Aluminium-Verbundfolie als luftdichte Ebene

Diskutiere Aluminium-Verbundfolie als luftdichte Ebene im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hat jemand Erfahrungen mit einer Luftdichtheitsebene aus Aluminium-Verbundfolie? Ich messe bei einem Dachgeschossausbau, bei dem diese Folie...

  1. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Hat jemand Erfahrungen mit einer Luftdichtheitsebene aus Aluminium-Verbundfolie?

    Ich messe bei einem Dachgeschossausbau, bei dem diese Folie verwendet ist, einen dreifach höheren n50-Wert als erlaubt, kann aber keine deutlichen Leckstellen ausfindig machen. Irgendwie scheinen die Leckagen extrem stark verteilt zu sein.

    Aufbau der Folie:
    Reinaluminium 0.02 mm - Glasgitterzwischengewebe 0,07 mm - Reinaluminium 0.02 mm verklebt mit PE-Kleber
    Der Produkteinsatzbereich soll nach Herstellerangaben "luftdichte Dampfsperre" sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Herbert,
    haste schon genebelt ?

    Aluminium ist die Dampfsperre par excellence.
    Folglich auch entsprechend luftdicht.
    Schäden in der Fläche müßten also erkennbar sein.

    Also bleiben noch die Anschlüsse oder eine ganz andere Ecke...

    mfg,jdb
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    rätselhaft!

    wenn kein fehler a la jdb erkennbar ist, wahrscheinlich hast du eh schon gesucht, dann vielleicht die folie selbst?
    man mags garnicht glauben, aber wir hatten mal so eine "pseudo-gore-tex-unterdachbahn" - die war leider nicht mal wasserdicht.
    also, warum sollte nicht eine alu-folie diffusionsoffen sein?
    das ist die neue "al gore" - tex bahn :D :D
     
  5. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    oder
    "al-di" tex-bahn
    :p :p
     
  6. MAB

    MAB Gast

    Intelligent

    Vielleicht wars ja ne intelligente Bahn. War denn das Ergebnis bei Unterdruck und Überdruck gleich?
    Dampfdicht ist übrigens nicht automatisch Luftdicht. Vielleicht ist die ja tatsächlich perforiert.
     
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    "Dampfdicht ist übrigens nicht automatisch Luftdicht"

    *gesundenmenschenverstandeinschalt*
    Umgekehrt versteh ich das ja , aber ich behaupte mal, daß Luftdichtigkeit Voraussetzung für Dampfdichtigkeit ist, denn da wo Luft durchkommt kann doch der Dampf nicht abgehalten werden.
    Was verstehe ich falsch ?
     
  8. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Aluminium-Verbundfolie

    Die Folie war größtenteils schon mit Rigips verkleidet. Die Ergebnisse bei Überdruck- und Unterdruckmessung waren gleich.

    Nebeleinsatz erschien wenig sinnvoll, da es sich um eine Dachgeschosswohnung im 5. Stock handelt. Gegen den grauen Herbsthimmel hebt sich der Nebel nicht ab und d :confused: er darüberliegende Spitzboden ist nicht mehr zugänglich.

    Der Kunde hat beschlossen, den Innenausbau weider herauszureißen.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn die wand erst rausgeerissen ist ...

    gibt´s dann herstellerangaben, ja?

    um das rätsel (?) der folieneigenschaften zu lösen, versuch ich mal eine fallunterscheidung:
    a)
    dampfdicht nein - luftdicht ja:
    das kennt jeder, im prinzip sind das "diffusionsoffene" schichten, die produktpalette reicht vom kraftpapier bis zur "intelligenten folie". holzwerkstoffplatten beherrschen das auch.
    b)
    dampfdicht ja - luftdicht nein:
    das klingt kompliziert, schon irgendwie nasa-mässig ;)
    gibt´s das wirklich? wer stellt sowas wofür her? zum einsammeln von intergalaktischen sternenstaub? :)
     
  10. MAB

    MAB Gast

    Lies nach bei Bruno

    Schon etwas länger her. Je nach Öffnungsgröße kann ein Material sehr wohl dampfdicht sein, ohne Luftdicht zu sein.
    Deswegen ja auch das Stichwort "intelligente Folie"
    Stellt euch doch einmal eine perforierte Folie vor, die sehr wohl gasförmiges Wasser durchläßt, genauso wie Luft. Das Material besteht jetzt aber aus ALU z.B., also nahezu unendlich dampfdicht. Die paar Löcher ändern dann denn Wert sd vielleicht auf 100 m, ist also immer noch ne Dampfsperre, aber eben keine Luftsperre.
    NASA weiß ich nicht, aber in der Biochemie werden solche Folien verwendet.
    Knackpunkt ist mal wieder der Sperrwert: ab wann ist es dampfdicht?
     
  11. MAB

    MAB Gast

    Noch was vergessen

    Bei Dampfdiffusion haben wir ja, um genau zu sein, ein Wasserdampfpartialdruckgefälle. Bei Luft nur Luftdruckunterschiede.

    Herbert simuliert ja mit seinem Differenzdruck von 50 Pa (LUFTdruck, nicht DAMPFdruck) ja einen "Sturm im Wasserglas".

    Auch das muß man ja berücksichtigen.
     
  12. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    aber aber

    Märchenstunde am Sonntag ?

    ab zu www.falscher-dampfer.de

    :)

    m.e. nach ein kleiner ironischer Hinweis (J.T.)
     
  13. MAB

    MAB Gast

  14. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Dortmunder Experiment ?

    Wir besprechen hier ein Problem am Bau.

    Warum sollte ein Hersteller eine Baufolie entwickeln,
    die Luft durchlässt aber keinen Dampf ?

    Mal angenommen er schafft das ( Paket aus dem All ?).
    Welchen baupraktischen Sinn hätte diese?

    mfg, jdb :Brille

    Eine berechtigte Frage ... OHNE Ironie (J.T.)
     
  15. MAB

    MAB Gast

    Alternative

    Wie wäre es mit konstruktiven Beiträgen?

    Ironisch mal von der anderen Seite (J.T.)
     
  16. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Ich halte mich doch zurück , oder?
    Du ........
    Laienverunsicherer !

    natürlich folgt der ironische Konter (J.T.)
     
  17. MAB

    MAB Gast

    Mal wieder was konstruktives

    Herbert, das Ganze interessiert mich schon deshalb, weil ich einen ähnlichen Fall habe.
    Haste mal die Folie alleine getestet? Wenn nicht, gib mir doch mal Produktnamen durch. Könnte nämlich sein, daß es das bekannte Problem mit dem Glasgewebe ist.

    ABER das Problem wird weiter erforscht ... und das ist gut so ! (J.T.)
     
  18. #17 Michael Prieß, 9. Dezember 2002
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    ist schon blöd was Bakel

    ... wenn jemand versucht Schaden abzuwenden. Geht in deinen Schädel wohl nicht rein du ....
    Möchtegernkomiker.

    Macht ja auch mehr Spaß sich am Frager zu weiden, wenn er denn den Schaden hat.

    Das hat sowas erhabenes ala bin-ich-nicht-toll.de

    ??? aus heiterem Himmel ??? dafür hab ich KEIN Verständnis ... zumal es sich um eine Auseinandersetzung zwischen MB und JDBs dreht die beide sind Mann´s genug das alleine zu regeln ! (J.T.)
     
  19. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @Blödmannsgehilfe
    Klasse Beitrag.
    Auf ein Einsehen, daß man (mal wieder) falsch lag, wartet man hier vergeblich.
    www.EchteKerle.de

    mfg, jdb

    die reaktion war zu erahnen ! (J.T.)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Gast

    Dann trag Du doch was zur fachlichen Lösung bei

    und beleidige nicht zwei Leute aufeinmal.

    Es ist immer dasselbe mit Dir.

    Die Diskussion wird von Dir dorthin gelenkt , daß die Beteiligten zum Schluß im Streit auseinandergehen und die fachliche Lösung auf der Strecke bleibt.

    Du tust immer so ,als ob Du die Lösung hast und spielst die Leute gegeneinander aus.

    Fossy Bär

    auch hier einfach drauf ! keiner hat sich befasst damit keiner hat was dazu geschrieben hauptsach drauf (J.T)
     
  22. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @Blödmannsgehilfe2
    Wer hat denn hier eine schwachsinnige Behauptung aufgestellt?
    Sind wir hier im Laienverarscherforum?

    Stellt euch mal vor, daß die Leute in den Baustoffhandel rennen, eine Dampfsperre bestellen und bekommen und dann die Frage stellen: 'Is die auch luftdicht?'

    Ausser Kopfschütteln werden die nix ernten.

    Aber macht man so weiter.
    Von euch werde ich mir jedenfalls den Mund nicht verbieten lassen. Ihr bettelt ja geradezu.
    Ihr.....
    Extremexperten.

    Auch die Reaktion hätte man erahnen können (J.T.)
     
Thema:

Aluminium-Verbundfolie als luftdichte Ebene

Die Seite wird geladen...

Aluminium-Verbundfolie als luftdichte Ebene - Ähnliche Themen

  1. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  2. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...
  3. Dachpappe auf Aluminium - Bleche schweißen? Voranstrich????

    Dachpappe auf Aluminium - Bleche schweißen? Voranstrich????: Hallo, Am Montag geht es mit meiner Flachdach Sanierung los und ich wollte fragen ob es reicht die Aluminium Bleche (Ortgang und Rinneneinhang)...
  4. Zaun aus Aluminium oder Doppelstabgitterzaun?

    Zaun aus Aluminium oder Doppelstabgitterzaun?: Unser Grundstück ist bislang nicht wirklich vernünftig eingezäunt. Heißt, stellenweise steht Zaun, stellenweise eine Hecke und über weite Strecken...
  5. Unterputzdosen an der Aussenwand -> Luftdichtigkeit ?

    Unterputzdosen an der Aussenwand -> Luftdichtigkeit ?: Hallo, ich installieren eine Gegensprechanlage sowie einen Fingerprint an der Aussenwand mithilfe von Standard Unterputzdosen. Müssen diese...