Anschluß GK-Verkleidung an Dachflächenfenster (Dampfbremse)

Diskutiere Anschluß GK-Verkleidung an Dachflächenfenster (Dampfbremse) im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Neubau (REH, über Bauträger) wird momentan die Dachdämmung / Dampfbremse / GK-Verkleidung eingebracht. Dabei kommt mir...

  1. Elias73

    Elias73

    Dabei seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    München
    Hallo,

    bei unserem Neubau (REH, über Bauträger) wird momentan die Dachdämmung / Dampfbremse / GK-Verkleidung eingebracht.

    Dabei kommt mir der Einbau von Dachlatten direkt am Rahmen des Fensters zum Anschrauben der GK-Verkleidung etwas suspekt vor, ich denke, dass das so nicht dicht hinzubekommen ist, weil man nicht überall drankommt - siehe Bilder. Diese Latten sind rechts und links an den Sparren angeschraubt und durchdringen so die Luftdichtheitsebene.
    Ich finde auch die geschnittene Anschlußschürze am Fenster problematisch.

    Fenster unten:
    20150801-_DSC2729-2.jpg 20150801-_DSC2728-1.jpg
    Grund für die Latte ist die Befestigung des kurzen GK-Streifens:
    20150801-_DSC2752-6.jpg

    Fenster Anschluss oben:
    20150801-_DSC2758-8.jpg 20150801-_DSC2760-10.jpg 20150801-_DSC2759-9.jpg

    Bei allen Fenstern ist/wird es so ausgeführt.

    Nun meine Fragen: Sehe ich das so richtig mit meinen Bedenken?

    Falls ja, wie kann man das besser machen? Also, welche Möglichkeiten gibt es, die Unterkonstruktion für die GK-Verkleidung des Fensters innerhalb der Luftdichtheitsschicht zu machen und gerade an der Oberkante des Fensters trotzdem waagrecht wegzufahren (wegen Lichteinfall)?

    Danke und Grüße

    Bernhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 2. August 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Profis sind das nicht...
    wie soll denn die DS luftdicht verklebt werden, wenn schon Lattung und teilweise GK dran ist,
    hol dir eigenen Sachverstand und lass das prüfen und zwar ganz schnell
     
  4. Elias73

    Elias73

    Dabei seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    München
    Danke für die Bestätigung, so sehe ich das auch und hab das auch schon so geschrieben.

    Sachverstand ist schon mit dabei, da müssen wir glaube ich etwas mehr "Gas" geben.

    Nur was macht man, wenn der Sachverstand das auch so sieht und der ausführende Betrieb das trotzdem nicht oder nur schleppend korrigiert? Wir haben auf den ja auch keinen direkten Zugriff, nur über den Bauleiter. Bei dem Bauvorhaben (sind 56 Häuser insgesamt) sind auch mehrere "Trockenbauer" tätig und einer wurde schon rausgeworfen, ist halt in München momentan schwierig (Bauboom, Urlaubszeit) unter Zeitdruck Ersatz zu finden.
    @Ralf Wortmann: Kannst Du uns da vielleicht einen Tipp geben (Es ist ein Bauträgervertrag mit Zahlungsplan nach MaBV, die Dachrate wird wohl in den nächsten Tagen fällig)?

    Weitere Kostprobe der Ausführungen bezüglich des Anschlusses an die Wände / Firstpfette (sollte eher in Baumurks in Wort und Bild):
    20150725-_DSC2657-1.jpg 20150725-_DSC2671-5.jpg 20150725-_DSC2657-2.jpg 20150725-_DSC2658-3.jpg
     
  5. #4 Gast943916, 2. August 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wenn die dunklen Streifen unter der Folie die Kleberaupe sein soll, dann gute Nacht......
    die ist ja jetzt schon fehlerhaft und durchlässig, da ist die Schimmelbildung vorprogrammiert

    ein guter SV (vor allem der von dir bezahlte) weiß was zu tun ist
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Erst die UK seitlich herstellen, dämmen, DS sauber am werkseitigen Band des Fenster anschließen. Anschließend die Hölzer passgenau dazwischen fügen, verkleiden, fertig.

    Oder werkseitige Innenverkleidung benutzen.
     
  7. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Material, angefangen von der Zebra-Zwischensparrendämmung scheint komplett von Isover zu sein.

    Die Kleberraupe funktioniert abgesehen von Fehlstellen schon deswegen nicht, weil sie beim Ankleben der Dampfbremse an den Kleber offenbar total platt gedrückt worden ist.

    So einen Murks kann Isover, die hier im Forum Werbung betreiben, auch nicht wollen. Die haben sehr gute Verlegevideos zur luftdichten Verlegung von Dampfbremsen. Vielleicht lohnt ein Anruf bei der Anwendungstechnik von Isover mit Link zu diesem Beitrag und der Bitte, dass die sich das vor Ort ansehen. Nächste Idee wäre, dass die Murkser von Isover eine Intensiv-Schulung an Deiner Baustelle erhalten.

    Die Videos unter Isover-live könnten die sich ja schon einmal vorab ansehen, damit die Schulung nicht bei " Adam und Eva " beginnt:

    http://www.isover-live.de/
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Elias73

    Elias73

    Dabei seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    München
    @Erik,
    ja, die Videos kenne ich, die hab ich mir letzte Woche schon angeschaut.
    Das mit den Videos und der Schulung ist eine gute Idee. Ob das aber klappt? Das ist halt ein Bautrupp irgendwo aus Osteuropa. Ich hatte Mühe mich mit denen zu verständigen. Auch der Bauleiter redet wohl nicht direkt mit denen, sondern nur über die beauftragte Firma. Die ist auch aufgefordert, eine Stellungnahme aufgrund unserer bereits erfolgten Mängelanzeige (Kleberaupe etc.) abzugeben, die Anzeige scheint bei denen aber im Papierkorb gelandet zu sein, da der Trupp einfach weitergebaut hat.
    Ich (und auch unser Nachbar) habe heute nochmal zum Ausdruck gebracht, dass wir die Arbeit so nicht akzeptieren werden.
    Ärgerlich ist, dass das nun unser Haus trifft. In den anderen Häusern des Bauvorhabens war die Qualität deutlich besser, da war auch ein anderer Trupp dran.
    Aber was macht man, wenn trotz Gutachtens vom (natürlich eigenen selbst bezahlten) Sachverstand der Bauträger die Auseinandersetzung mit der ausführenden Firma scheuen sollte (mal hypothetisch, wissen wir ja noch nicht)?
    Jetzt schon die Verweigerung der Abnahme androhen? Oder drauf hoffen, dass die Kürzung/Einbehalt der Dachrate (die ist aber noch nicht abgerufen worden) was bewirkt?
     
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 3. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Machen kannst Du Nullkommagarnichts!
    Ausser dem BT über einen Baurechtsanwalt eine Mängelrüge mit Fristsetzung und allem Tamtam zuzusenden.
     
Thema:

Anschluß GK-Verkleidung an Dachflächenfenster (Dampfbremse)

Die Seite wird geladen...

Anschluß GK-Verkleidung an Dachflächenfenster (Dampfbremse) - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  5. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....