Alternative zu Kachelofen

Diskutiere Alternative zu Kachelofen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir würden im Wohnraum gernen eine Ofen haben. Er sollte von der Diele zu beheizen sein, im Wohnzimmer sollte man aber auch das Feuer...

  1. #1 Neubau2016, 5. März 2014
    Neubau2016

    Neubau2016

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wir würden im Wohnraum gernen eine Ofen haben.
    Er sollte von der Diele zu beheizen sein, im Wohnzimmer sollte man aber auch das Feuer sehen.
    Wir haben erfahren das es sowas bei Kachelöfen gibt (Tunneleinsatz). Ein solcher kostet allerdings ca. 15000€.
    Gibt es Alternativen dazu? Uns geht es weniger darum das der Ofen die Wärme speichert, so wie bei einem Kachelofen, sondern eher ums Ambiente.:-)
    Danke.

    LG
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann nimm einen schönen Flachbildschirm mit Kaminfeuer-DVD.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat

    ...bevor hier die Enttäuschung gross ist/wird.

    Der Tunneleinsatz ist kein Speicherofen im Sinne eines Kachelofens (Grundofen), sondern eher ein eingebauter Kaminofen.
    Und das wegen der technischen Anforderungen (nach oben öffnende Scheiben) nicht ganz günstig.

    Beheizung von der Diele aus, wegen des Schmutzes? Flammenbild im Wohnzimmer, wegen des Ambientes.

    Dazu soviel: Der Schmutz bei gelegentlichem Abbrand ist überschaubar. Der meiste Schmutz wird bei uns durch langgelagertes Holz (da sammelt sich so einiges dazwischen..) verursacht. Das kann man minimieren, indem man das Holz vorher abklopft...
    Belastung durch Asche ist bei geringer Nutzung vernachlässigbar, wenn der Ofen richtig brennt!

    Bei uns tat es bis vor kurzem über mehr als 10 Jahre ein recht günstiger Ofen.
    Daher mein Rat: Aussparung für den Tunnelofen ggf vorsehen und es erstmal mit einem günstigen Ofen probieren....
     
  5. #4 Neubau2016, 5. März 2014
    Neubau2016

    Neubau2016

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bayern
    Also, wir haben ja momentan in unserer jetzigen Wohnung einen Kaminofen im Wohnzimmer stehen, der täglich (Winter und Übergangszeit) geheizt wird. Wir finden es auch gut das es sofort warm ist wenn eingeheizt wird, das ist glaub ich bei Kachelöfen nicht so. Da dauerts etwas länger dafür hält sich die Wärme länger. Wir würden auch wieder einen Kaminofen nehmen wollen aber auf keinen Fall mehr vom Wohnzimmer aus einheizen...
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wozu heizen, wenn es angeblich nicht auf die Wärme, sondern nur auf das "Ambiente" ankommt?
     
  7. #6 Neubau2016, 5. März 2014
    Neubau2016

    Neubau2016

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bayern
    Ich hab ja nicht geschrieben das es mir nicht um die Wärme geht sondern es muss kein Ofen sein der die Wärme speichert.
     
  8. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Nicht unbedingt korrektes Lesen, sondern regelmäßiger Zynismus hilft, um seine 20000 Beiträge zu schaffen ....
     
  9. #8 Neubau2016, 5. März 2014
    Neubau2016

    Neubau2016

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bayern
    Danke, mit ist auch schon sowas ähnliches auf der Zunge gelegen. Ich hab mich dann aber doch nicht getraut :shades
     
  10. #9 Theo Kern, 6. März 2014
    Theo Kern

    Theo Kern

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ofenbauer
    Ort:
    Kolbermoor
    1. Lässt sich der Grundofen (Speicherofen) selbstverständlich mit einer Tunnelfeuerung bauen.

    2. Solange es nur um das Beheizen vom Flur aus geht braucht man keine Tunnelfeuerung. Dann reicht es im Wohnzimmer die große Glastür zu machen und im Flur eine herkömmliche Feuerungstür.
     
  11. #10 Neubau2016, 6. März 2014
    Neubau2016

    Neubau2016

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bayern
    Hallo Theo,

    ja, eine normale Feuerungstür im Flur würde reichen. Sowas gibts auch? Hast du da vielleicht ein Foto? Wie nennt man sowas? Wäre das dann auch ein Kachelofen? Um wieviel wäre das billiger als mit Tunneleinsatz?
    Danke!!!

    LG
    Chris
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Theo Kern, 6. März 2014
    Theo Kern

    Theo Kern

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ofenbauer
    Ort:
    Kolbermoor
    Wir bauen nur Grundöfen.
    Die Feuerungstür im Flur kann eine normale Gußtür sein.
    Wir verwenden hier WGS-Türen (googeln).

    Was ein solcher Ofen dann kostet ist abhängig von seiner Leistung und seiner Optik.
    Da praktisch alle Öfen individuell konstruiert und gebaut werden kann man da nicht einfach einen Preis nennen.

    Auf unserer Webseite keramikart.de haben wir auf der Grundofenseite eine Unterseite mit Angebotsöfen. Dort sind auch Daten und Preise aufgeführt.
    Das sind keine Lockvogelangebote sondern normal kalkulierte Öfen.
    Daher können Sie dort schon Rückschlüsse auf den Preis Ihres Ofens schließen.
     
  14. Alfons Wa

    Alfons Wa

    Dabei seit:
    10. März 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sanitär
    Ort:
    Berlin
    Mal nachgefragt: Wenn der Ofen die arme nicht speichern soll, soll er die Wärme sofort abgeben. Damit so etwas gut funktioniert darf nicht nur das Kaminzimmer beheizt werden, da dieses sonst zu schnell überhitzt (und schon wäre es vorbei mit gemütlichem Ambiente). Besser ist da ein wasserführender Kaminofen. Der gibt nur einen Teil der Wärme an das Kaminzimmer ab und liefert einen größeren Teil an das Heizungsnetz und die ist damit sofort im ganzen Haus - damit wird es in allen Räumen gemütlich und behaglich. Da dann sowohl ökologisch als auch ökonomisch beheizt wird, gibt auch kein "schlechtes Gewissen" das man "nur" für das Ambiente Energie vernichtet.
     
Thema: Alternative zu Kachelofen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kachelofen alternative

    ,
  2. alternative zu kachelofen

Die Seite wird geladen...

Alternative zu Kachelofen - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zum Estrich

    Alternativen zum Estrich: Moin Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und möchte in meinem Bad eine Fußbodenheizung. Ich habe ca 10cm an Aufbau. Jetzt hab ich ein Problem....
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Muss der Holzverbrauch von Kachelöfen im Verbrauchsausweis berücksichtigt werden ?

    Muss der Holzverbrauch von Kachelöfen im Verbrauchsausweis berücksichtigt werden ?: Zum Objekt auf das die Frage sich bezieht: MFH Baujahr 1979 mit 2 je ca 100 qm Wohnungen und einem 30 qm Appartement. Geheizt wird mit Öl-ZH und...