alte ungepflegte Hecke regenerieren

Diskutiere alte ungepflegte Hecke regenerieren im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Leute. Wie bekomme ich eine alte ungepflegte Hecke wider in Schuss? Betreffende Hecke hat von mir den ersten Schnitt seit mind. 3 Jahren...

  1. #1 andreas2906, 11.06.2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Hallo Leute.
    Wie bekomme ich eine alte ungepflegte Hecke wider in Schuss? Betreffende Hecke hat von mir den ersten Schnitt seit mind. 3 Jahren vor einem Monat bekommen. Nun ist sie untenrum auch von Gras, Brennesel, diversen Rankpflanzen, Löwenzahn und anderem Unkraut befreit. Außerdem habe ich die Hecke quasi ausgedünnt, also alle alten vertockneten Teile entfernt.
    Nun sieht die Hecke ziemliche - sagen wir mal gewöhnungsbedürftig - aus. Durch das entfernen aller alten Teile hab ich teilweise Löcher in der Hecke drin.
    Meine 2 Fragen:
    Wenn ich Heckentriebe abschneide und ins Wasser stelle, wurzelt dies dann, damit ich die in die Freistellen pflanzen kann?
    Ist es ratsam die Hecke im Herbst rigoros runterzuschneiden, also auf ca. 80cm?
    Vielen Dank - ich würde die gerne erhalten.
     
  2. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...was für eine Hecke ist es denn?
     
  3. #3 andreas2906, 11.06.2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Ich denke es geht so in Richtung gemeiner Liguster.
    Die Hecke hat gerade Blütezeit - die Blüten sind klein & weiß.
    Nähere Bestimmung ist über I-Net gerad nicht möglich.
     
  4. #4 andreas2906, 11.06.2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Hm...
    hab mich gerad noch ein bissl belesen, die soll ja recht pflegeleicht sein und man kann Triebe heranziehen.
    Werd ich einfach versuchen um so meine Lücken zu schließen.
    Radikaler Verjüngungsschnitt soll auch keine Problem sein.
     
  5. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Wenn es Liguster ist, dann kann fast bis auf den Erdboden zurückgeschnitten werden; die Hecke treibt im nächsten Jahr wieder aus und nach zwei bis drei Jahren hat man eine Hecke, wie gewünscht. Rückschnitt aber bitte erst in der Winterzeit zwischen November und Februar. Wenn vor dem Frost zurückgeschnitten wird, dann vielleicht etwas abdecken.
     
  6. #6 Wikinger, 13.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2012
    Wikinger

    Wikinger

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    München
    Meine Empfehlung lautet auch radikal schneiden.
    Aber was dann wichtig ist, die Hecke nicht verkommen lassen. Regelmäßig schneiden und dann bleibt die Hecke auch ansehnlich. Mir persönlich gefällt der Heckenschnitt mittlerweile mit einer Heckenschere mit Teleskop am besten. Ich hab mir mal so eine angeschafft und muss sagen, dass es damit echt sehr bequem geht, gerade wenn die Hecke dann wieder größer wird.
     
  7. #7 LegoYtong, 04.11.2012
    LegoYtong

    LegoYtong

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bayern
    Ich würde mit der Stihl den ganzen Busch absägen und verheckseln.

    Kauf dir paar anständige Smaragd Tuja ( werden maximal 2,30 groß ) Muss man nie wieder schneiden. Beste Buschbepflanzung.
    Lauf, Kiefer, Tanne...alles Dreck
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Tuja ist ja wohl so ziemlich das Hässlichste was man sich in den Garten stellen kann... Ich weiß nicht wie man so eine Pest sich in den Garten holen kann, dann doch lieber eine Betonmauer als so einen Mist...

    Und biologisch auch tot, da schneid ich doch lieber 2 mal im Jahr oder 3 mal im Jahr Hecke... (hab ca 100 m zu schneiden)
     
  9. #9 ars vivendi, 05.11.2012
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Thuja als Heckenpflanze zu empfehlen, naja:mauer
    Für mich sind das eher Friedhofspflanzen, aber jedem das seine. In einer Thuja Hecke kommt nie richtig Leben rein, geschnitten werden muß sie trotzdem, bei 2,30 machen die noch lang nicht schluss. plane eher 4-5 Meter Höhe ein. Schneidest du sie stark zurück, bleibt inneres unbenadeltes Holz auch in Zukunft unbenadelt. Sprich du hast eine noch hässlichere Hecke als vor dem Schnitt. Schneidest du sie regelmäßig sieht sie nach ein paar Jahren auch unansehnlich aus.
    Fazit, die stehen nur so häufig in deutschen Gärten, weil Baumärkte die Dinger billig verramschen und die ständig in der Baumarktwerbung auf Seite 1 zu finden sind.
    Wie schön können doch Hecken aus heimischen Gehölzen sein, vielleicht noch zusammengestellt mit verschiedenen Arten, welche im Frühjahr-Sommer schön blühen.
     
  10. #10 wasweissich, 05.11.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das wissen die leider nicht , hat ihnen keiner gesagt .

    und deine unqualifizierten beiträge können sie auch nicht lesen

    wie war das mit dieter nuhr ...??
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie lange muß das Forum diesen Spielzeugstein-Troll eigentlich noch ertragen?
     
  12. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    IQ-Filter einbauen und auf 70 setzen.
     
Thema: alte ungepflegte Hecke regenerieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liguster hecke regenerieren

Die Seite wird geladen...

alte ungepflegte Hecke regenerieren - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz an einer alten Holztreppe

    Schallschutz an einer alten Holztreppe: Hallo, wir haben ein Haus erworben das wir für zwei Mietparteien umbauen. Zur Wohnung oben geht eine Holztreppen die wir nun mit neuen Stufen...
  2. alte Holzbalken als Weg/ UK

    alte Holzbalken als Weg/ UK: Hallo zusammen, aus unserem Hausumbau ist jede Menge tolles Holz übrig geblieben, dazu alte Backsteine, Sandsteine und vieles mehr. Vieles davon...
  3. Rückbau oder Nutzung alter Kläranlage / Sickergrube

    Rückbau oder Nutzung alter Kläranlage / Sickergrube: Moin Moin, ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. Ratschläge und hoffe ich bin im richtigen Bereich gelandet. Ansonsten bitte verschieben :) Kurz zur...
  4. Altes Blockhaus woanders aufbauen

    Altes Blockhaus woanders aufbauen: Da gibt es in Salzburg ein altes Blockhaus. 23 m lang, 9 m breit, 1. Stock nutzbar, 25 cm Holzwand. dies soll für 60.000 EUR Aufwand abgerissen...
  5. Wasser bei altem Junkers Gerät wie auffüllen?

    Wasser bei altem Junkers Gerät wie auffüllen?: Hallo, bin ziemlich ratlos, weiß jemand wo ich den Schlauch zum Auffüllen des Wasser anschließen kann? Gruß Darius
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden