Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich?

Diskutiere Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Ihr lieben Fachleute! :winken Sind 12/2018 in eine Mietwohnung (Neubau/Erstbezug) eingezogen. Hier mein Problem so kompakt wie möglich: Im...

  1. #1 pierrette, 18.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo Ihr lieben Fachleute! :winken

    Sind 12/2018 in eine Mietwohnung (Neubau/Erstbezug) eingezogen. Hier mein Problem so kompakt wie möglich:
    Im Schlafzimmer riecht es vom ersten Tag an nach Ammoniak
    Lüften 4x tgl. 30 Min. 2 weit geöffnete Fenster / Raumtemperatur 23°C / Raumfeuchtigkeit um die 50% (im Wohnzimmer 38%) / Feuchtigkeit der Wände: Architekt sagt, Werte wären normal und Fußboden & Decke kann er nicht Messen (Stahlträger!).
    Raumluftmessung sagt: "Alles im grünen Bereich", bei der Begehung wäre lediglich der Ammoniak-Geruch in Ver-bindung mit einem Seifengeruch wahrgenommen worden (Seifengeruch vermutlich Umluftanlage, siehe unten).
    Fenster- und Fensterbänke (außen) haben Flecken (wie Kalk), frißt sich ins Glas und in die Fensterbänke (Metall). Zuständiger Handwerker meint: Beton tropft.

    Nun zu meiner Frage: Was riecht im feuchten Zustand nach Ammoniak? Beton oder Estrich?
    Bitte sagt jetzt nicht: "Beides", dann fang ich an zu :cry

    Info: Umluftanlage Standort Küche
    Von Küche Abluft direkt nach draußen und Zuluft in Wohnzimmer und Schlafzimmer
    Von Bad neben Schlafzimmer - Abluft zur Küche hin
    Nach dem Duschen riecht es im Schlafzimmer zusätzlich nach Seife.
    Während des Kochens (starkes Anbraten und Ablöschen), hat man unter der Dusche die volle Ladung Kochgeruch.
    Auch wenn das irgendwie nicht korrekt sein kann, mit dem Ammoniak-Geruch kann das nicht zusammen hängen. Oder doch?

    Jetzt schon mal vielen Dank dafür, daß Ihr Euch Zeit nehmt um mir zu helfen! Freue mich bereits, von Euch zu hören!

    LG
    Gabi
     
  2. #2 chillig80, 23.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Weder Beton noch Estrich riechen nach Ammoniak. Ammoniak hat auch weder im Beton noch im Estrich was verloren. Ganz frischer Anhydrit-Estrich riecht öfter mal leicht nach Schwefel, gibt sich aber innerhalb von Tagen bis 1-2 Wochen.

    Ich muss es jetzt mal ganz klar sagen, Ammoniakgeruch ist ein Zeichen für rgendwo raussuppende, „frische“ Fäkalien, die sich dann da zersetzen, alles andere wäre im Neubau höchst kurios.

    Ich kenne einen Fall von vor über 20 Jahren, da war in einem Transportsilo noch ein größerer Rest Stickstoffdünger und da kam dann Zement in das Silo und der daraus angerührte Beton stank auch so. Musste dann auch sofort wieder abgerissen und neu gemacht werden.

    Wie genau der „Beton tropft“ wäre auch noch so eine kuriose Frage.

    Und der Luftstrom von Bad nach Schlafzimmer ist auch gelinde gesagt „ungewöhnlich“.

    Dass der Architekt nicht messen kann, das glaube ich sofort, das liegt aber nicht an irgendwelchen Stahlträgern, sondern daran, dass er halt nicht messen kann weil er es einfach nicht kann. Jedenfalls nicht mit iner „Hydromette-Wunderkugel“ (mit dem schwarzen Plastikding mit Metallkugel vorne dran hat er es doch versucht, oder?

    Apropos „Messen“, wie der Ammoniakgehalt in der Luft geessewurde wäre auch noch interessant, das ist nämlich überhaupt nicht ganz so einfach.

    Ich kann dir von hier aus nicht helfen, aber normal ist das alles nicht. Für mich hört sich das auch nach der guten alten Kombo aus lustlosem Bauträger und desinteressiertem Investor-Vermieter an. Wenn ich richtig liege, dann verarschen die Sie gerade nach Strich und Faden. Der eine will seine 5 Jahre Gewährleistung absitzen und der Andere in ein paar Jahren mit Gewinn verkaufen, beide haben aber keinerlei Interesse an Ammoniak und sonstigen Ärgernissen, man will einfach nur keine Kosten produzieren...
     
  3. #3 pierrette, 23.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo chillig80! Wow, vielen Dank für die vielen Infos und das Ganze auch noch mitten in der Nacht! Echt super nett von Ihnen!
    Ich selbst rieche nur "Chemie". Eine noch unerwähnte "Spürnase" war ein Herr von einer Glasreinigungsfirma. Er meinte, das wäre der Beton. Er hätte das schon Mal gerochen. Bei einem Neubau, in welchem die Fenster zu früh eingesetzt worden waren und der Beton noch nicht richtig getrocknet war.
    Es war jemand von einer Fachfirma zur Raumluftmessung hier - ich nenn ihn mal "Doc" (kenne die Firma von einem früheren Fall im Büro, in dem ich arbeite - damals machte uns Naphthalin zu schaffen). Er sagte, es würde nach Ammoniak und Seife riechen. Die Luftmessung hat natürlich nichts ergeben - zumindest sind die Dämpfe nicht gesundheitsschädlich (puh!). Also habe ich im Moment nur die erfahrene "Nase" vom Doc und vom Herrn der Glasreiniger-Firma als Anhaltspunkt.
    Der Architekt und der Doc rückten mit der „Hydromette-Wunderkugel“ an, ich mit dem Hygrometer.
    Fäkalien :eek: - hm, ich dachte, ich könnte solchen Geruch erkennen - offensichtlich kann ich's nicht :Brille. Keiner der Leute, die den Raum betreten hatten, konnte eine gezielte Stelle finden, von der der Geruch ausgehen könnte. Das Bad liegt zwar neben dem Schlafzimmer, aber das WC liegt dort an der gegenüber liegenden Wand - werde den Architekten fragen, wo die Rohre verlaufen. Verrückter Weise hat kein anderer Mieter (wir sind im 2. Stock) das gleiche Problem und bei uns ist es auch nur in einem Raum.
    Ja, das mit dem tropfenden Beton finde ich auch komisch. Konnte besagten Handwerker bis heute nicht erreichen (er hatte Urlaub), gehe dieser Spur heute nochmal nach.
    Auch die Umluftanlage scheint definitiv zu hinken - auch da fasse ich nochmal nach.
    Hätte da noch 2 Fragen. A) Ist eine „Hydromette-Wunderkugel“ das falsche Gerät um die Feuchtigkeit in der Wand zu messen? Falls ja, welches Gerät wäre richtig?
    B) Riechen nasser Beton oder Estrich irgend wie nach Chemie (völlig egal welche chemische Substanz)?
    GANZ LIEBEN DANK für Deine Zeit und Mühe!
    LG
    Gabi
     
  4. #4 Manufact, 23.04.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    365
    Hätte da noch 2 Fragen. A) Ist eine „Hydromette-Wunderkugel“ das falsche Gerät um die Feuchtigkeit in der Wand zu messen? Falls ja, welches Gerät wäre richtig?
    Das kapazitive Messverfahren kann Vergleiche ergeben, niemals einen konkreten Feuchtigkeitswert.
    Wenn konkrete Feuchte:
    DARR-Probe entnehmen lassen
    B) Riechen nasser Beton oder Estrich irgend wie nach Chemie (völlig egal welche chemische Substanz)?
    Ganz einfach Estrichsack kaufen, mit Wasser anmischen: Dann wissen Sie wie Mörtel, Estrich, Beton riecht
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 simon84, 23.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.455
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Frischer Beton riecht maximal irgendwie leicht muffig. Ein "Chemie" Geruch ist mir nicht bekannt.
    Versuch macht kluch :)
     
  6. #6 pierrette, 23.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo Manufact! Vielen Dank für die Infos! Ich kümmere mich mal um kleinere Probe-Mengen, denn vielleicht muß ich auch noch Putz und Farbe untermischen. Nun ja, einfach wäre ja auch langweilig :mega_lol:
     
  7. #7 pierrette, 23.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo simon84! Danke, auch das ist sehr hilfreich. Muffig riecht's net.
     
  8. #8 chillig80, 23.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Man müsste halt schon wissen ob es nach Ammoniak oder nach „anderer Chemie“ riecht. Es ist so, bei Ammoniakgeruch ist im Neubau+Erstbezug eine undichte Abwasserleitung (kann nur minimal undicht sein) erstmal die Hauptverdächtige. Bei „irgendeinem chem. Geruch“ riecht halt „irgendwas“ nach Chemie, ist aber natürlich schwer einzugrenzen.

    Und nö, frischer Beton und Estrich riechen zwar sehr speziell „irgendwie erdig“, aber das ist bis zum Einzug längst verflogen. Es riecht jedenfalls nicht nach „Chemie“, also nicht scharf/stechend.
     
  9. Aljana

    Aljana

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    12
    Wieso sagst du nicht einfach deinem Vermieter, er soll sich drum kümmern?
     
  10. #10 chillig80, 23.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Ich vermute mal dm Vermieter ist das alles hupe oder er ist ein planloser Depp. Anderenfalls würde ihm bei Ammoniakgeruch ein böser Folgeschaden schwahnen und er würde da ganz anders hinterher sein....
     
  11. Aljana

    Aljana

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    12
    Mietminderung schafft da häufig Abhilfe. Außerdem schaffen die Untersuchungen ja auch keine Abhilfe. Und irgendwas selbst machen dürfen die Mieter ja auch nicht so ohne weiteres. Ich finde, das ruft nach Mieterbund oder Anwalt. Auf gar keinen Fall sollte man sich unabgesprochen irgendwelche Kosten ans Bein binden.
     
  12. #12 chillig80, 23.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Mietminderung wegen bei einer bereits geschehen Untersuchung nicht nachgewiesenem Ammoniak?

    Es kommt da auf den Vermieter an, aber bei den organisierten Spekulations-Profis (oder anderen Idioten) kann man sich da dann gleich auf einen juristischen Kleinkrieg einstellen. Ich würde zuerst einmal versuchen brachiale Mieterdummheit vorzuspiegeln und zB. was vom Umweltamt (da tropft ja „Säure“ aus dem Beton) und Gesundheitsamt (Ammoniak ist ja fürchterlich giftig) erzählen, oder halt anderen Schwachsinn der nach unklakulierbarer Eskalation klingt, wenn die Eskalation aufgrund Brachhialdummheit droht, dann werden die doch eher wach. Das ganz gewöhnliche Juristengeblödel macht denen jedenfalls oft wenig Sorgen, darauf sind die eingerichtet.

    Btw, wer da in wessen Auftrag was genau (und vor allem wie) gemessen hat wäre auch noch interessant. Ist aber alles natürlich nur Nebensache, wenn einem Vermieter sowas alles eigentlich egal ist, weil er eh nur darauf scharf ist in ein paar Jahren mit Gewinn zu verkaufen, dann wird das oft nur eine sehr frustrierende Sache.
     
    S216 gefällt das.
  13. #13 pierrette, 24.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hui Leuchte! Ihr seid echt super! Danke für so viel Input!

    Hallo chillig80!
    Dank Deiner Info wird mir jetzt auch klar, warum der "Doc" gestern am Telefon zu mir sagte, er würde den Ammoniak-Geruch gern näher analysieren! Jammernd sprach ich gestern mit einem sehr guten Freund (Elektriker - oft auf'm Bau unterwegs) und fragte nach Pröbchen von Beton, Mörtel, Estrich - er erklärte mir ebenso wie Du, daß dies meist erdig riecht. Nochmal ein ganz dickes Dankeschön für Deine Geduld mit mir!
    Und "JA" die Beteiligten bemühen sich, daß ganze auszusitzen. Vermutlich in der Hoffnung, daß der Sommer das Problem beheben wird. Bin ständig am hinterher rennen.
    Deine Sorge ist bezaubernd! Ich sorgte von Anfang an dafür, daß der Vermieter den Auftrag zur Luftmessung erteilt, habe aber gesagt, wir würden dafür aufkommen, wenn "wir das Problem verursacht hätten" - ham wa ja nich. Der Doc meinte gestern, die Rechnung geht nicht nur an den Vermieter, er wäre auch, nach Stand der Dinge der Schuldner.

    Hallo Aljana! Danke für Deine Tipps! Ich muss ich dem Vermieter "Feuer unterm Popo" machen, denn wir quälen uns jetzt seit 12/2019 damit rum. Gleichzeitig möchte ich mir nicht grün für blau vormachen lassen (weil ich eben Laie bin) und bitte Euch alle deshalb, mir ein bisschen Input zu geben, damit ich verbal fester zupacken kann :Brille.
    Noch möchte ich nicht in den "harten Kampfmodus" schalten. Noch habe ich keine besonderen Kosten am Bein.

    So, nu dürfte der Messbericht beim Vermieter vorliegen. Ich schnapp mir jetzt den Architekten. Werde schon dafür sorgen, daß er bald einen nervösen Ausschlag bekommt, wenn er meinen Namen hört :mega_lol:

    Ganz liebe Grüße an Euch alle!
    Gabi
     
  14. #14 pierrette, 29.04.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo Ihr lieben Fachleute! Wollte mich nur kurz melden. Ende der 2. Mai-Woche kommt jemand zur Prüfung der Umluftanlage. Die Vermutung, daß die Dusch-Feuchtigkeit vom Bad im Schlafzimmer landet und der Beton so natürlich nicht so rasch trocknen kann (ohne allmorgendliche Dusche komm ich nicht in den Tag), liegt nahe. Er wird mit 'ner Mini-Kamera, Rauch-/Räucherstäbchen u.v.m. anrücken. Drückt mir die Daumen! Ich melde mich wieder um Euch das Ergebnis mitzuteilen. Ganz liebe Grüße Eure Gabi
     
  15. #15 pierrette, 11.05.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo Ihr Lieben Fachleute!
    Wie versprochen melde ich mich mit News.
    Die Raumluftmessung ergab ja keine Gesundheitsgefährdenden Stoffe.
    Besuch vom Techniker für die Umluftanlage und einem Herren von der Baugenossenschaft.
    Der Techniker prüfte mittels Räucherstäbchen, ob von der Abluft im Bad etwas durch die Zuluft im Schlafzimmer eindringt (Seifengeruch im Schlafzimmer). Nö, auch ich habe davon im Schlafzimmer nichts gerochen. Ebenso warf er einen prüfenden Blick auf alle Filter in der Umluftanlage. Irgendwie entdeckte dann der Mitarbeiter der Baugenossenschaft einen zerknüllten Lappen in der Wasser-Auffang-Schale. Techniker meinte, das wäre nicht schlimm - der wäre halt vergessen worden, daß würde aber nicht bewirken. Das warte ich mal ab :shades
    Sein Ergebnis: Der Seifengeruch im Schlafzimmer wird durch die Umluftanlage unter der Tür (die Türen wurden für den Betrieb einer solchen Anlage extra gekürzt) hindurch ins Zimmer transportiert.

    Fazit vom Mitarbeiter der Baugenossenschaft, welches auch nur jemand bringen kann, der nicht selbst von diesem Problem betroffen ist: Der Bau ist nun einmal neu, es wäre ja auch nicht wirklich schlimm und das gibt sich mit der Zeit. Nö, is schon klar, seit dem Einzug am 27.11. sind es nun fast 6 Monate.

    Letzter Versuch meinerseits: Umluftanlage auf volle Kraft, alle Türen in der Wohnung auf, weiterhin 5x tägl. langes Belüften der Räume.

    WARNUNG an alle, die Wohnungen im Auge haben, die mit Umluftanlagen versehen sind! Diese Dinger kosten Dich Strom und weil sie angewärmte, aber dennoch kühlere Luft in die Räume pusten – heizen Frostbeulchen wie ich natürlich kräftig. Also auch Heizkostenfresser.

    So Ihr Lieben, irgend wann werde ich mich nochmal abschließend melden. Entweder um Euch zu sagen, daß wir es geschafft haben (wie und in welcher Zeitspanne), den Ammoniak-Geruch auszutreiben oder daß mein Alter Herr damit leben wird. Noch einen Umzug in seinem Alter (79) will er nicht machen. Haltet mir die Daumen, daß ich mit guten News zurück komme.
    Bis dahin ganz liebe Grüße an alle, die mir so lieb zur Seite gestanden haben! :winken
    Eure Gabi
     
  16. #16 hellobello, 02.06.2019
    hellobello

    hellobello

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Unwissender Choleriker
    Kennt ihr Klimaanlagen die nicht gewartet wurden in Autos wie das riecht?
    Pilze Bakterien.....
    Ganz seltsamer Geruch
    Erinnert mich irgenwie daran
    Nach einer Reinigung ist das wieder weg
     
  17. #17 simon84, 02.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.455
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ratten bzw. Mäuseurin war auch schon mehrfach die Ursache bei diesen beißenden Gerüchen.
     
  18. #18 pierrette, 30.06.2019
    pierrette

    pierrette

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kfm. Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Gabi hat Sorgen mit Mietwohnung, Neubau, Erstbezug
    Hallo Ihr lieben Fachleute :winken
    Noch einmal ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung!
    Es ist tatsächlich geschafft! Der Geruch ist weg! Offensichtlich haben der Herr von der Glasreinigungs-Firma und der Mitarbeiter des Vermieters recht behalten. Es war der Beton. Ohne den "Doc" (Raumluftmessung) wäre ich alleine nie auf den Begriff "Ammoniak" gekommen. Als absoluter Laie war es für mich einfach "Chemie-Gestank".
    Voraussetzungen der Wohnung: Alle Fenster zeigen in eine Richtung, dadurch läßt sich kaum Durchzug erzeugen & Umluftlanage in den Räumen.
    Zeitspanne/Vorgehen:
    Februar bis Juni Umluftanlage auf full power (rund um die Uhr). 5x täglich für 30 Minuten (in den kalten Monaten) lüften - als es warm wurde, den ganzen Tag alle Fenster
    und Balkontür groß geöffnet.
    Weil mein Vater "Rentner" ist, hatte er die Zeit, so vorzugehen - jemand der berufstätig ist, wird sicher mehr Zeit brauchen.
    Ganz liebe Grüße und nochmal DANKE!!!!
    Eure Gabi
     
    simon84 und chillig80 gefällt das.
Thema: Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. urin auf estrich

    ,
  2. ammoniakgeruch im haus

    ,
  3. vorgehensweise Ammoniakgeruch in schacht

    ,
  4. beton riecht nach ammoniak,
  5. Estrich Ammoniak,
  6. ammoniak zement
Die Seite wird geladen...

Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(

    Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(: Hallo zusammen, unsere vier Kellerräume sind allesamt wie das Haus von 1971 und nicht gedämmt. Einer der Räume (Nordseite) hat leider eine hohe...
  2. Säuerlichen Geruch nach Streichen

    Säuerlichen Geruch nach Streichen: Hallo Bei mir wurde das Bad gestrichen. Dispersionsfarbe auf die verputzte Badezimmerwand. Zuvor war diese auch weiß. Welche Farben verwendet...
  3. Geruch nach streichen

    Geruch nach streichen: Hallo, Wir wohnen in einem sehr alten Haus. Vor einigen Jahren hat eine sehr starke raucherin darin gewohnt. Es wurde natürlich alles neu...
  4. Stechender säuerlicher Geruch im Raum

    Stechender säuerlicher Geruch im Raum: Hallo zusammen ,:winken ich brauche mnmal eure Hilfe . Und zwar habe seit ca.einem halben Jahr urplötzlich einen leicht stechenden Geruch im...
  5. Entsorgung Ammoniak

    Entsorgung Ammoniak: Weiss zufällig jemand, wie man Ammoniak von der Lichtpausmaschine korrekt und günstig entsorgt. So ca. 40 Literchen hätten wir da schon noch.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden