Anbau an ein bestehendes Reihenhaus: Regeln?

Diskutiere Anbau an ein bestehendes Reihenhaus: Regeln? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Foristen, wir haben uns vor Kurzem ein Reihenhaus gekauft. Die eine Hälfte grenzt direkt an das Nachbargrundstück, das bisher unbebaut...

  1. Neurus

    Neurus

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foristen,
    wir haben uns vor Kurzem ein Reihenhaus gekauft. Die eine Hälfte grenzt direkt an das Nachbargrundstück, das bisher unbebaut ist. Dieses Grundstück soll demnächst verkauft werden. Es ist davon auszugehen, dass darauf zwei weitere Reihenhäuser erstellt werden, wovon eines dann direkt an unser Haus gebaut werden wird. Kann mir jemand sagen, welche Regeln der neue Bauherr dabei beachten muss? Muss er uns in die Planung einbinden? Darf er größer oder höher bauen? Besonders interessieren würde mich, ob er zum Beispiel auf einen Keller verzichten kann. Unser Haus ist mit einem Ziegelkeller unterkellert. Wäre das Nachbarhaus dann nicht unterkellert, stellt sich die Frage, ob unser Mauerwerk dem Druck der höher liegenden Bodenplatte überhaupt standhalten kann. Außerdem würde unsere Kelleraußenwand weiterhin an Erdreich grenzen, der äußere Zugang zu ihr wäre uns aber durch die Bodenplatte dauerhaft verwehrt. Eventuell auftretende Feuchteschäden könnten dann nicht mehr behoben werden.
    Danke für Eure Hilfe.
    VG
     
  2. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    236
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Nein. Je nach Bundesland ist eine Beteiligung der Nachbarn vorgeschrieben, die sich aber üblicherweise auf die Kenntnisgabe der Bauvorlagen beschränkt, es sei denn, dass er von Vorschriften z.B. der Landesbauordnung abweichen will.
    Das regelt der Bebauungsplan oder die umgebende Bebauung.
    Ja, kann er.
    Das ist dann sein Problem. Empfehlenswert ist eine umfassende Beweissicherungsaufnahme eures Hauses.
    Ja, so ist das beim Reihenhaus. Das wäre dann euer Problem.
     
  3. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    243
    Beruf:
    Gast
    Die Logik versteh ich jetzt nicht. Wenn der Nachbar mit Keller bauen würde, würdet Ihr an die Kelleraußenwand auch nicht mehr herankommen:confused:
     
  4. Neurus

    Neurus

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    In meiner laienhaften Naivität ging ich davon aus, dass eine direkt an meiner Kelleraußenwand grenzende Kelleraußenwand des Nachbarn etwaige Feuchtigkeitsprobleme an meiner Kelleraußenwand (verursacht durch im Erdreich befindliches Wasser/Feuchtigkeit) ausschließt, weil dann dort ja kein Erdreich mehr ist, sondern die Kellerwand des Nachbarn. Baut der Nachbar ohne Keller, wurde meine Kelleraußenwand weiterhin an Erdreich grenzen, das zum Beispiel dadurch nass wird, dass Regenwasser unter der Bodenplatte des Nachbarn durchsickert. Sollte die Abdichtung meiner Kelleraußenwand dann in 20 Jahren mal schadhaft werden, wäre eine erneute Abdichtung ohne vorübergehenden Abriss des Nachbarhauses nicht mehr möglich...
     
Thema:

Anbau an ein bestehendes Reihenhaus: Regeln?

Die Seite wird geladen...

Anbau an ein bestehendes Reihenhaus: Regeln? - Ähnliche Themen

  1. Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus

    Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus: Liebes Forum, an ein bestehendes EFH soll eine Garage in Holzständerbauweise angebaut werden. Als Fundament für die Garage wird eine bewehrte...
  2. Carport an bestehendes Haus anbauen

    Carport an bestehendes Haus anbauen: Hallo, ich möchte ein Doppelcarport (7m breit, 4,5m tief) mit Pultdach an ein bestehendes Haus anbauen. Mein Plan: An der niederen Seite 1...
  3. Anbau an bestehendem doppelhaushälfte?

    Anbau an bestehendem doppelhaushälfte?: Servus zusammen, wir möchte ein Hälfte am Anfang Mai mit Keller und auch Bodenplattedämmung an bestehendem DHH (mit Keller, aber ohne...
  4. Grundriss - Raumaufteilung für bestehenden Anbau

    Grundriss - Raumaufteilung für bestehenden Anbau: Hallo alle zusammen, ich stehe planungstechnisch derzeit etwas auf dem Schlauch, daher bin ich auf Ideensuche. Es soll ein vorhandener Anbau...
  5. Anbau an bestehendes Wohnhaus in Massiv-/Holzrahmenbau-Mix

    Anbau an bestehendes Wohnhaus in Massiv-/Holzrahmenbau-Mix: Hallo zusammen, wir planen einen Anbau an unser bestehndes Zweifamilienhaus aus den 1960er Jahren, die Hausgrundfläche ist 9x10 Meter. (Keller,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden