Andere Heizung als geplant / gerechnet?

Diskutiere Andere Heizung als geplant / gerechnet? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Experten, ich brauche ein paar Expertenmeinungen, bevor ich mich an meinen Heizungsbauer wende (oder vielleicht auch nicht)....

  1. #1 brunsvige, 31.01.2012
    brunsvige

    brunsvige

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo liebe Experten,

    ich brauche ein paar Expertenmeinungen, bevor ich mich an meinen Heizungsbauer wende (oder vielleicht auch nicht).
    Geplant war in unserem Neubau eine Daikin Altherma Luvitype 700 D6 mit einem 300l Speicher. Der Heizungsbauer hat gefragt, ob er alternativ eine entsprechende Heizung vot Rotex verbauen kann (er sprach von der HPSU ******* 308). Ich bejahte grundsätzlich.
    Nun steht im Keller eine Rotex HPSU ******* 508 (500 l integrierter Speicher) mit einem 8 KW Außengerät.
    Ist diese im Vegleich mit der ursprünglich geplanten Heizung nicht überdimensioniert und was bedeutet das für die laufenden Kosten?

    Vorab besten Dank,

    Felix Behrendt
     
  2. #2 planfix, 31.01.2012
    planfix

    planfix Gast

    besser über- als unterdimensioniert.
    die heizung heizt ja nur das, was du benötigst.
    reicht die leistung der WP nicht, kommt das heizschwert zum einsatz. das verbrät deinen strom 1 zu 1. mit der WP hast du bei Kälte hingegen noch eine arbeitszahl, die größer 1 liegen sollte.
    die dimensionierung ist also zu deinem vorteil und zu seiner sicherheit.
    wir kennen ja die heizlast deines hauses nicht.
    wurde z.b. eine heizlast von 6 KW berechnet, kann eine 8 KW WP immer noch recht knapp sein, wenn du im winter nicht nur mit heizschwert zuheizen willst.
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.826
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Frage ist, welches Außengerät kommt zum Einsatz? "8 kW" ist nicht gerade aussagekräftig.

    Ansonsten hätte ich mit der Entscheidung Deines Heizungsbauers kein Problem. Der etwas größere Speicher ist eher von Vorteil, der Rest ist sowieso größtenteils identisch.

    Ob das Außengerät passt, dazu müsste man die Heizlastermittlung kennen. Schaut man sich die Leistungskurven an, dann hätte ich bei einem 8kW Außengerät keine Bauchschmerzen. Bei -10°C AT bleiben davon sowieso nur noch 4-5kW übrig.

    Also, ohne Details zu kennen kann man nicht viel dazu schreiben. Grob betrachtet liegt alles im grünen Bereich, und eine etwas größere LWP hat auf den jährliche Stromverbrauch auch keinen nennenswerten Einfluß, ganz im Gegenteil. Durch dort üblicherweise verwendeten größeren Tauscherflächen kann die Effizienz sogar noch etwas höher sein.

    Aber wie gesagt, ohne alle Detail zu kennen kann man das kaum beurteilen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 brunsvige, 31.01.2012
    brunsvige

    brunsvige

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Vielen Dank für die Antworten,

    es ging mir dabei auch nicht um eine absolute Aussage zu den Heizungen sondern um einen relativen Vergleich der beiden Systeme. Da haben mir die Einschätzungen, dass die größere Anlage nicht schlechter ist, geholfen.

    Mit freundlichem Gruß,

    Felix Behrendt
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.826
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber immer an das Außengerät denken. ;)

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Andere Heizung als geplant / gerechnet?

Die Seite wird geladen...

Andere Heizung als geplant / gerechnet? - Ähnliche Themen

  1. Heizung Druckabfall

    Heizung Druckabfall: Hallo gestern hat meine eta hackscgnitzelheizung angezeigt dass ich nur noch 1.1 bar heizungsdruck hab statt 1.8 Hab dann wasser nachgefüllt....
  2. Keller mit FuBo Heizung

    Keller mit FuBo Heizung: Hallo Community, wir modernisieren gerade ein Haus Bj84 Typ Altmark … also mit hochgestelltem Keller ( DDR Souterrain) Es existiert ein...
  3. Warmes Wasser ohne Heizung nach Badsanierung

    Warmes Wasser ohne Heizung nach Badsanierung: Hallo zusammen, in zwei Wochen können wir mit den Renovierungsarbeiten in unserem gekauften Altbau beginnen. Bis zum Einzug bleibt uns nur wenig...
  4. Sanierungspflicht der Heizung nach Eigentümerwechsel?

    Sanierungspflicht der Heizung nach Eigentümerwechsel?: Hallo, ich muss leider mein Haus verkaufen. Die gesamte Heizungsanlage des Hauses wurde 2000 installiert. Bei einem Besichtigungstermin erklärte...
  5. Gas Kombigerät nur als Heizung betreiben?

    Gas Kombigerät nur als Heizung betreiben?: Mahlzeit! Ist es möglich, ein Gas Kombigerät (konkret: Vaillant VSC196-C 150) als reine Heizung zu betreiben und die Warmwasserbereitung komplett...