Anschluss Dampfbremse Kniestock/Zwischenwände

Diskutiere Anschluss Dampfbremse Kniestock/Zwischenwände im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, ich bin momentan mit der Renovierung unseres Dachbodens beschäftigt und hänge gerade am fachgerechten Anschluss der...

  1. #1 Benni92, 21.01.2021
    Benni92

    Benni92

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Stutensee, Spöck
    Hallo Bauexperten,

    ich bin momentan mit der Renovierung unseres Dachbodens beschäftigt und hänge gerade am fachgerechten Anschluss der Dampfbremse fest. Der Dachboden besteht aus einem Flur und 2 großen Zimmern die je rechts und links vom Flur liegen.

    Kurz zum geplanten Dachaufbau von Außen nach Innen:

    Frankfurter Pfanne
    Lattung
    Konterlattung
    Dampfsperre (aus dem Jahre 1978)
    Sparren 180mm mit 160mm Zwischensparrendämmung WLG 032
    Dampfbremse
    Untersparrendämmung 40mm dicke Holzweichfaser mit Lattung
    Gipskarton

    Die Sparren wurden aufgedoppelt und ausgerichtet.

    Jetzt seht ihr auf den Bildern meine Probleme und frage mich:

    1. Beim einen Zimmer ist der Drempel damals verputzt worden. Reicht da der Anschluss mit der Folie an den Putz?

    2. Beim anderen Zimmer ist der Drempel unverputzt. Muss hier die Dampfbremse bis an den Boden anschließen oder sollte hier der Drempel vorher verputzt werden?

    Zur Info: der Drempel besteht aus ca. 120mm dicken Porenbeton, Die Rückseite will ich mit der alten Dämmung (120mm Dämmkeile) des Dachs dämmen und die Innenseite mit 40mm Lattung + Holzweichfaser.

    und nun meine größte Frage worüber ich im Internet wirklich nicht fündig geworden bin:

    Wie würdet ihr den Anschluss an die Innenwände (Steinwände verputzt) lösen?

    Zur Info: Im Treppenhaus ist bereits mit Rauputz damals beim Fertigstellen des unteren Geschosses verputzt worden. Alle anderen Wände haben noch den alten vorhandenen Putz drauf der fest und glatt ist.

    Meine erste Idee war, die Dampfbremse einfach an die Zwischenwände anzuschließen aber ich weiß nicht ob das dann fachlich korrekt ist?! Zumal ich dann Probleme hätte mit der Befestigung der Untersparrendämmung...

    ... deswegen wäre die andere Idee, die Wände aufwendig in der Höhe zu kürzen sodass die Dampfbremse über die Innenwände durchläuft und ebenso meine Untersparrendämmung durchlaufen kann.

    Was würdet ihr sagen? Bin offen für alles und freue mich über jeden Tipp und Hinweis.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    geht es um die Folie die hier schon verbaut ist?
     
  3. #3 Benni92, 21.01.2021
    Benni92

    Benni92

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Stutensee, Spöck
    Nein, das ist noch die alte Folie/Dämmung. Die wird noch rausgebaut und im Kniestock verwendet.
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    würde ich nicht machen, das ist m.E. keine Dampfbremsfolie, sondern eine normale PE Baufolie und nicht geeignet
     
  5. #5 Benni92, 22.01.2021
    Benni92

    Benni92

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Stutensee, Spöck
    Sry ich meinte nur die Dämmung, die Folie fliegt natürlich in den Müll. Innen wird eine feuchtevariable Dampfbremse verlegt, nur weiß ich nicht wie ich den Anschluss gestalte, hauptsächlich an den Zwischenwänden
     
  6. #6 Benni92, 24.01.2021
    Benni92

    Benni92

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Stutensee, Spöck
    Beim Kniestock habe ich mir überlegt, die Dampfbremse an die Mittelpfette anzukleben (siehe Bilder) und das unverputze Mauerwerk nachträglich mit einer Gipskartonplatte vollflächig zu verkleiden. So kann ich mit dem Gipskarton über die Balken gehen und die Fläche komplett verkleiden.

    Was haltet ihr von dem Gedanken?
     
Thema:

Anschluss Dampfbremse Kniestock/Zwischenwände

Die Seite wird geladen...

Anschluss Dampfbremse Kniestock/Zwischenwände - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Dampfbremse: 1, 2 oder 3

    Anschluss Dampfbremse: 1, 2 oder 3: Hallo Freunde, kurze Frage: wo würdet ihr die Dampfbremse ankleben: 1. Fußpfette 2. Mauerwerk 3. OSB-Bodenplatte? 4. Egal? Danke im vorraus =)
  2. Anschluss Dampfbremse an Kniestock

    Anschluss Dampfbremse an Kniestock: Hallo, ich errichte derzeit einen Neubau und möchte den Übergang Dachschräge zu Kniestock gerne ausfüllen sowie die Dampfbremse anbringen. Der...
  3. Anschluss Dampfbremse an Fallrohr/Maueröffnung

    Anschluss Dampfbremse an Fallrohr/Maueröffnung: Moin allerseits, Ich hätt da mal ne Frage wie ihr folgende Situation seht: Fallrohr bzw der obere Abschnitt der mal durchs Dach zum Sanitärlüfter...
  4. Anschluss Dampfbremse an Giebelfenster

    Anschluss Dampfbremse an Giebelfenster: Hallo liebe Bauexperten, ich wollte euch mal nach Tipps fragen wie ich die Damfbremse am besten an das Giebenfenster bzw. die Giebelwand...
  5. Anschluss der Dampfbremse an die Mittelpfette

    Anschluss der Dampfbremse an die Mittelpfette: Guten Morgen zusammen, ich habe eine Frage zur korrekten Ausführung der Dampfbremse bzw. Klimamembran beim folgenden Aufbau: Das Dachgeschosse...