Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll?

Diskutiere Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Tag die Herren und vereinzelten Damen! Momentan beendet die Heizungsanlage in unserem Neubau ihr Funktionsheizprogramm und prinzipiell soll...

  1. #1 wurmwichtel, 15.08.2018
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    66
    Guten Tag die Herren und vereinzelten Damen!

    Momentan beendet die Heizungsanlage in unserem Neubau ihr Funktionsheizprogramm und prinzipiell soll es in den nächsten Wochen daran gehen Fliesen (in Eigenleistung) zu legen.
    Problem:
    Der Estrichfritze hat nirgends Messstellen für die Carbidmessmethode markiert und der GU nervt nur noch (will den eigentlich raus haben)
    Ist es aus Sicht der Experten sinnvoll, etwa 1m² (oder mehr) Estrich über mehrere Tage mit einer PE-Folie abzudecken, die Ränder abzukleben und mit einem besseren kapazitiven Feuchtemessgerät aus der Preisklasse zwischen 100 und 200€ nach der Zeit in der Mitte der Fläche die Restfeuchte zu bestimmen?
    Hintergrund: Oberflächenmessgeräte haben ja Probleme mit der Feuchtebestimmung in tieferen Regionen von Baustoffen, allerdings erspinn ich mir, dass sich das zu erwartende Feuchtegefälle unter der großen Fläche relativ gut ausgleichen könnte/sollte/müsste, wenn man eine Dampfsperre über den Estrich legt.
    Wo eventuell noch Platz für die Carbitmethode ist, wäre auf dem Boden ziemlich mühsam knieend zu Errutschen. Hab zwar ein *osch GMS120, das auch wassergefüllte Kunststoffleitungen aufspüren kann, wie gut und zuverlässig das funktioniert weiß ich aber nicht.
    Wenn die Gedanken schwachsinnig sind, bin ich dafür dass man es mir sagt!
    Über Alternativen tät sich der geneigte Schreibende dieses Postings allerdings auch freuen. :winken
     
  2. #2 Fred Astair, 15.08.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    1.643
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Folie ist erstmal keine schlechte Idee, aber bei den derzeitigen Temperaturen nicht unbedingt erfolgversprechend.
    Ich würde mit einem einem kleinen Meißelchen trotzdem lieber ein paar Proben ziehen. Meine Estricher haben auch regelmäßig "vergessen" Messstellen zu markieren. Wenn man weiß, wie verlegt wurde und etwas vorsichtig ist, passiert den Rohren nichts.
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.863
    Zustimmungen:
    1.723
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein das macht keinen Sinn, Funktionsheizen damit ist das 1.Aufheizen gemeint? Zur Kontrolle ob sich Risse bilden? Was ist als Estrich drin? Diese Folie kann man draufkleben, auch wenn es keine direkte Vorschrift mehr ("ausser bei speziellen) Estriche für Belagsreifheizen mehr gibt, bevorzuge ich doch wenn es zeitlich geht ein 2.Aufheizen wenn also der zeitliche Rahmen es hergibt, langsam in der Senkung auf 25°laufen lassen und wenn der Termin zum Aufbringen der Abdichtung oder ceramischen Belags ansteht, nochmals durchlaufen lassen, diese Trocknung ist dann weit ausreichend für diese Belagsarbeiten.
     
  4. #4 wurmwichtel, 17.08.2018
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    66
    Genau. Das war der Testlauf nach dem ersten Einschalten und die Anlage heizte die Bude in der vergangenen Woche auf über 40°C auf.
    Es ist Zementestrich mit Kunststofffasern eingebaut worden. Im EG 6cm, im OG 9cm (um Planungsfehler zu kaschieren).
     
Thema: Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. digitale Estrich restfeuchtemessung

    ,
  2. feuchtemessung sinnvoll

Die Seite wird geladen...

Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Neubau: Frischwasserstationsangebot extrem teuer -> Alternative Tank im Tank?

    Neubau: Frischwasserstationsangebot extrem teuer -> Alternative Tank im Tank?: Hallo zusammen, wir bauen gerade neu und werden eine Gasheizungheizung mit Solarthermie bekommen. Da wir einen 500l-Warmwassertank nicht so...
  2. Baugrund - Alternative zur Pfahlgründung?

    Baugrund - Alternative zur Pfahlgründung?: Es geht um einen Neubau in eine Baulücke, in der Nachbarschaft stehen rundherum 70er Jahre alte Häuser mit Keller, keine hat Pfahlgründung o.ä...
  3. Alternative - Velux Kombi-Pflege-Set ZZZ 220

    Alternative - Velux Kombi-Pflege-Set ZZZ 220: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer Alternative für das oben genannte Pflegeset. Die Sache überzeugt mich einfach nicht. Der "Verschleiß"...
  4. Tür zum Wintergarten - Ohne Schwelle, alternativen?

    Tür zum Wintergarten - Ohne Schwelle, alternativen?: Hallo, wir haben bei uns einen schlecht isolierten Wintergarten, bzw. um diesen auch im Winter zu nutzen müssten man das ganze Ding neu machen....
  5. Alternative zu Unipor W08 Planziegel?

    Alternative zu Unipor W08 Planziegel?: Hallo, mein Generalunternehmer bietet mir den Unipor W08 unverfüllt an mit 36,5cm Dicke als monolitsches Mauerwerk ohne WDVs. Ich darf noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden