Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte

Diskutiere Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob mir hier jemand eine grobe Kostenschätzung für einen Anbau abgeben kann? Wir übrlegen gerade, ob wir...

  1. spline

    spline

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Technischer Analyst
    Ort:
    Irgendwo und nirgendwo
    Hallo zusammen,

    ich wollte fragen, ob mir hier jemand eine grobe Kostenschätzung für einen Anbau abgeben kann?

    Wir übrlegen gerade, ob wir einen Anbau an unser Haus (Baujahr 1960) machen sollen und ob wir das finanziert bekommen.

    Mal zu den Begebenheiten.
    Haus, Baujahr 1960, gemauert, nicht gedämmt. Der Anbau soll in den Garten gehen, der momentan ca. 30 cm unterhlab des Erdgechossboden liegt. D.h. wir haben zwei Stufen in den Garten.
    Der Anbau soll sich nicht über die gesamt Breite des Hauses erstrecken sonden nur über ca. 2/3 was dann ca. 6 Meter sind. Tief soll er ca. 5 Meter werden.
    Trotzdem soll die "Erhöhung auf die gesamt Breite des Hauses gemacht werden, da das restliche 1/3 als ebenerdige Terasse dienen soll.
    Es soll eine Küche reinkommen, d. h. ein grosser Raum.
    Eine Seite (zum Nachbargrundstück) ohne Fenster (oder oben nur eine schmlae Fensterleiste), eine Seite (zum Garten) mit grossen Fenstern.
    Gebaut werden soll das einstöckig in Holzständerbauweise. Flachdach oder leichtes Schrägdach (also nach einer Seite leicht abfallend)

    Wenn das unser Budget nicht sprengt, dann hätten wir da noch die Luxusvariante.
    Zweistöckig, der obere Stock nicht ganz so breit (nur ca. 4 Meter anstatt 6) und die 2 Meter als "Dachtereasse".

    Wir müssten dann in jedem Stockwerk noch einen Mauerdurchbruch machen, damit wir diesen Raum auch begehen können. Im oberen Stock würden wir hierzu das Fenster hernehmen.

    Innenausbau (Wand, Boden etc) würden wir selbst machen, bzw das braucht hier nicht betrachtet zu werden.

    Also konkret nochmal:
    Bodenplatte erhöht um 30 cm, keine Keller, Anschlusse für Wasser / Abwasser müssen hier reingelegt werden. Gösse ca. 9 x 6 Meter.
    Ein Raum, Holztänder, ca. 6 x 5 Meter, Flachdach.
    Mauerdurchbruch, Sturz, Tür

    Zusatz: 2 Stock, ca. 4 x 4 Meter. Das Dach des unteren Stockwerks soll dann als kleine Dachteresse dienen.

    Kann mir jemand sagen, welche Kosten ganz grob da auf uns zukämen?
    Werden noch mehr INformationen für eine ganz grobe Schätzung benötigt?

    Danke und Grüsse,

    Jürgen
     
  2. #2 petra345, 11.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Für ein Bauvorhaben normaler Größe kann man mit 500 €/m³ rechnen.

    Bei einem kleinen Anbau entstehen zusätzliche Kosten für die Anbindung und höhere Kosten für die Einrichtung der Baustelle. Also vielleicht 1000 €/m³.

    Das könnte eine ganz grobe Richtschnur sein innerhalb der sich die Kosten bewegen.
     
Thema: Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anbau ohne bodenplatte

    ,
  2. anbau holzständerbauweise fundament

    ,
  3. anbau holzständerbauweise

    ,
  4. bodenplatte anbau,
  5. hausanbau selber machen,
  6. kosten hausanbau holzständerbauweise,
  7. erhöhte bodenplatte,
  8. holzanbau betonfundament nötig? ,
  9. fundament anbau,
  10. holzständerbauweise anbau Fundament,
  11. anbau mauern,
  12. anbau selbst Mauern,
  13. anbau holzständer kosten,
  14. kosten fundament anbau,
  15. hausanbau selbst machen,
  16. anbau gemauert selbst machen,
  17. anbau in holzständerbauweise,
  18. anbauen ohne betonbodenplatte,
  19. holzständer anbau selber machen,
  20. anbau holzständerbauweise selber machen,
  21. holzständer anschuß bodenplatte,
  22. Anbau Fundament erneuern,
  23. kosten anbau holzständerbauweise,
  24. bodenplatte anbua,
  25. erhöhte bodenplatte anbau
Die Seite wird geladen...

Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Nachträglicher Anbau eines Vordachs (Absprache mit Bauamt / Statiker notwendig?)

    Nachträglicher Anbau eines Vordachs (Absprache mit Bauamt / Statiker notwendig?): Hallo zusammen, ich möchte vor dem Hauseingang unseres EFH'es ein Vordach nachträglich anbauen. Im Bauplan war ein Vordach im Eingangsbereich...
  2. Entkoppelung Anbau Fundament

    Entkoppelung Anbau Fundament: Hallo, ich plane einen Anbau an ein bestehendes Doppelhaus. Beide Gebäude haben dann ein Streifenfundament. Wie ich bisher recherchiert habe,...
  3. Keller an Bestandskeller anbauen

    Keller an Bestandskeller anbauen: Guten Abend. Ich recherchiere derzeit auf eigene Faust im Internet und finde keine zufriedenstellende Antwort. Ich habe die Option zum Kauf...
  4. Anbau oder Neubau

    Anbau oder Neubau: Hallo liebe Bauexperten bin neu hier und habe euch zufälligerweise endeckt und bin sehr froh darüber. Seit einem Jahr haben wir den Gedanken an...
  5. Anbau oder Neubau

    Anbau oder Neubau: Hallo liebe Bauexperten bin neu hier und habe euch zufälligerweise endeckt und bin sehr froh darüber. Seit einem Jahr haben wir den Gedanken an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden