Angebot Rohbau für EFH (Hessen) in Ordnung ?

Diskutiere Angebot Rohbau für EFH (Hessen) in Ordnung ? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Ahoi Leute, ich habe vor im Sommer (wahrscheinlich Juli) eine EFH mit einer kleinen Einliegerwohnung in der Nähe von Hanau (20km von Frankfurt...

  1. #1 Unregistriert, 10. März 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ahoi Leute,

    ich habe vor im Sommer (wahrscheinlich Juli) eine EFH mit einer kleinen Einliegerwohnung in der Nähe von Hanau (20km von Frankfurt entfernt) zu bauen.

    Nun bin ich gerade dabei einige Angebote für den Rohbau ein zuholen. Auch mein Architekt hat sich hierbei schon eingebracht mit meiner Meinung nach recht zweifelhaften Ergebnissen. :-(

    Hier erst mal die Grunddaten zu meinem Haus:

    Die Grundrisse habe ich als Grafik eingestellt. Zu sehen unter:

    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/EG.jpg
    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/DG.jpg
    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/KG.jpg
    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/Osten.jpg
    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/Westen.jpg
    http://www.die-vier-elemente.de/fox/berti/Quersicht.jpg

    Es handelt sich um ein Haus welches KfW 60 Standard gebaut werden soll.

    Die Grundfläche beläuft sich auf 9m x 11,50m
    Das Haus hat 1,5 Geschoße. Das Gebäudevolumen beläuft sich auf insgesamt 905qm.
    EG 91qm, DG 64qm, Keller 91qm. Satteldach mit 38 Grad, Traufhöhe 3,5m über Geländeroberkante.
    Der Boden ist normal mit einer Lehmschicht. Weise bzw. Schwarze Wanne sind nicht notwendig. Drainage ist sinnvoll.
    Es gibt einen Keller, der bewohnt werden soll mit einem eigenen Treppeneingang.
    Es sind mehrere Lichtschächte für den Keller vorgesehen. Ein Raum des Kellers soll als Naturkeller für Wein und Vorräte genutzt werden. Dieser sollte aus Naturziegeln bestehen und eine offenen Lehmboden haben. Evt. mit passiver Lüftung.
    Das Haus hat 1,5 Geschoße. Das Gebäudevolumen beläuft sich auf insgesamt 905qm.
    Der Boden ist normal mit einer Lehmschicht. Weise bzw. Schwarze Wanne sind nicht notwendig. Drainage ist sinnvoll. Es wird eine zweizügiger Schornstein benötigt. Es gibt drei Stelleplätze für PKW. Hierfür soll gleich beim Rohbau das Fundament angelegt werden.
    Es sollen alle Aushubtätigkeiten und Entwässerungstätigkeiten vorgenommen werden (Baugrube für Haus, Versorgungsschächte und ein Aushub für einen 2500l Füssigastank sowie eine 5000l Zisterne). Die Erde muss nicht abtransportiert werden, kann auf dem restlichen Grundstück verteilt werden. Die Kellerwände sollen Beton d=0,25 mit einem Stahlanteil von 30kg/qm sein. Die sonstigen Wände im EG und DG aus Poroton d=0,3 mit einem Lamda-Wert 0,12 W/mk. Die Geschoßdecken sowie die Bodenplatte sollten ebenfalls eine Lamdawert von min. 0,12 haben.

    So nun hier mal zwei Angebote:

    1.
    110.200 EUR inkl. MwSt. für den Rohbau mit einzugigen Schornstein d=0,18, ohne Aushub Zisterne und Gastank, ohne Stellplatzfundamente, keine Abdichtung der Kellerwände.
    Kellerwand Beton d=0,25 mit einem Stahlanteil von 30kg/qm, Außenwand Poroton d=0,3 mit einem Lambda-Wert 0,12 W/mk., Nähere Leistungsbeschreibung gab´s nicht. :-(

    2.
    91.060 EUR inkl. MwSt. pauschal für den Rohbau, Alle Wände, Tür- und Fensterstürze, Betonwände, Decken, Ringanker, Bodenplatte, Streifenfundamente, Entwässerungsarbeiten ohne Erdaushub. Nähere Leistungsbeschreibung gab´s auch hier nicht. Alles Bestens..…. :-((

    Kommt mir wenn ich die anderen Angebote hier im Forum betrachte etwas hoch vor.
    Was meint Ihr?

    Hier nun noch die Angebote vom Zimmermann und Dachdecker:

    Zimmererarbeiten
    Arbeits- und Schutzgerüst sowie sämtlich Hilfsmittel (Baukran): Bauseits
    Verschiede Nagelbinder nach Aufmaß, Trauf- ortgangschalung 19mm Nut- und Federbretter, 35qm, Windrispenband 24 lfm, Zwischensparrendämmung 180mm, ca 160qm
    Zusammen für 16.681 EUR inkl. MwSt.

    Spenglerarebeiten:
    Kaminfassung, Dachrinne 27 lfm, Fallrohre 100mm 18 lfm, Kelhlbleche 13 lfm alles in Titanzink
    Zusammen für 2.409 EUR inkl. MwSt.

    Dacheindeckung:
    Unterspahnbahn 180qm, Dachfläche einlatten 30/50mm, Traufbelüftung, Dachsteine Braas, Giebelsteine, Dunstrohe
    Zusammen für 9.000 EUR inkl. MwSt.

    Alles Zusammen fürs Dach noch mal 28.000 Öhre. Damit der gesamte Rohbau ohne Fenster und Türen für knapp 120000 im besten Fall und im Schlechtesten 138.000 EUR. Ich halte dies schon für ziemlich heftig. Was meint Ihr??? Bin über jede Einschätzung froh...

    So long,

    Capt. Berti

    capt.berti (at.) gmx.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ja? ;)

    das sind ja wirklich detaillierte beschreibungen - so steht das im lv? :cry
     
  4. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    vielbeschriebenes Nichts

    Servus,

    aber mit den ganzen Angaben kann man überhaupt nichts anfangen, geschweige denn etwas beurteilen.
    Es sollten doch Leistungsverzeichnisse für die genannten Gewerke vorhanden sein. Darüber müßte man doch vergleichbare Angebote erhalten können.
    Eventuell ist auch zu prüfen, ob präzise ausgeschrieben wurde.

    Und das eine Drainage nicht erforderlich sein sollte, glaub ich erst mal nicht.
    In welcher Ecke von Hanau soll denn gebaut werden?
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ist der Architekt mit Leistungsphase 5, 6 und 7 beauftragt?
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sieht aus

    nach: Pläne abgegeben "macht mal Angebot für Rohbau"...... :irre
     
  7. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    So direkt wollt ich´s net sagen. :Brille
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ungeachtet der art der vergabe sind die preise oberes niveau aber im rahmen.
    jedoch wirst du wahrscheinlich von nachträgen nur so überschwemmt.
    würdest du deinen archi mit planung und vergabe beauftragen werden die preise wohl deutlich niedriger und sicherer.
     
  9. #8 Unregistriert, 11. März 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja was soll ich sagen,

    die Angebote kamen über den Architekten. Er ist mit der Angebotseinhohlung beauftragt, sprich Beauftragt für die Leistungsphase 1.-7.

    Ein LV habe ich inzwischen angefordert, sollte nächste Woche da sein. Habe aber zurzeit kein gutes Gefühl bei der Sache, nachdem ich die Angebote gesehen habe. Es scheint mir, dass die Firmen nicht gut gebrieft wurden. Dazu kommt, dass ich noch keine Statik habe (soll auch nächste Woche Kommen) und ich mich Frage wie dann die Angebote gemacht wurden konnten. Der Architekt erzählte mir, dass können die schon gut abschätzen ja ja.

    Diese war auch der Grund warum ich die ganze Sache hier mal so reingesetzt habe. Es sollte in keinem Fall so rüberkommen, als wollte ich einfach mal ein Angebot für einen Rohbau.

    so long,

    Capt. Berti

    so long,

    Capt. Berti
     
  10. #9 Unregistriert, 11. März 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo - habe ein ähnliches Bauvorhaben in Bayern vor.

    Rohbau: 900 cbm - keine Erker oder ähnliche Spielerein: 81.000,-- €
    Dachstuhl komplett - Sichtdachstuhl ohne Gauben: 33.000,-- €

    Vielleicht eine kleine Info für Dich.

    Gruesse

    Werner
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ja" nur Werner

    damit kann ned mal ich was anfangen (!)
    .
    • Erdarbeiten dabei ... "mit" entsorgung des Erdaushubes und Lieferkies ?
    • Entwässerungsarbeiten dabei mit allen Regenleitungen, Sickerschächten oder Rigole, Revisionschachte vorhanden ja o. nein ?
    • Weisse Wanne oder Keller nach 18195 ?
    • Kellerdämmung ja oder nein wie stark und unter der Bodenplatte ?
    • Kellerfenster billich oder doch auf ENEV mit Thermozargen getrimmt und wieviele denn ?
    • Kellerlichtschächte ja ? Beton oder Plaste ?
    • Mauerwerk die billigen 0.21er Ziegel oder doch was hochwertigeres ?
    • mit Betontreppen oder kommen Harfentreppen zum Einsatz ?
    • mit nem 2zügigen Kamin oder kommt per Heizungsbauer die Therme unters Dach ?
    • mit Rollokästen ? unten offen oder geschlossen oder am End doch Schiebeläden ?
    • Betondecken oder am End ne Holzbalkenlage die beim Zimmerer enthalten ist ?
    • Gerüstarbeiten inkl. oder bauseits zu erbringen ?
    • mit Mwst oder "ohne" ?
    • Angebot "ala" runter vom Plan nach dem Prinzip "wer" am meisten vergisst bekommt den Auftrag oder sauber vom Architekten ausgeschrieben ?
    • uswusf.
    .
    "nein" der Preis sagt mir momentan wirklich nix :confused:
    .
     
  12. #11 Achim Kaiser, 11. März 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Josef,

    schon wieder ein Fall für 4.) ? ;-)

    ...die Sache mit der Kostensicherheit ... genau diese Eier meinte ich.


    Gruß
    Achim
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. geio1

    geio1

    Dabei seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Allgäu
    @ Josef - hier die Facts zu meinem Angebot:

    Erdarbeiten dabei ... "mit" entsorgung des Erdaushubes und Lieferkies ? JA

    Entwässerungsarbeiten dabei mit allen Regenleitungen, Sickerschächten oder Rigole, Revisionschachte vorhanden ja o. nein ? Zisterne 5 cbm - isoliert mit Pumpe und Rigole

    Weisse Wanne oder Keller nach 18195 ?Keller nach 18195

    Kellerdämmung ja oder nein wie stark und unter der Bodenplatte ?Kellerdämmung ja - 60 mm Styrodurdämmung

    Kellerfenster billich oder doch auf ENEV mit Thermozargen getrimmt und wieviele denn ?6 Keller Fenster aus Kunstoff im Betonrahmen mit Dreh-Kippflügel sowie Iso-Verglasung

    Kellerlichtschächte ja ? Beton oder Plaste ?die Lichtschächte bestehen aus Betonfertigteilen einsch. Gitterost in verzinkter Ausführung (30/30)

    Mauerwerk die billigen 0.21er Ziegel oder doch was hochwertigeres ?Thermoziegel 36,5 cm (Wärmeleitzahl 0,12)

    mit Betontreppen oder kommen Harfentreppen zum Einsatz ?Holztreppe der Fa. Schöb (Mod. Casa)

    mit nem 2zügigen Kamin oder kommt per Heizungsbauer die Therme unters Dach ?2 zügiger Kamen

    mit Rollokästen ? unten offen oder geschlossen oder am End doch Schiebeläden ? Kunststoffroladen. Rolladenkasten als wärmegedämmtes FErtigteil mit abschraubbarem Revisionsdeckel

    Betondecken oder am End ne Holzbalkenlage die beim Zimmerer enthalten ist ?Betondecken

    Gerüstarbeiten inkl. oder bauseits zu erbringen ?Gerüst incl. ebenso Aushub usw.

    mit Mwst oder "ohne" ?Brutto - ich bin Privatmann, was bringen mir Netto-Preise

    Angebot "ala" runter vom Plan nach dem Prinzip "wer" am meisten vergisst bekommt den Auftrag oder sauber vom Architekten ausgeschrieben ?lt. definiertem Leistungsverzeichnis meines Planfertigers

    Gruesse Werner
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    @ berti
    du schreibst bei den punkten "nähere leistungsbeschreibung gabs hier nicht"
    gabs denn kein LV mit massen aller materialien und arbeiten ??
    der spruch ist gut! : "die können das schon recht genau abschätzen"
    auch wenn noch keine detaillierte statik vorhanden ist, sollte der ausschreibende die masse abschätzen nicht der anbieter.
    auch wenn das LV als funktionsbeschreibung gehändelt wurde, muss man gerade dafür viel mehr beschreiben!!
     
Thema:

Angebot Rohbau für EFH (Hessen) in Ordnung ?

Die Seite wird geladen...

Angebot Rohbau für EFH (Hessen) in Ordnung ? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  3. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...
  4. Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?

    Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?: Hallo liebe Experten, in unserer Nähe findet sich ein Rohbau, welcher seit 2015 leer steht und leider nicht verputzt wurde. [IMG] Nun vermute...
  5. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...