Angebot überteuert

Diskutiere Angebot überteuert im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Liebes Forum wir bauen eine Doppelhaushälfte in Baden Württemberg. Das Nachbargebäude(steht seit 5 Jahren) hat einen Keller, wir bauen auf...

  1. #1 Selina209, 09.04.2020
    Selina209

    Selina209

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebes Forum

    wir bauen eine Doppelhaushälfte in Baden Württemberg.
    Das Nachbargebäude(steht seit 5 Jahren) hat einen Keller, wir bauen auf bodenplatte.
    Letzten Freitag haben die Erdarbeiten begonnen.
    Wir hatten ein Angebot von unserem tiefenbauer, der die tiefengründung zum Nachbar mit 40 Kubikmeter Beton C25/30 auffüllen wollte.
    Am Samstag schaute dann wohl der Statiker auf der Baustelle vorbei.
    So wurde mit 20 schachtringen 5 Punktfundamente erstellt und diese mit Beton aufgefüllt.
    Zusätzlich wird ein Betonbalken(11x1x0,5) oben drauf gesetzt.
    Heute Mittag kam dann ein neues Angebot das 11.000 Euro höher war, als das ursprüngliches Angebot.
    Mir ist schon klar das er umplanen musste.
    Ich frag mich nur ob das noch rechtens ist.

    Das ganze macht mir schon Kopfschmerzen.
    Kann man gegen sowas vorgehen?

    lg
     
  2. #2 Lexmaul, 09.04.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Was ist das denn wirres? Der Tiefbauer wollte 40 (!) Kubikmeter Beton als Gründung reinpumpen, dann spaziert der Statiker Samstags beim Zigaretten holen vorbei und sagt "Mach ma Ringe rein" und dann wird das eben so gemacht.

    Das glaubst doch nicht selbst, dass das so abgelaufen ist? Wenn ja, hätte ich für den weiteren Erfolg auch arge Bauchschmerzen...
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. #3 Selina209, 09.04.2020
    Selina209

    Selina209

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    laut Angaben sollte die nachbarwand freigebaggert werden und dann sollte der Statiker rein schauen.
    Wir konnten nicht dabei sein.
    Arbeiten beide in Systemrelevanten berufen, und haben beide keinen Urlaub bekommen.

    Ich war deswegen auch sehr schockiert.
    Somit wurde uns ja auch die Möglichkeit genommen andere Angebote uns zukommen zu lassen.
     
  4. #4 Lexmaul, 09.04.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Ein Statiker hat also vorher berechnet, dass da 40 Kubikmeter Beton rein sollten?
     
  5. #5 Fred Astair, 09.04.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.825
    Zustimmungen:
    1.914
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann schreib doch Deinem Tiefbauer, dass Du das Angebot dankend ablehnst und er bitte die Gründung wie vorgesehen ausführen möge.
     
    msfox30 gefällt das.
  6. #6 msfox30, 09.04.2020
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    275
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Mit Aspirin oder Paracetamol :).
    Wie @Fred Astair schon schreibt, wenn es mit dir nicht abstimmt war, dann verweis doch einfach auf das ursprüngliche Angebot und fordere dieses ein.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    614
    Beruf:
    Bauingenieur
    bloß schlecht, wenn in dem ersten Angebot schon eine Vorbehaltsregelung "tatsächliche Ausführung gemäß Statik" enthalten ist und der Statiker dann auf Zuruf umgeplant hat. Ob dann der Preis des ersten Angebotes noch als Festpreis zu verstehen ist?
     
  8. #8 Selina209, 09.04.2020
    Selina209

    Selina209

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein so ein Vermerk steht da nicht.
    Wir werden uns auch heute oder die Tage mit dem Chef zusammen setzen.
     
  9. #9 Fred Astair, 09.04.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.825
    Zustimmungen:
    1.914
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Vielleicht wäre es günstiger gekommen, Ihr hättet auch einen Keller gebaut, anstatt zig Tonnen Beton sinnlos im Erdreich zu versenken. Hauptsache diese Untertagedeponie steht mal in allen Bauakten, damit in fünfzig Jahren ein potentieller Käufer gewarnt ist, dass das Grundstück trotz Abriss des Althauses quasi unbebaubar ist.
     
    BaUT gefällt das.
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    614
    Beruf:
    Bauingenieur
    versuche mir grad verzweifelt vorzustellen, wie ein Bauherr in 50 oder 80 Jahren nach Abriss des Hauses versucht erschütterungsfrei die 60-80 t Beton aus dem Erdreich zu bekommen ohne dabei den nachbarlichen Keller zu beschädigen. Ich hoffe bis dahin gibt es Laserschwerter im Baumarkt.
     
    driver55, Lexmaul und msfox30 gefällt das.
  11. #11 Andreas Teich, 09.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    292
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Mit Foto vom Gelände und Bauplan wäre das besser vorstellbar.

    Ist das bei den enormen Kosten nur für die Gründung überhaupt wirtschaftlich?
    Wurden euch denn andere Gründungen, Bauweisen etc dargestellt und kalkuliert?

    Ein Holzbau könnte doch auf Pfähle gesetzt werden und ist optisch nicht unterscheidbar von einem Massivbau, den ihr vermutlich ausführt?
     
  12. #12 Fred Astair, 09.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.825
    Zustimmungen:
    1.914
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das ist eine Folge der rücksichtslosen Individualisierung in Teilen unserer Gesellschaft. Auf keinen Fall machen, was schon der Nachbar gemacht hat. Man weiß alles besser.
    Früher wäre niemand auf die Idee gekommen, seine Doppelhaushälfte (der Name ist ja eigentlich das Programm) anders zu bauen, als das Gegenstück. Es war schon verpönt, seine Hälfte anders anzustreichen, auch das Dach wurde gemeinsam neu gedeckt.
    Wann hat der Schwachsinn der Individualisierung auf Teufel komm raus, eigentlich angefangen?
     
    onedance und simon84 gefällt das.
  13. #13 Fabian Weber, 09.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Wer hat denn den Statiker beauftragt?

    Warum wurden die Mehrkosten nicht vor Ausführung angezeigt (nicht VOB-konform).

    Ist denn die VOB als Ganzes Vertragsbestandteil?
     
  14. #14 Fabian Weber, 09.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Und ich würde mal behaupten, dass die Ausführung mit Schachtringen sogar billiger für den Auftragnehmer ist (kein Verbau notwendig).
     
Thema:

Angebot überteuert

Die Seite wird geladen...

Angebot überteuert - Ähnliche Themen

  1. Bauen mit GU: Angebote von mehreren GUs?

    Bauen mit GU: Angebote von mehreren GUs?: Hallo, ich bin neu hier und lese schon seit geraumer Zeit immer mal wieder hier im Forum mit, nun haben wir endlich ein Grundstück bekommen und...
  2. Forward Darlehen abschließen? - Angebot liegt vor

    Forward Darlehen abschließen? - Angebot liegt vor: Guten Morgen zusammen, aufgrund der Niedrigzinsphase überlegen wir ein Forward Darlehen abzuschließen um uns, trotz Zinsaufschlag die niedrigen...
  3. Angebot Terrasse: Bitte um Einschätzung der Kosten

    Angebot Terrasse: Bitte um Einschätzung der Kosten: Liebe Bauexperten, Ich bitte um eine Einschätzung, ob 30.000 € laut Angebot für unsere Terrasse angemessen oder überteuert ist: L-Form an Haus...
  4. Angebot extrem überteuert?

    Angebot extrem überteuert?: Hallo zusammen, hatte heute ein Info-Gespräch bzgl. KNX in unserem Neubau. Wünschen würden wir uns zentrale Steuerung von Rolläden, Licht,...
  5. Erdarbeiten - Angebot überteuert?

    Erdarbeiten - Angebot überteuert?: Tach, ja, dann wären wir wohl soweit, das mit der RSKlappe hat sich mittlerweile lösen lassen und wir wären beim nächsten Thema. Baufirma hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden