Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht?

Diskutiere Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Moin, mir ist letztens aufgefallen, dass bei unserer ca. 10 Jahre alten Heizung in einem EFH anscheinend die Anschlüsse zwischen Speicher und...

  1. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    mir ist letztens aufgefallen, dass bei unserer ca. 10 Jahre alten Heizung in einem EFH anscheinend die Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht sind. Mir sind nun die Konsequenzen allerdings nicht klar, zumal so anscheinend alles funktioniert.

    Verbaute Komponenten sind eine Vaillant VC126/3-5 ecoTec plus sowie der Speicher ACV SL 130. Laut Anleitung der Therme müsste Warm (B) und Kaltwasser (D) zum Speicher gehen und laut dessen Anleitung bei Standmontage warm oben und kalt unten an der Seite angeschlossen sein. Bei uns ist es aber eben genau andersrum. Ist das "schlimm" und sollte auch unter einem gewissen Kostenaufwand geändert werden?

    Dank vorab!

    LotF
     
  2. #2 simon84, 13.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Foto und Skizze bitte
     
  3. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte probiert die Anleitungen mit den entsprechenden Anschlussskizzen hier zu verlinken. Das ist aber anscheinend aufgrund mangelnder Beitragszahlen noch nicht möglich. Ein Foto habe ich angefordert (bin zur Zeit nicht vor Ort). Danke :)
     
  4. #4 simon84, 13.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    In erster Linie ist die Beschriftung/Bezeichnung auf dem Speicher selbst und die Verrohrung interessant.
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    KA AHNIG
    Smart Line ist KW oben und WW auch oben, VL oben oder seitlich - RL unten/seitlich, bei Standard Bestückung, falls es anders angeschlossen ist - entweder ein für den Export vorgesehener oder ihr Tauscher wird halt schlechter geladen, d. h. etwas schlechtere thermische Strömung. Solar hat er aber nicht?
     
  6. #6 simon84, 13.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist das so ein Tank in Tank Ding ?
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    KA AHNIG
    Das ist ein klassischer Warmwasserbereiter Simon mit Inox Tauscher, den gibt es halt je nach Jahrgang mal etwas geändert bzw für Export.
     
  8. #8 simon84, 13.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    OK Naja Waermetauscher verkehrtrum angeschlossen wäre schade aber kein Beinbruch.

    Vielleicht hat der TE auch einen Denkfehler, wenn die Ladepumpe auf der Rücklaufseite hängt ;)

    Fotos und eine Schema Skizze werden das ganze sicher klären können.
     
  9. #9 LotF, 14.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Das Bild anbei. Wie gesagt, ich habe lediglich in die Anleitungen geschaut und bei der Therme ist von links gesehen der zweite Anschluss soll Warmwasser sein. Laut einer Anleitung von ACV für die SL 320 ist Warmwasser jedoch oben und kalt unten. Ob der Speicher nun importiert oder eine SpecialEdition ist... keine Ahnung : / Solar ist nicht vorhanden.
    Seiten aus nt-a1004777-661y3100-b-sl-320-420-600-de-c86f5263edb3e4338e525170f4f4f874.jpg Seiten aus 0020029092_02.jpg
     

    Anhänge:

  10. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    also ich verstehe es richtig, dass es tatsächlich falsch verbunden ist. Dies aber keinen nennenswerten Unterschied macht?
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    KA AHNIG
    Also erst war es ein SL 130, nun ein 310er - vom Bild her ist eher ein 300er, insofern da es ja funktioniert können Sie es ja belassen, er wird halt etwas mehr 'geladen', für Ihre Nutzung ist das unerheblich. Ansonsten den Fred fragen oder einen TGAler.
     
  12. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Nein, laut Rechnung ist ein SL130 verbaut. Lediglich die zitierte Anleitung ist vom SL320. Da steht da aber auch so. Dass es funktioniert und ich es so lassen kann, ist mir schon klar. Ich kann auch beim Auto etwas auf die Bremse treten und Vollgas geben und komme vorran. Fraglich ist, ob es sinnvoll ist und das versuche ich hier - wie beschrieben - heraus zu finden, da ich mich mit Heizungssystemen nicht auskenne.
     
  13. #13 Leser112, 27.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    In den Bildern sind doch die Anschlüsse eindeutig benannt. Die Hersteller haben sich dabei sicherlich etwas gedacht.;)
    Warum dann die Nachfrage, wenn man mit Funktionieren zu frieden ist?
    Funktionierende Heizungsanlagen, die lediglich warm machen, gibt es massenhaft. Tatsächlich energieeffizient sind aber die wenigsten.
     
  14. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich wollte eben keinem Denkfehler unterliegen. Zudem gibt es auch oftmals noch einen Unterschied zwischen dem was in der Anleitung steht und was die Realität hergibt.

    Weil ich hoffte, jemand sagt mir lediglich "das ist tatsächlich in der Anleitung anders, es ist aber nicht so schlimm, da der Verlust aufgrund der Thermodynamik lediglich unter 0,5% beträgt. Weißt Du, Neubaukosten steigen in 10 Jahren um 49% lediglich aufgrund von irgendwelchem Energieeinsparkram, aber man selbst soll sich keine Gedanken um seine eigene Heizung machen? Wenn der Anschluss so komplett falsch ist und man sich dann die neue Heizungspumpe, Ventile und hydraulischen Abgleich hätte sparen können, dann weiß ich soetwas eben einfach gerne. Vielleicht entscheide ich mich aufgrund der Information dann ja den Anschluss zu ändern...
     
  15. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Das einzige Problem (wenn es den eines ist) ist, das es länger dauert, bis das WW nach Leerzapfen desselbigen, länger braucht, bis man es wieder voll nutzen kann. Wärme steigt nach oben. Sieh dir mal das Prinzip eines Schichtenspeichers an.
     
    Jürgen V. gefällt das.
  16. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    das wäre bei der aktuellen Nutzung in der Tat nicht wild, danke! :)
     
  17. #17 Leser112, 27.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wie Anzuschließen ist, zeigen die Bilder bzw. die jeweiligen Herstellervorgaben!
    Die Realität wird durch die tatsächliche Energieeffizienz der gesamten Anlage im praktischen Betrieb bestimmt (Anlagenaufwandszahl). Wenn die ~ 1,1 beträgt, muss man sicherlich Nichts verändern.
    Andernfalls tauchen womöglich noch andere Baustellen auf ;)
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  18. #18 LotF, 27.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2018
    LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Naja, es wurden eben die Umwälzpumpen für Heiz- und Brauchwasser getauscht, dabei ist mir der Anschluss beim Speicher aufgefallen.
    Ich frage dann lieber direkt nach, als nach Jahren raus zu bekommen, dass das bestimmt 20% Energieverlust beschert hat. Wäre ja bereits jetzt schon ärgerlich, das zu erfahren (Anlage wurde vor 8 Jahren eingebaut).

    Edit: Wie ich auf meinen tatsächlichen Heizbedarf komme, weiß ich bspw. gar nicht.
     
  19. #19 Leser112, 27.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wo, wie, mit welcher sicheren Belastbarkeit? U.U. sind die Defizite sogar noch höher, nur Du weisst davon überhaupt Nichts, was absolut kein Sonderfall ist sondern eher typisch.
    Wenn die Anlage fachgerecht nach aRT dimensioniert wurde, sollten eigentlich keinerlei Bedenken bestehen.
    ART=> Grundlagenermittlung, Heizlastberechnung (Raumheizlasten) unter Berücksichtigung einer ggf. vorhandenen KWL m/o WRG , optimierte Heizflächendimensionierung, Rohrnetzberechnung (Pumpenauswahl).Danch fachgerechte Ausführung!
    Zumindest bei der Ausführung scheinen hier jedoch Unklarheiten zu bestehen;)
    Ganz einfach => WMZ einbauen. Das erspart jedwede theoretische Vermutung, Schätzung, Rätselraten und Blick in die meist sehr trübe Glaskugel.
    [​IMG]
    Jegliche Abweichungen vom nomalen, spezifischen Verbrauchsverhalten werden damit erfasst, selbst wenn die Tochter mit ihrem Freund übermäßig lange Zeit in der Dusche verbringt ;-)
    Bei den von mir dimensionierten Anlagen sind diese stets vorgesehen, damit der AG eine einfache Kontrollmöglichkeit meiner Planungs- Dimensionierungsleistungen hat, da ich bei Beauftragung eine Haftung für die Anlagenaufwandszahl übernehme.
    Beschwert hat sich seit Jahrzehnten bisher noch Niemand:28:
     
  20. LotF

    LotF

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Achso, ich dachte die Angabe sei nun eine berechnete Größe für das Haus und ich schaue dann einfach nur im Vergleich auf den tatsächlichen kWh/a Gasverbrauch O:)

    Ob die Anlage richtig dimensioniert ist, weiß ich auch nicht. Ich beschäftige mich aber aktuell weiter damit. Wir hatten kürzlich einen Energieberater für die Berechnung des hydraulischen Abgleichs vor Ort. Nun haben wir die Ventile gewechselt und nach den Berechnungen eingestellt und die Pumpen getauscht. Als ich jetzt die Heizungseinstellungen durchgegangen bin, sind weitere Fragen dazu gekommen (unter anderem kann man dort anscheinend die kWh der Heizungsanlage von x-14 einstellen?) - das wäre aber hier schon wieder Off-Topic. Berechnet sind für das Haus laut Energieberater 6kW Heizlast.

    Wie gesagt, mir ging es nur darum, dass jetzt nicht jemand sagt "oh gott, so sollte es auf keinen Fall bleiben, damit verbraucht man deutlich mehr Energie!"
     
Thema:

Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht?

Die Seite wird geladen...

Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht? - Ähnliche Themen

  1. Anschluss nachträgliche Bodenplatte

    Anschluss nachträgliche Bodenplatte: Hallo zusammen, nach einigen Jahren mitlesen, habe ich jetzt doch ein Thema, dass ich gerne zur Diskussion stellen möchte. Das Thema ist...
  2. Terrasentür Anschluss richtig?

    Terrasentür Anschluss richtig?: Hallo, an meinen Terrassentüren ist eine kleine "Fensterbank" außen. Darunter befinden sich keine dämmung. ist das so richtig ?? bzw wie man auf...
  3. Dampfbremse - Richtiges Klebeband bei Anschluss an Holz

    Dampfbremse - Richtiges Klebeband bei Anschluss an Holz: Moin, bei der Dämmung der obersten Geschossdecke im Kriechboden, bin ich mir unsicher welches Klebenand das richtige ist. Die Folie muss auf der...
  4. Holzbalken-Anschluss Trockenbauwand

    Holzbalken-Anschluss Trockenbauwand: Hallo zusammen, bei uns haben Handwerker eine Vielzahl von Anschlussfugen zwischen Trockenbauwand (120mm KVH, doppelt beplankt mit 15mm OSB und...
  5. Anschluss Dampfbremse

    Anschluss Dampfbremse: Moin Leute, wir machen bei unserem Bau die Dämmung und GK-Platten in EG. Hier haben wir uns wohl etwas überschätzt und stehen jetzt von einigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden