Anschluss Dachgaube

Diskutiere Anschluss Dachgaube im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Abend, ich habe eine Frage an die Dachexperten. Ich habe eine Dachsanierung inklusive Aufsparrendämmung machen lassen und ich mach mir ein...

  1. #1 Arthur82, 12.12.2021
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,

    ich habe eine Frage an die Dachexperten. Ich habe eine Dachsanierung inklusive Aufsparrendämmung machen lassen und ich mach mir ein wenig Gedanken darüber, wie das Gaubendach mit "Bleistreifen" an die Dachpfannen angeschlossen wurde. Siehe Bild bevor die Schieferverkleidung an die Gaubenwand kam.

    Was mich stört, ist, dass die Blechstreifen nicht über den rechten Buckel der Pfannen gearbeitet sind. Hinzu scheinen die Pfannen weiter oben auf der linken Seite abgeflext zu sein (an der Gaubenwand), womit die linken Stege weg sind. Kann das Wasser sich nicht unter dem Blech nach links arbeiten und reintropfen, da es keine Stege gibt? Ist das eine fachgerechte Ausführung?

    Von innen, werde ich so schnell nichts sehen, weil die Wasser resistente Aufsparrendämmung (Bauder PIR) das dann weg führt.

    Gruß,
    Arthur
     

    Anhänge:

  2. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Dachdecker
    1.Wenn unterhalb vom Blei noch eine Rest kannte ( leichte Erhöhung ) vom Unterdecker der Ziegel ist , reicht das aus in der Regel aus.
    2. Blei wird vermutlich noch was angepasst, sieht noch ein bisschen wild aus.
    3. Warum macht man keine günstige Vordeckbahn auf das OSB ( oder kommt das noch) laut Fachregeln können Unterkonstruktionen aus Vollholz Vordeckbahnen erhalten , Unterkonstruktion aus Holzwerkstoffen müssen Vordeckbahnen erhalten.

    4. Und wenn da keine Kannte oder Erhöhung ist, sonder im tiefen Wasserlauf der Ziegel geschnitten wurde, dann ist das nicht korrekt, dann hätte bis über den rechten Hochpunkt gebleit werden müssen.
     
  3. #3 Arthur82, 13.12.2021
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antwort.

    1) Ich weiß nicht, ob bei den Ziegel weiter oben noch eine Erhöhung geblieben ist, da die Gaubenwand oben etwas nach außen geht, so dass mehr geschnitten werden müsste.
    2) Blei wurde angepasst. Sieht im Endausbau aus so aus.
    3) Wegen Vordeckbahn weiß ich nicht. Meine alte Gaubenkonstruktion hatte auch keine Deckbahn unter dem Schiefer. Da kam von Außen Bauder Tex dran, dann 16cm PIR und ganz außen nochmal OSB für die Schieferverkleidung.
     

    Anhänge:

  4. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Dachdecker
    Kann man schlecht sehen , müsste aber , Dachdecker fragen der es gemacht hat, Blei sieht so besser aus, kann man denke ich mit leben, wir sind ja Dachdecker und keine Uhrmacher.
    Vordeckbahnen sind zum Schutz der OSB während der Bauphase vorgeschrieben , ist jetzt eh zu spät, stirb keiner von, und nur weil vorher keine war , bedeutet das ja nicht , das es richtig war ( denke das war Vollholz, da muss es nicht) Du willst ja erstmal wissen wie es fachlich muss , danach kann man erläutern ob es Kriegs entscheidet ist.
     
  5. #5 Arthur82, 13.12.2021
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Während der Bauphase war die ganze Zeit Sonne pur, da kam kein Tropfen dran ans OSB.

    Problem bei meinem Dachdecker war, dass die Chefs nie an der Baustelle waren, und der Vorarbeiter echt schwierig war vom Charakter. Aber danke soweit. Dann frage ich nochmal wegen der Erhöhung links nach, damit ich da eine Aussage habe, auf die ich notfalls zurückgreifen kann.
     
    DD A gefällt das.
  6. #6 Arthur82, 14.12.2021
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Habe mit dem Chef gesprochen, der hat mir auch das mit der linken Kante erzählt. Da habe ich ihm die Fotos gezeigt und meine Zweifel bekundet. Der hat mit dem Vorarbeiter gesprochen, und der hat wohl zugegeben, im Wasserlauf geschnitten zu haben. Heißt, die werden nochmal anrücken.
     
    DD A gefällt das.
  7. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Dachdecker
    Dann ist das leider kein guter Vorarbeiter, denn das ist Grundwissen, das darf nach der Lehrzeit nicht mehr passieren , und während der Lehrzeit gibt es bei so wa einen Satz heiße Ohren :mega_lol:
     
  8. #8 Arthur82, 14.12.2021
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ja, da habe ich die Arschkarte gezogen. Die haben echt nur Mist gemacht hier.
     
  9. #9 Arthur82, 07.01.2022
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Darf ich Dich noch was fragen?

    Mir ist neulich aufgefallen, dass die senkrechten Außenecken der Gaube zwischen Vorderseite und Wangen nicht sauber gearbeitet sind. Und zwar haben die Kollegen die recht großen Schieferplatten vorne mit so einem Silikonkleber an die Vorderseiten-OSB gesetzt, bevor sie genagelt wurden. Durch den Silikonkleber sind recht große Fugen in der Ecken übrig geblieben (1-1,5cm). Diese Fugen haben sie dann auch notdürftig und unvollständig mit dem Silikonkleber verfüllt. Die Platten sind mit einem Überstand in den Ecken montiert. Siehe Bild.

    Ich habe mich beschwert, und der Chef hat mir eine kostenlose Nacharbeit zugesagt, wenn sie demnächst ins neue Jahr starten. Wie sollte sowas bestenfalls aussehen? Schiefer vorne abreißen und ohne Silikonkleber neuen Schiefer eng an die OSB nageln, oder die Fugen hinter den Überständen mit Dichtband zumachen?
     

    Anhänge:

  10. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Dachdecker
    Also, ist jetzt etwas schlecht zu erkennen, aber grundsätzlich muss die überstehende Seite 2 cm über fertige Schieferfläche stehen, und in dem Fall sollte der Schiefer der Wange ( Seite) bis an die Schiefer der Pfosten angearbeitet werden , das keine großen Lücken entstehen, ich gehe seit Jahren hin, und unterlege ein gekantetes Eckprofil, welches den überstand vorgibt, und somit das anarbeiten der Schiefer erleichtert , ist aber kein muss, Schiefer überstehen und die andere Seite einarbeiten ist vollkommen in Ordnung.
    Silikon unter den Schiefer der Pfosten, ist nicht schön, mache ich Ferkel aber auch, weil Schieferplatten die nur oben genagelt sind , dazu neigen sich gerne mit der Zeit zu lösen, und zu klappern.
     
  11. #11 Arthur82, 07.01.2022
    Arthur82

    Arthur82

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Sie haben zuerst den normalen Schiefer der Wangen ohne Überstand am Pfosten genagelt. Und dann die vorderen Platten mit Überstand zur Seite und Silikon dahinter geklebt. Dadurch ergibt sich der Spalt in der Dicke des Silikons. Ich habe mal eine Skizze gemacht. Was macht man da schlauerweise?
     

    Anhänge:

  12. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Dachdecker
    Und das sollte normal sauberer angearbeitet sein ( die Wangenschiefer sauber an die Pfostenschiefer) deswegen wird aber auch nicht viel passieren. Aber wenn er nachbesert, lass Ihn nach bessern, schaden tut es sicher nicht.
    Habe es öfter schon auf diese einfach Art gesehen, gefällt mir nicht .
     
Thema:

Anschluss Dachgaube

Die Seite wird geladen...

Anschluss Dachgaube - Ähnliche Themen

  1. EPS Anschluss

    EPS Anschluss: Hallo Experten Ich habe bei meinem Haus eine EPS Fassadenisolation die an eine hinterlüftete Holz Holzfassade anschliesst. Da das Holz langsam in...
  2. Anschluss/TV Kabel über welche Unterputzdose "weiterleiten"?

    Anschluss/TV Kabel über welche Unterputzdose "weiterleiten"?: Hallo Zusammen, ich möchte gerne das Haupt-TV Kabel was aus dem Boden ins Haus geführt wird (sorry kenne den korrekten Begriff leider nicht)...
  3. Anschluss Dunstabzugshaube > Maueröffnung

    Anschluss Dunstabzugshaube > Maueröffnung: Hallo, ich plane gerade die Maueröffnung für den Dunstabzug. Wir haben eine Haube, die hat an der Rückwand den Auslass für das Gebläse mit DM...
  4. Dachgauben Konstruktion der seitlichen Anschlüsse

    Dachgauben Konstruktion der seitlichen Anschlüsse: Hallo zusammen, bei mir werden gerade zwei Dachgauben eingebaut und da ich die Konstruktion etwas merkwürdig finde, möchte ich hier im Forum euch...
  5. Satteldachgaube - Anschluss an Hauptdach

    Satteldachgaube - Anschluss an Hauptdach: Hallo zusammen, wir sind uns bei unserer Satteldachgaube nicht so ganz sicher, ob hier alles ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Anbei ein paar...