Anhydritestrich trocknet nicht aus

Diskutiere Anhydritestrich trocknet nicht aus im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich baue ein Haus und habe ein Problem mit Estrich. Der wurde vom mehr als 6 Wochen gegossen. Im Obergeschoss alles trocken. Im Erdgeschoss...

  1. #1 GabiBaut, 21.08.2019
    GabiBaut

    GabiBaut

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich baue ein Haus und habe ein Problem mit Estrich. Der wurde vom mehr als 6 Wochen gegossen. Im Obergeschoss alles trocken. Im Erdgeschoss grosse Fläche immer extrem feucht.

    Anbei ein Paar Infos über Heizung vom Estrich:
    - Estrich wurde am 8.7.2019 gegossen
    - Fenster wurden nicht zugedeckt und die Sonne hat ganze Tage voll geschienen
    - ab 11.7.2019 laufen Ventilators und Entfeuchter,
    - ab 15.7.2019 läuft Fussbodenheizung, nur 4 Tage (18.-21.7) wurde hochgeheizt auf 45 Grad, die alle restliche Tagen war der Temperatur bei 38-39 Grad. Die Temperatur war nie beim 55 Grad
    - seit 14.8.2019 auf 29 Grad gestellt, wegen Spachteln und Malerarbeiten
    - Estrich wurde nie geschliffen
    - Stoßlüften mache ich täglich 2 x auch jetzt
    - ich habe ein Paar Skizzen mit Feuchtigkeit gemacht

    Leider hat sich mit diesem Fenomen keiner getroffen. Unsere Baufirma auch nicht und sind schon Tagen am Überlegen und überlegen.. ich bin verzweifelt ob die den Estrich entfernen müssen oder welche Möglichkeiten bleiben noch. Wir sollten bis Ende September eigentlich im Haus wohnen (Wohnung schon gekündigt)

    Vielen Dank
    Gabi
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 21.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    1.824
    Heizen, Heizen, Heizen und zwar richtig warm.
     
  3. #3 GabiBaut, 21.08.2019
    GabiBaut

    GabiBaut

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Fabian, aber denkst du wird das irgendwann? Manche meinen, es ist bestimmt falsche Qualität und es wird nie richtig austrocknen. Auf wieviel Grad soll ich es einstellen?
     
  4. #4 Fabian Weber, 21.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    1.824
    25Grad Raumtemperatur oder etwas mehr.

    Wenn Du Dir unsicher wegen der Zusammensetzung vom Estrich bist, dann nimm eine Probe und lass diese prüfen.
     
  5. #5 GabiBaut, 21.08.2019
    GabiBaut

    GabiBaut

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es läuft diese Woche auf 30 Grad, letze Wochen auf 39 Grad. Ich denke, die Firma wird irgendwann die Analyse machen.. aber ich habe keine Ahnung was ich dann erwarten kann ;(
     
  6. #6 petra345, 21.08.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    186
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich habe keine Vorstellung, warum der immer noch so feucht ist, aber wenn man es mit Gewalt versucht, hat das in der Regel unangenehme Nebenwirkungen.

    Das mit dem Einzug wird wohl erst mal ohne Bodenbelag erfolgen müssen.

    .
    .
     
  7. #7 GabiBaut, 21.08.2019
    GabiBaut

    GabiBaut

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke, so sehe ich es auch, nur wird das irgendwann trocken?
     
  8. #8 Lexmaul, 21.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.574
    Zustimmungen:
    1.641
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sinterschicht?
     
  9. #9 Canyon99, 21.08.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Verstehe nicht, warum du hier nicht mehr Unterstützung von Seiten Bauleiter / Heizungsbauer / Estrichbauer bekommst. Standard sollte doch sein, daß dir dein Heizungsbauer bzw. der Estrichleger nach Einbringen des Estrichs ein sog. Aufheizprotokoll übergibt. An dieses Procedere - abhängig von Estrichart & Vergütung - sollte man sich halten.

    Bezgl. des Trocknungsverhaltens von Fliessestrich empfehle ich dir diese Broschüre, die erklärt die wichtigsten Details und evtl. Probleme ganz gut:

    https://www.heidelbergcement.de/sys...b_trockungsmerkblatt_a4_8s_web.pdf?download=1

    Außerdem bringt es SEHR viel, nach den ersten Tagen und VOR Starten des Funktions- bzw. Belegreifheizens die Estrichoberfläche abzuschleifen. Und dann kommt es auch sehr darauf an, wie stark der Estrich eingebracht wurde. Ideal sind 40mm, mit jeden cm mehr ist der Aufwand deutlich größer und die Trocknungszeit deutlich länger. Auch das FBH System ist bei dem Thema gefordert. Wenn keine vollflächigen Wärmeleitbleche vorhanden und die Verlegeabstände aus welchen Gründen auch immer groß sind, dann dauert das einfach...
     
  10. #10 Lexmaul, 21.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.574
    Zustimmungen:
    1.641
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    4 cm ideal? Wohl eher Mindestmaß - was Du meinst, ist die Überdeckunh, die je nach Estrichart geringer sein kann.

    Und Du mit Deinen Wärmeleitblechen - den Luxus hat außer Dir wohl kaum einer ;)
     
  11. #11 Canyon99, 21.08.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Ja stimmt, meinte die Mindestüberdeckung über FBH Heizungsrohr mit 35 - 40mm. Ist bei mir halt auch die Estrichstärke :D
    Ne mein Lieber, da irrst du... ;) Gibt einige Systeme am Markt, die nach dem Prinzip funktionieren. Wenn es keiner kaufen würde, gäbe es nicht immer mehr Auswahl / Anbieter.
     
    Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Fred Astair, 21.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    1.654
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Eben. Wärmeleitbleche sollten langsam Standard werden. Die Vorteile sind so hoch, da spielen die leichten Mehrkosten keine Rolle.
    Der Hochsommer ist sehr ungünstig zum Estrichtrocknen.
    Wenn der Einzug im September unvermeidlich ist, dann ist der Rat von petra richtig, erstmal ohne diffusionsdichte Beläge einzuzuziehen.
    Notfalls einen billigen Nadelfilz drauflegen und nach der ersten Heizperiode erst auszuwechseln. Auf keinen Fall den Estrich rausreißen.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    1.732
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nach dieser Zeit und da im OG trocken - Vermutung entweder läuft dort Wasser zu oder der Estrich war 'tot' bei Einbau, viel anderes bleibt da nicht übrig, ausser jemand so hoch intellegentes, hat dort mit Trocknern unsinnig gehaust und die Oberfläche extrem schnell abtrocknen lassen, diese verschließt ( chem. abgeschlossen) sich dann und die untere Feuchte kann nicht mehr entweichen, dieses Phänomen ist Estrich unabhängig passiert auch bei ZE CT.Geschliffen ist aber?
     
  14. #14 Lexmaul, 22.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.574
    Zustimmungen:
    1.641
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Nenn sich auch sintern ;)

    Das mit den Blechen war auch etwas frotzelig gemeint ;)
     
Thema:

Anhydritestrich trocknet nicht aus

Die Seite wird geladen...

Anhydritestrich trocknet nicht aus - Ähnliche Themen

  1. Neue Heizung hat Leck - Anhydritestrich klatschnass

    Neue Heizung hat Leck - Anhydritestrich klatschnass: Servus, meine neue Heizung ging Juli diesen Jahres in Betrieb und letzte Woche fiel mir auf, das der automatische Nachfüller etc. doch schon...
  2. Wasserschaden Fußbodenheizung Anhydritestrich

    Wasserschaden Fußbodenheizung Anhydritestrich: Erst mal Guten Tag. Ich bin gerade etwas ratlos, da schon der dritte Experte vor Ort war und jeder mir etwas anderes erzählt. Uns ist die...
  3. Dehnungsfuge Anhydritestrich fehlt??

    Dehnungsfuge Anhydritestrich fehlt??: Guten Tag Experten, Ich habe eine Fußbodenheizung mit Anhydritestrich verlegen lassen, wobei auf eine Dehnungsfuge verzichtet wurde. Der Raum ist...
  4. Anhydritestrich: Abschleifen, wann?

    Anhydritestrich: Abschleifen, wann?: Ich bin gerade mal wieder etwas verwirrt. Wir haben jetzt seit gut 1 Woche den Estrich im Haus. Es handelt sich um einen Anhydritestrich auf...
  5. Anhydritestrich trocknet nicht richtig

    Anhydritestrich trocknet nicht richtig: Hallo, hab da mal noch eien dringende Frage. Mitte Januar ist ein Anhydritestrisch (nicht der Fließestrich) in unser Haus verlegt worden. Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden