Aluminium Heizkörper und Eisenrohre!!!

Diskutiere Aluminium Heizkörper und Eisenrohre!!! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, ich weiß ich bin hier nicht richtig, aber ich denke in diesem Forum bekomme ich eher eine Antwort als in "Altbau" Sanierung....

  1. werot

    werot

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Göttingen
    Hallo Zusammen,

    ich weiß ich bin hier nicht richtig, aber ich denke in diesem Forum bekomme ich eher eine Antwort als in "Altbau" Sanierung.

    Nun zu meinem Problem:

    In unserem Altbau existiert eine Gas-Niedertemperatur Heizung.
    Haupt Versorgungsrohre sind aus Eisen und schon zum Teil aus Kupfer. Nun möchten wir in einem neu gewonnen Raum zwei Aluminium Heizkörper installieren (wegen der besseren Wärmeleitfähigkeit und Größe der Heizkörper).

    Heute haben wir von einem Bekannten gehört das diese beiden Materialen sich nicht so gut vetragen sollen (EIsen + Aluminium). Was da genau nicht stimmt konnte er mir auch nicht sagen, nur das es nicht so gut sein soll.

    Nun meine Frage an Euch. Kann man diese beiden Materialen ohne Bedenken in einer Heizanlage kombinieren?

    Schon mal im voraus besten Dank für die Antworten.

    Gruß werot
     
  2. #2 Jürgen V., 21.12.2003
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2003
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Quelle= Kupfer im Dialog

    Ein sog. Korrosionsschutz im Heizwasser ist i.d.R. nur bei sehr großen und
    ggf. offenen Anlagen erforderlich da in solchen Anlagen immer irgendwelche
    Möglichkeiten, wie Ausdehnungsgefäße, Ventile, Verschraubungen u.a., für den
    Sauerstoffeintrag bestehen.
    Eine kleine und geschlossene Anlage, wie sie heutzutage im Wohnungsbau
    üblich sind, kommt ohne Korrosionsschutz aus und auch der Zusammenbau von
    Stahl, Kupfer und Aluminium ist dann kein Problem, wenn die Anlage dicht
    ist, weil der Sauerstoffanteil des Wassers sich mit dem Aufheizen zersetzt.
    In derartigen Anlagen ( Sauerstoff < 0,1 mg/m3) kann keine Korrosion
    auftreten.
    Findet jedoch ein Sauerstoffeintrag statt, kommt die Korrosion wieder in
    Gang und das Material , das in der elektrochemischen Spannungsreihe als das
    „unedelste“ geführt wird, (hier das Aluminium) reagiert mit der Bildung von
    Korrosionsprodukten.
     
  3. #3 oekoluefter, 26.12.2003
    oekoluefter

    oekoluefter

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Köln
    Hallo Herr Werot,

    Ihre Entscheidung sollten Sie nicht von der besseren Wärmeleitfähigkeit bei Aluminium abhängig machen, selbst wenn der Heizkörper aus Kunststoff wäre, könnte man kaum die schlechtere Leistung messtechnisch erfassen. Die Größe ist natürlich ein anderes Argument.

    Da Wasser eine elektrische Leitfähigkeit besitzt, wird bei unterschiedlichen Materialien auf jeden Fall ein Strom fließen und damit ein Materialtransport verbunden sein. Wann es dann "soweit" sein wird, hängt von der Größe des Stromes ab. Falls es eine Möglichkeit geben sollte, würde ich die unterschiedlichen Materialien nicht direkt miteinander verbinden, sondern über eine gewisse Strecke elektrisch isolieren, z.B. an Zu- und Abgang ein "Kunststoffstück" dazwischensetzen. Ob dies üblich ist, weiß ich nicht, aber irgendeine Isolierung wäre richtig ("Kunststoff" möchte ich hier nur als Beispiel verstanden wissen).

    Oleg Stolz
    www.oekoluefter.de
     
Thema: Aluminium Heizkörper und Eisenrohre!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aluminiumheizkörper korrosion

    ,
  2. Eisenrohre und aluminium heizkörper

Die Seite wird geladen...

Aluminium Heizkörper und Eisenrohre!!! - Ähnliche Themen

  1. Einstellen von Schüco Aluminium Tür

    Einstellen von Schüco Aluminium Tür: Hallo zusammen, ich komm einfach nicht weiter beim einstellen dieser alutür. Fabrikat schüco. Für hilfe bin ich dankbar:)
  2. Offene alte Mineralwolle über Aluminium Paneeldecke

    Offene alte Mineralwolle über Aluminium Paneeldecke: Guten Abend. Ich hoffe hier um Einschätzung meiner Situation. Ich wohne seit ca 5 Jahren in einer Wohnung welche überall eine um ca 20 cm...
  3. Erfahrungen mit Inotherm Aluminium Haustueren - Einschaetzung der Marke?

    Erfahrungen mit Inotherm Aluminium Haustueren - Einschaetzung der Marke?: Hallo zusammen, wir stehen (fast) am Ende der Sanierung unseres Baus. U.a. fehlt noch die Haustuer. Hier soil eine Aluminium Tuer mit breiten...
  4. Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand

    Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand: Wir spielen aktuell mit dem Gedanken ein 120qm großes Flachdach mit Quadratischer Fläche wovon tatsächlich nur 100 qm relevant sind (die anderen...
  5. Einbau Aluminium-Haustür in Holzständer-Fertighaus

    Einbau Aluminium-Haustür in Holzständer-Fertighaus: Hallo zusammen, meine Frau und ich bauen gerade mit einem Fertighausanbieter (allkauf/DFH Konzern) ein EFH in Holzständerbauweise und haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden