatpflanzen ausgelegt , wie von mir beschrieben .

    und dass du zwischen wurzelschutzbahn und beetabdeckvlies nicht unterscheiden kannst ist nicht meine schuld und macht mich auch nicht dümmer , ist nämlich dein problem .

    und ich kaufe mir etwas , das ich nicht brauche , nicht , ausserdem kenne ich mich mit verschiedenen geotextilien schon noch aus , im gegensatz zu dir .
     
  16. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Aber garantiert. Nämlich genau in dem Beitrag, um den es hier ausschließlich gehen sollte. Nämlich um die Eingangsfrage.

    Wenn Du dazu nichts zu sagen hast sondern Dich mit einem anderen User off topic ausdiskutieren möchtest, ist mein Thread vielleicht der falsche Ort.







    Warum antwortest Du dann überhaupt?
    Wenn Du die Frage richtig liest, erkennst Du, daß es hier nicht um Spritzschutz geht.



    Genau das alles versteh ich unter "ätzen". Und vielleicht auch noch, wenn Du "Zille1976" so einen Satz an die Birne knallst wie "das beste material nutzt nix , wenn der verarbeiter zu ..........................." . Das ist unnötig und es wundert mich nicht, wenn er das als "Stänkerei" empfindet.
     
  17. wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du nicht weisst , wie das , was du bauen willst heisst , liegt es nicht an mir .

    allgemein wird ein kiesstreifen zwischen plattierung und wand nämlich Spritzschutz genannt .

    ausserdem nahm ich an , dass du deine beiträge nicht lesen musst , weil du sie ja schon geschrieben hast .....
    daher bezog sich meine frage genau auf diese nicht .
     
  18. zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Ich sag ja, wenn du was nicht kennst halt dich einfach mal raus.

    Ich rede von einem Anti-Unkrautvlies, welches verhindern soll, dass Unkraut zwischen dem Kies aus der Erde nach Oben wächst. Gibts in jedem gut sortierten Baumarkt zu kaufen und auch regelmäßig beim Discounter um die Ecke.

    Eine Wurzelschutzbahn soll übrigens Teile des Bauwerks vor Wurzel schützen, die in die Erde reinwachsen, wird also unter der Erdschicht verlegt und hat nichts mit dem Anti-Unkrautvlies zu tun.

    Also zeigt sich an deiner Aussage mal wieder einmal mehr, dass du keine Ahnung hast worum es geht.
     
  19. zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Eigentlich wird dieser Streifen Kiestraufe genannt und dient nur als Spritzschutz.

    Wieder mal ein Beispiel dafür, dass du dich anscheinend für etwas ausgibst was du nicht bist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    @TE:

    Am besten holst du dir deine Hilfe bei Google oder hier: wegen fach-blödsinns - aussenanstrich mit teer - gelöscht

    In diesem Forum kannst du eh keine Hilfe erwarten, weil sich zum Großteil, nur Besserwisser aufhalten, die Spass daran haben andere öffentlich Lächerlich zu machen um sich selber etwas zu erheben (vermutlich um eigene Minderwertigkeitskomplexe eine Zeit lang zu vergessen).
     
  22. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München


    Kann es sein, daß Du langsam etwas wirr schreibst? Es reicht langsam. Wenn Du schlechte Laune hast, lass sie wo anders aus.


    Es ging mir bei meinem Thread nicht um Unkrautfolie oder Spritzschutz sondern um die Noppenfolie unter dem Kiesbett. Das ist wohl für fast jeden klar erkennbar an den Fragezeichen hinter den Sätzen.

    Hier gleich nochmal meine Frage: "Ist die Noppenfolie gut/schlecht an dieser Stelle? Wenn gut - was sollte ich unter der Noppenfolie dann als Gefälle aufschütten? Erde/Kies/Sand?"

    WO ganz exakt geht es also um SPRITZSCHUTZ?!? Es geht schlicht und ergreifend um die Noppenfolie, die Wasser abführen soll. In der Skizze ist die Frage nochmal gestellt.
     
Thema:

Alte Plattenterrasse weg und wie neu ausführen?

Die Seite wird geladen...

Alte Plattenterrasse weg und wie neu ausführen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...