Altinstallation: Schläuche für Fußbodenheizung ohne Fußbodenheizung

Diskutiere Altinstallation: Schläuche für Fußbodenheizung ohne Fußbodenheizung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe folgendes Thema, dass mich momentan doch etwas nachdenklich stimmt. In unserem Reihenmittelhaus Bj 1987 wurden beim...

  1. #1 dernils, 27.03.2014
    dernils

    dernils

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo,

    ich habe folgendes Thema, dass mich momentan doch etwas nachdenklich stimmt.

    In unserem Reihenmittelhaus Bj 1987 wurden beim damaligen Ersteinbau keine Kupferrohre sondern "Fußbodenheizungsschläuche" von der Heizung im Keller zu den Heizkörpern gelegt. (Kein Mensch weiß warum, weil es gibt keine FuBoHeizung und es war auch nie eine geplant)

    Die Heizungsanlage wurde von 2 Jahren von meinen Schwiegereltern saniert. Der damalige Sanitärfachmann hat das ganze Thema unkommentiert gelassen.

    Aktuell holen wir uns Angebote von mehreren Sanitätunternehmen ein (Badezimmer erneuern, Zirkulationsleitung verlegen, Heizkörper versetzen). Einer dieser Sanitärbetriebe hat mich darauf hingwiesen, dass das Versetzen von Heizkörpern mit diesen Fußbödenheizungsschläuchen sehr schwierig sein könnte, da diese nicht wie Kupferrohre einfach mal eben verlängert oder gekürzt werden könnten. Er wollte sich dazu erst einmal schlau machen, ob und wie das funktioniert.
    Der nächste Meisterbetrieb sagte uns, dass dies überhaupt kein Thema sei und spielte das Problem herunter.

    Es wäre nett, wenn ihr mir hierzu ein paar nützliche Tipps geben könntet? Kann man die "normalen" Heizkörper, die an Fußbodenheizungsschläuche angelegt sind problemlos verlegen? Was ist hierbei zu beachten?

    Vielen Dank vorab.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Solche Rohre (keine Schläuche) sind nicht nur für eine FBH einsetzbar. Die gibt es in allen Varianten. Man kann diese meist auch verlängern, vorausgesetzt man kennt den Hersteller und weiß mit welchem System man arbeiten muss. Nicht jeder hat dann das passende Werkzeug (Presszangen mit den entsprechenden Pressbacken). Vorsicht ist geboten wenn diese PE- (oder Verbund-) rohre unter Putz oder sonst irgendwie im Bodenaufbau verlegt werden sollen.

    Die Veränderungen an der Hydraulik durch die Verlängerungen kann man berücksichtigen. So lange hier keine sehr langen Strecken "angehängt" werden sollen, ist das normalerweise kein Problem.
     
  3. #3 dernils, 27.03.2014
    dernils

    dernils

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Recklinghausen
    Super danke. Das hilft mir schon mal weiter.
    Gefühlt werde ich dann zu dem Handwerker tendieren, der mir sagt, dass dies kein Problem sei und hoffen, dass er weiß was er tut...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie gesagt, wichtig ist herauszufinden um was für ein Rohr es sich handelt. Das ist schon die halbe Miete. Dann kann man auch beim Hersteller nachfragen wenn es Unklarheiten geben sollte. Bei einem Rohr Bj. 1987 dürfte das zwar nicht so einfach sein, aber nicht unmöglich. Geht man davon aus, dass damals Markenware eingesetzt wurde, dann sind die Chancen groß, dass man auch heute noch alle notwendigen Infos kriegt.
    Vorsicht vor irgendwelchen Bastellösungen, nach dem Motto "die 2 Rohre kriegen wir schon irgendwie zusammen". Das geht über kurz oder lang (meist über kurz) in die Hose.
     
  5. #5 dernils, 27.03.2014
    dernils

    dernils

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Recklinghausen
    Ok, diese bastellösung möchte ich auch gerne vermeiden

    Gibt es denn eine alternative? Für den einen Heizkörper der versetzt werden soll komplett neue Leitungen legen? Oder geht das nicht bzw. Ist zu aufwändig?
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das kommt auf die örtlichen Verhältnisse an.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    [​IMG]
     
  8. #8 dernils, 28.03.2014
    dernils

    dernils

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Recklinghausen
    Was war denn an der Frage falsch? Versuche doch nur Murks zu vermeiden...
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nichts war falsch. Es ist nur aus der Ferne nicht möglich die Frage zu beantworten. Meine Glaskugel weigert sich strikt mir zu zeigen, wo, wie, welche Leitungen bei Dir verlegt sind, wie die Anlage aufgebaut ist, usw. Was hilft es Dir wenn ich schreibe, dass man normalerweise einen Heizkörper problemlos versetzen kann, wenn es ausgerechnet in Deinem Fall aufgrund äußerer Umstände nicht funktioniert?

    Ich hatte oben ja schon geschrieben, wenn man herausfindet welches Rohr verwendet wurde, und es einen Weg gibt wie man die Leitungen sinnvoll verlegen kann, wenn dann noch der Einfluss auf die Hydraulik marginal bleibt (meist der Fall), dann lässt sich auch ein Heizkörper versetzen. Kann man an das bestehende Rohr nicht anbinden (sehr unwahrscheinlich), dann müsste man neue Leitungen ziehen. Ob und wie das machbar ist, zeigt mir meine Glaskugel auch nicht.

    Fazit:

    [​IMG]
     
  10. #10 dernils, 28.03.2014
    dernils

    dernils

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Recklinghausen
    Ok danke.
    Verstanden :)
     
Thema:

Altinstallation: Schläuche für Fußbodenheizung ohne Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Altinstallation: Schläuche für Fußbodenheizung ohne Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Schlauch anschließen / Kondensatleitung

    Schlauch anschließen / Kondensatleitung: Hallo, mein Name ist Coco. Wir haben eine Deckenkassette und sollen da diesen Schlauch an das blaue Teil anschließen. Aber es passt nicht?! Wie...
  2. Anschluss 5/4“ Schlauch an Fallrohr

    Anschluss 5/4“ Schlauch an Fallrohr: Moin, wir haben die Dachentwässerung vom Haus über Fallrohre in eine Sickergrube. Jetzt würde ich gerne das Dach der neuen Gartenhütte (8qm) per...
  3. Ich steh gerade auf den Schlauch- mir fällt gerade nicht das Wort ein

    Ich steh gerade auf den Schlauch- mir fällt gerade nicht das Wort ein: Ich glaube ich werde alt, ich suche ein wort und mir fällt dazu nicht mal ein synonym ein. Wo wird aufgelistet, welche Ausgaben ich habe wenn...
  4. Welche Lüftungsrohre, -schläuche, -düsen,... (Schallberatung)

    Welche Lüftungsrohre, -schläuche, -düsen,... (Schallberatung): Wir bewohnen eine Gartengeschoßwohnung in einem 6 Parteien-Haus in Hanglage. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu leichten...
  5. irgendwie steh ich auf dem schlauch.. sondertilgung oder bafög..

    irgendwie steh ich auf dem schlauch.. sondertilgung oder bafög..: huhu, ich hab mal eine ganz doofe frage, aber irgendwie weiß ich nicht richtig wie ich die 2 dinge vergleichen soll. mein mann muss noch einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden