Anschluss/Abdichtung Rolloführung Granitsims/Terrasseneingang

Diskutiere Anschluss/Abdichtung Rolloführung Granitsims/Terrasseneingang im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, hab da mal wieder ne Frage an die Experten. Wir haben festgestellt das unter der Führung des Rollos zur Terrasse raus keine Abdichtung...

  1. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    Hallo,
    hab da mal wieder ne Frage an die Experten. Wir haben festgestellt das unter der Führung des Rollos zur Terrasse raus keine Abdichtung vorhanden ist. Es lässt sich ein 1mm Metallstreifen ca 8 cm ins Mauerwerk hineinschieben an der Stelle. Wie sollte es dort normal aussehn?

    mfg

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerSchroeder, 12. November 2009
    VolkerSchroeder

    VolkerSchroeder

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    32257 Bünde
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt Sachverständiger Energieberater
    ....mmmh, moment warte mal....

    ....Glaskugel befrag....

    koennt schon korrekt sein, wenn dort z.B. eine wannenförmige Abdichtung unterhalb ist....vielleicht sogar mit Entwässerung für eindringendes Niederschlagswasser :wow

    Mal im Ernst :winken ohne weitere Infos: Wandaufbau, Abdichtungsaufbau, Neu- oder Altbau ... wird es schwierig darauf eine Antwort zu geben :shades
     
  4. #3 Romeo Toscani, 24. November 2009
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Also die Führungsschienen der Rollläden werden meines Wissens nach so montiert, dass sie nicht mit dem Terrassenboden bzw. der Außenfensterbank in Berührung kommen.
    Das hat wohl folgenden Grund: Die untereste Lamelle des Rollladens ist aus Aluminium, und die würde im Winter bei Minusgraden dort festfrieren. Beim Öffnen des Rollladens könnte selbiger dann dadurch beschädigt werden, bzw. bei Motorantrieb der Motor überhitzen sofern er keinen Überhitzungsschutz hat.

    Warum aber in der Wand dahinter ein 8 cm tiefes Loch ist kann ich dir nicht sagen. Mit der Montage des Rollladens hat es nichts zu run.
     
  5. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg

    mhh wieder keine Benachrichtigung bekommen ... sorry

    Aber vom Rest kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen. Da ich nur alle 2 Tage auf der Baustelle war und Bilder gemacht hatte.

    Es ist ein 2 Jahre alter Neubau. Gebaut wurde mit Ytong.

    Ich hab ein Foto gefunden. Aber leider keine zwischen Schritte dazu.

    Was ich aber auf Grund des Bildes nicht verstehe, warum ich so weit hinter der Rolloführung was reinschieben kann. Und wie das abgedichtet sein soll


    mfg
     
  6. #5 VolkerSchroeder, 21. Dezember 2009
    VolkerSchroeder

    VolkerSchroeder

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    32257 Bünde
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt Sachverständiger Energieberater
    @Marcus75

    mmh, so richtig schlau werd ich noch nicht aus den bildern.

    Die Rolladenführungen scheinen zwischen dem Fensteranschlag zu sitzen. Eine Abdichtung unten waagerecht ist auch vorhanden. Es scheint so, als ob diese auch weit genug unter die Rolladenführung reicht...ist aber nicht so richtig zu erkennen.

    Ist das mit Innenanschlag ausgeführt? Vielleicht schiebst Du dann den Metallstreifen hinter den Anschlag? :shades
     
  7. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    Ich hab ne mm Fühlerlehre genohmen, und eine markierung gemacht, ich komm schon relativ weit hinter der Rolloführung rein. Ich denke mal , wenn die Granitplatte danach aufgesetzt worden ist, und ich dort so weit reinkomme, wie soll es dort überhaupt abgedichtet sein? Meiner Meinung nach fliesst das Regenwasser dann dort rein.

    Es geht ja noch weiter, unter der Terrasse ist eine doppel Garage. Dort haben wir sporadisch an der gleichen Stelle Wasserflecken. Es kann längere Zeit regnen und es passiert nichts, keine Flecken oder sonst was. Und dann sind Sie auf einmal wieder da. Deswegen habe ich den Verdacht das genau an diese Stelle Wasser hinter die Abdichtung läuft. Es würde erklären warum nur sporadisch Wasser an der Wand zu sehen ist, und zwar dann , wenn der Wind viel Wasser an die Fensterscheibe schlägt.

    Der Wasserflecken in der Garage ist in der mitte der Wand, auch schon ein Bausachverständiger konnte sich nicht erklären warum dort Wasser sein sollte.


    Ne dumme Frage, was ist ein Innenanschlag? Ich kann die Fühlerlehre auf die Granitplatte auflegen und ohne Widerstand rein schieben.

    mfg
     
  8. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    [​IMG]

    Also so ganz kapiere ich auch nicht, was Du beschreibst, Marcus.

    Zu Deinem Foto:

    - sind die 8 cm unter die Du was reinschieben kannst, die hier rot markierten?
    Des wäre so in Ordnung, wie Romeo schon schreibt.

    - Deine Befürchtungen hinsichtlich Wasser-eindringen sind auf den Punkt "blauer Pfeil" gerichtet ?
    Meine auch...tut aber eher Deinem Putz schaden!

    - Grundsätzlich hapert's, wie so oft, an den doofen Natursteinplättchen-Fensterbänken...systemimanent, sozusagen. Da muss links und rechts vor dem Draufpappen des Natursteinplättchendingens eine Dichtung links und rechts in der Fensterlaibung hochgezogen werden - in Deinem Fall sogar besser VOR Montage des Fensters (und eben die sehe ich nicht auf dem 2. Foto). Siehe gelbes Ausrufezeichen.

    Warum man darum besser das grün skizzierte Fensterbänkchen nehmen täte....
    Weil's einen Umbug hat, der das seitliche Wasser am Eindringen in irgendwelche Igitt-iiibah-Ritzen hindert, und weil man famos oben auf dem Umbügchen die Dämmung und den Oberputz sauber (und vorallem trockenfüssig) aufsetzen kann !!!

    - der lila Pfeil zeigt den "Behelfsdichtungsanschluss" mit der üblichen Wartungs-Baupampe, um vorzutäuschen, dass hier etwas auf die Rolloschiene "gedichtet" wird (in der Vertikalen). Meist nur "Dichtung, keine Wahrheit".

    Soweit meine Vermutungen zu Deiner Frage.

    Grüße

    Susanne
     
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    [​IMG]

    so nen Mist, jetzt muss ich das Ding wieder unter meinen Fotos hegen, weil's hier nicht verankert bleibt...
     
  10. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich...

    denk mal, er kann seinen Messstreifen 8cm in Richtung Deines blauen Pfeils reinschieben.
    Die Kollegen Putzer haben da wohl nicht die Fuge zwischen Mauerwerk und Schiene aufgefüllt, sondern nur rangeputzt.
    Theomäßig, wie ich es kenne, sind die Schienen nur aufgeklipst.
    Abmachen, nachputzen, dranklipsen und gut ist.
     
  11. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    die 8 cm gehen in richtung blauer pfeil.

    Meiner Meinung nach , fliesst Wasser in Richtung blauer Pfeil. Fliesst dann irgendwo an der Platte herrunter, weil sie ja nicht ausgeführt ist wie deine grüne Skizze. Jetzt läuft und sammelt sich das Wasser und sucht sich den einfachsten Weg, nach aussen kann die Feuchtigkeit nicht, weil ja dort die Teerbahn der Terrassenabdichtung hochgezogen ist. Also läuft sich hier dann schon unter der Teerbahn, und läuft irgendwo in der Garage nach draussen.


    Spätestens wenn es wieder wärmer wird, werde ich meiner Vermutung mit Silicon und Wasser nachgehen. In dem ich einen Rand auf die Platte klebe, und schaue wieviel Wasser in Richtung blauer Pfeil verschwindet.


    Hier nochmal ein Blick auf die Terrassentür mit Terrasse/Garage.

    Ich denke einfach, das das Wasser sich genau an dieser Stelle , den Weg unter die Teerbahn sucht, die am Haus hochgezogen worden ist. Und dadurch das es eine Stahlbetondecke ist, so wurde mir gesagt, lässt die kein Wasser durch sondern läuft auf der Decke entlang.

    mfg


    @ Olaf
    ja genau, in Richtung blauer Pfeil. Ich brauchte bisschen für den Post, hatte noch nicht gesehn das du was geschrieben hattest. Ich weis leider nicht wie die Führungen befestigt sind.

    mfg
     
  12. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Hat denn..

    die Bank kein Gefälle nach vorn:yikes
    und dafür eins von rechts nach links:confused:
     
  13. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    das habe ich noch nicht überprüft, mein Verdacht richtet sich halt auch gegen das Wetter. Ich hatte dies schon eine zeitlang beobachtet. Und zwar kann es ruhig länger regnen, aber ich habe keine Wasserflecken in der Garage, bläst der Wind aber so, das der Regen gegen die Terrassentür schlägt, dann bekomme ich wenig später die Wasserflecken.

    mfg
     
  14. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ach, Olaf, dem Wetter is des Gefälle ja sowat von egal...wenn's richtig runtersuppt.
     
  15. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Eine Frage habe ich, sieht man bei der Fensterbank beim Innen und Außenputz Wasserflecken oder sogar Farbabplatzungen im Bereich der fehlenden Abdichtung der Fensterbank?

    Wenn an der Fensterbank soviel Wasser hineinläuft, das es sogar in der Garage wieder rauskommt, müsste die Wand auf alle Fälle nass sein und das sieht man.
    Dazu saugen Ytong Steine gut Wasser auf, wenn man nichts sieht im direkten Bereich der Fensterbank, glaube ich nicht das die fehlende Fensterabdichtung schuld für die Wasserflecken in der Garage hat.
     
  16. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    Du siehst woanders gar nichts.

    mfg
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Marcus75

    Marcus75

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlbau
    Ort:
    Bamberg
    Hallo,
    also heute auch wieder Ostwind. Fenster auf der Ostseite waren sofort nass als ich den Rollo hochgezogen habe. Westseite wo der Terrasseneingang ist, ist trocken. Da kann man das Fenster aufmachen ohne Nass zu werden. Soviel zu meiner Theorie

    mfg
     
  19. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    wenn ich mir das Foto genau betrachte...
    fehlt mir...
    1.) ..die wasserabführende Rinne auf der Steinbank...
    2.) die Rollladenführungsschiene sollte auf der Steinbank aufsitzen, damit nur eine Kapillarfuge vorhanden ist
    @Romeo
    ....FALSCH!!..die Endschiene sollte unten eine Gummidichtung o.ä. haben, um eventuelle Höhenunterschiede auszugleichen, und Dichtheit herzustellen :confused:
     
Thema:

Anschluss/Abdichtung Rolloführung Granitsims/Terrasseneingang

Die Seite wird geladen...

Anschluss/Abdichtung Rolloführung Granitsims/Terrasseneingang - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...