Alte Stützmauer: Was tun?

Diskutiere Alte Stützmauer: Was tun? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo alle zusammen. Eine ca. 50 Jahre alte Stützmauer fängt an zu bauchen. Die ganze Terrasse verformt sich. Das ist gut an der Umrandung der...

  1. #1 Stefan5743, 17.08.2018
    Stefan5743

    Stefan5743

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo alle zusammen.
    Eine ca. 50 Jahre alte Stützmauer fängt an zu bauchen. Die ganze Terrasse verformt sich. Das ist gut an der Umrandung der Badewanne zu sehen.
    Leider liegt das Ganze mitten in einem ehemaligen steilen Weinberg, unzugänglich für schweres Gerät. Was kann man da tun?
    Es muss nicht superschön werden. Ich möchte es aber längerfristig erhalten. Ist es sinnvoll erstmal die Fugen auf der Terrasse abzudichten, so dass kein Wasser mehr einsickert?
    Vielen Dank für alle Tips und Tricks! Dieses Forum macht wirklich Spaß.

    15344950771574.jpg 15344950771043.jpg 15344950770562.jpg 15344950770291.jpg 15344950769480.jpg
     
  2. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Was willste denn hier noch abdichten ??
    Das ist kein Fall für das Internet, hier muß Fachwissen vor Ort besichtigen, Statiker, Architekt !!
    In Heidelberg z.B. hat es die letzten Jahre einige dieser Stützmauer umgehauen :Brille
     
  3. #3 simon84, 18.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.881
    Zustimmungen:
    1.500
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Meinetwegen noch nen Gala Bauer
    Aber abdichten brauchst da nix mehr, das geht eher in Richtung ausbaggern/schaufeln, ordentlichen Untergrund herstellen, verdichten, ggf. betonieren etc.
    Gibt ja verschiedene Möglichkeiten sowas dauerhaft abzufangen..... Ich weiss ja nicht was bei dir schweres Gerät ist, aber wenn du da mit nem Geländewagen und Anhänger hoch kommst, dann kannst du auch gleich nen Minibagger mitnehmen.

    Ansonsten eben Muskelkraft gefragt.
     
  4. #4 Klaus12345, 18.08.2018
    Klaus12345

    Klaus12345

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hi
    Ich habe sowas schon mal gemacht und eine Betonwand einer Hohlbetonsteine Wand gegenüber gestellt
    Die Wand mit dem Hall Betonsteinen die musst du mit Bewährung Stahl und Beton füllen und kommst auch wesentlich günstiger davon
    Das ganze braucht aber auf jeden Fall ein Fundament bis auf den gewachsenen Boden
    Lg
    K
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Stefan5743, 19.08.2018
    Stefan5743

    Stefan5743

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten,

    ich hatte vermutet es wäre möglich, als Alternative zu einer zweiten Mauer, Stützböcke aus Stahlbeton zu errichten. Vielleicht sogar Erdnägel oder Erdschrauben als Fundament, so dass man sich das Graben von Hand sparen könnte.

    Hat damit vielleicht jemand Erfahrung?

    Jedenfalls bin ich gespannt darauf, was die Experten sagen werden, wenn sie es vor Ort begutachten.
     
    simon84 gefällt das.
  6. #6 Petribau, 22.08.2018
    Petribau

    Petribau

    Dabei seit:
    22.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst die Mauer erhalten. Aber du musst vor der Mauer alles neu aufbauen. Eine Abdichtung ist nicht unbedingt erforderlich. Jedoch musst du dafür sorgen, dass kein anstauhendes Wasser anfällt und daher am besten eine Drainage erstellen und mit Schotter füllen.

    Um etwas genaueres zu sagen müsste ich es aber auch gesehen haben.
    Gruß

    Alexej
    Petribau
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 petra345, 23.08.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    179
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Selbst wenn ein Bodengutachter den Boden untersucht, besteht immer die Gefahr, daß der Hang mit oder ohne Stützmauer ins rutschen kommt. Da nützt dann auch eine Gründung auf "gewachsenem Boden" wenig. Das kann alles mitrutschen.

    Man kann die Gefahr gering halten, wenn man den Hang so weit wie möglich durch Drainage entwässert.
    Wenn der Platz zur Verfügung steht, kann man eine Mauer davorsetzen. Aber nur in einzelnen Abschnitten die Gründung dazu graben. Sonst nimmt man der vorhandenen Mauer die Basis.

    Solche Stützmauern muß man ggf. mit mehreren Metern langen Ankern im Hang befestigen. Aber das wird richtig teuer. Wenn es überhaupt möglich ist.

    In Wiesbaden hat man Wohnhäuser mit zig Meter langen Betonsäulen, eingebaut am Fuße des Hanges, gegen abrutschen gesichert.



    .
     
Thema: Alte Stützmauer: Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braucht man für ein Haus am Hang eine Stützmauer

Die Seite wird geladen...

Alte Stützmauer: Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Alte Stützmauer nach oben erweitern

    Alte Stützmauer nach oben erweitern: Hallo, ich habe ein Haus am Hang gekauft und muss Gott sei Dank fast nichts machen. Einzigst den "Vorgarten" möchte ich ändern. Aktuell sieht...
  2. Alte Stützmauer droht zu kippen - welche Lösung ist sinnvoll?

    Alte Stützmauer droht zu kippen - welche Lösung ist sinnvoll?: Hallo! Ich habe folgendes Problem mit einem Nebengebäude, welches auf eine blind an eine bestehende Mauer errichtet wurde. Es besteht keine...
  3. Alte Stützmauer entwässern

    Alte Stützmauer entwässern: Hallo liebes Forum, Ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben ein 150 Jahre altes Haus in Österreich, das mit der Rückseite in einem Hang...
  4. Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück

    Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück: Zwischen meinem Haus und dem Haus des Nachbarn in NRW verläuft eine 100 Jahre alte Stützmauer ca. 100m von der Straßenseite in das Grundstück...
  5. Alte Stützmauer (Naturstein) = Fass ohne Boden?

    Alte Stützmauer (Naturstein) = Fass ohne Boden?: Hallo zusammen, dies ist hier mein erster Beitrag und ich möchte mich mit einer Frage an euch wenden. Ich beabsichtige ein Haus aus einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden