Anschluss WDVS an Rolladenführungsschiene

Diskutiere Anschluss WDVS an Rolladenführungsschiene im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei unserem EFH wurde gerade die Fassade gedämmt. Der Unterputz ist bereits aufgetragen - jetzt fehlt noch der Oberputz. Nun...

  1. floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    bei unserem EFH wurde gerade die Fassade gedämmt. Der Unterputz ist bereits aufgetragen - jetzt fehlt noch der Oberputz.

    Nun haben wir eine Frage:

    Auf den Fenstern sitzen Rolladenführungsschienen. Das WDVS wurde direkt an diese Führungsschienen drangesetzt. Nun soll natürlich der Anschluss an die Führungsschienen wettergeschütz hergestellt werden. Dazu müsste dieser abgedichtet werden. Da aber die Löcher zum Festschrauben der Führungsschienen zu nah an der Dämmung dran sind, war ein Anputzen mit einer Anputzleiste nicht möglich. Unserem Dämmer fällt zu Abdichtung nur Silikon in Verbindung mit einem nachträglichen Schnitt des Putzes (ähnlich wie ein Kellenschnitt) ein obwohl er zugibt, dass Silikon natürlich nicht das beste ist.

    Habt ihr eine Idee, wie man das abdichten kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 3. Dezember 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Kannst du da mal ein Foto zeigen? Oder eine Skizze?
     
  4. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Hatte vor kurzen einen ähnlichen Fall.
    Die Löcher für die Schrauben wurden mit flachen Abdeckkäppchen versehen,
    die Gummidichtung der Anputzleisten schmiegte sich weitgehenst an.Wenn das Käppchen allerdings genau unter der Klebefläche der APU-Leiste sitzt dann funktionierts nicht.
     
  5. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Es gibt spezielle Anputzleisten die werden seitlich an die Führungsschienen geklebt.
    Mein Malermeister hat die Leisten komplett weggelassen, auch kein Silikon, direkt mit Armierung und Oberputz an die Schiene. Warum sollte es reissen wenn es komplett mit Gewebe verarbeitet ist (war seine Antwort auf meine Bemerkung wie hier dauerhaft abgedichtet ist).
    Falls er die nächsten 4-5 Jahre noch aktiv ist und es Risse geben sollte dann wird er Acryl drauf schmieren.
     
  6. floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ich möchte dennoch zum besseren Verständnis ein Foto hochladen. Dort ist auch das Schraubloch von der Führungsschiene ersichtlich.

    Das mit den flachen Abdeckkäppchen wird wohl schwierig. Zum Einen, weil der Unterputz schon drauf ist, zum Anderen aber auch da die Zeit ein wenig drängt.
     
  7. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Genauso wie bei mir (da war wenigstens die Schutzfolie von der Führungsschiene abgezogen).

    Hier kann nur noch Silikon als Wartungsfuge eingesetzt werden (wobei die Maler lieber zu Acryl greifen)
     
  8. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    @Urban,

    Andererseits, wer gibt dir eine Garantie, dass der Klebstreifen der Anputzleiste Jahrzehnte hält.

    Janeway
     
  9. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Der letzte SV ging bei mir die Fenster durch und kontrollierte im wesentlichen dass die Anputzleisten bzw Kompribänder bei den Bordprofilen angebracht sind.

    Vielmehr könne der Handwerker da nicht machen, es ist alles heute erforderliche angebracht worden und daher gäbe es nichts zu bemängeln (dass bei einigen Anputzleisten die Verklebung jetzt schon unvollständig ist interessiert erstmal niemanden, will ja niemand mit der Lupe aus 1-2 mm genau kontrollieren).
    Die besseren Handwerker legen zusätzlich noch die Kompribänder an, d.h. zuerst die Anputzleiste für zumindest einen schönen und sauberen Putzabschluss und sicherheitshalber noch ein dauerhaft elastisches Kompriband.

    Die wohl weniger guten Handwerker sagen sich dass ein einfaches Anputzen reicht, bis es zum Schaden kommt ist die Gewährleistung rum bzw beim Putzabriss in der Gewährleistung wird oberflächlich der Riss mit Acryl/Silikon kaschiert. Bis es zum grossem Schaden kommt ist die Gewährleistung ziemlich sicher rum (eindrigendes Wasser braucht auch seine Zeit bis es Innen zu Flecken bzw Aussen zu Frost-Beulen kommt).

    Welche Konsequenzen kann man daraus ziehen? Ich weiss es nicht. Das sicherste ist eine fehlertolerante Konstruktion, so wären Fenster auf Schlagregen Seite bei fehlenden Dachvorsprüngen (z.b. die neumodischen Flachdächer mit Attika's gerade man 5cm Dachvorsprung) wohl ein No-Go da bei einer dauerhaften Beanspruchung über jahrzehnte kein Hersteller eine Gewährleistung abgeben kann und will.
     
  10. #9 Hundertwasser, 5. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Was ich mich immer Frage ist, wer macht da eigentlich die Detailplanung? Wenn cih so ne Rolladenführungsschiene sehe und dann sind vom Fensterstock noch 1,5 cm übrig ist das in meinen Augen ziemlicher Pfusch. Also eine Rahmenverbreiterung und dann nach Situation das Detail sauber planen und nach Herstellervorschriften anschließen. Naochmal zum mitschreiben:
    Erst planen, dann einbauen!

    Kaum macht man es richtig - schon funktionierts.

    @ uban: Der gute Handwerker führt die arbeiten nach Herstellervorschrift aus. Nur dann ist das WDVS nicht mit Sachmangeln behaftet. Das sollte eigentlich auch ein Sachverständiger wissen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    an ein WDVS gehört nur ein gedämmter Vorbau-Rollladen, alles andere ist eine Fehl-Planung/Empfehlung des Glasers. Ohne der Fehlplanung des Glasers wäre es nicht soweit gekommen, Im Gegenteil, mit gedämmten Führungsschienen hätte man einen Fensterblendrahmen auf Passiv-Haus Niveau. Es sieht aber so aus dass erhebliche Mengen dieser unsäglich schlechten Alu-Rahmen noch verkauft werden muessen um die Lager zu leeren, anderst kann ich mir diese Ignoranz nicht erklären.

    @hundertwasser, inzwischen weiss ich dass ich einen schlechten Handwerker hatte, ist sogar mit Meistertitel, d.h. von HWK abgesegnete Fehlbesetzung. Mit den Folgen muss ich leben, denn gegen den Meister, den AD Mitarbeiter des Systemherstellers und den SV habe ich keine Lust zu klagen, denn vor Gericht ist Rechtsbeugung keine Seltenheit. Habe ich persönlich schon mit jungen Jahren erlebt als ich bei einer Körperverletzung zu einem 'Sachschaden' verurteilt wurde mit 40DEM Strafe (unter 100 DEM ist keine Revision zugelassen).

    Das WDVS hat jetzt einen Sachmangel, eine echte Nachbesserung ist nicht möglich ( da muesste ja die komplette Leibung raus, das kriegt hinterher niemand mehr mit dem Rest der Fassade sauber nachgearbeitet, also mit nicht passenden Faschen den optischen Mangel kaschieren oder der Handwerker verzichtet auf xxx € vom Auftrag. Das gibt nur schlechte Laune auf lange Zeit auf allen Seiten und 1000de € für fachfremde Anwälte. Da ziehe ich es vor auf 'ahnungsloser Kunde' zu machen. Vielleicht hälts 1 Jahr (dann kommt der Malermeister und arbeitet den Riss mit Acryl nach) oder es hält wegen glücklicher Umstände sogar 10 Jahre. Mir hats gereicht als 3 SV, 1 AD Mitarbeiter des Systemherstellers und der Maler meinten das Kreuzfugen absolut kein Problem in Fensterecken sind, ordentlich Schaum rein, Sturzeckarmierung und dann koenne man die Verarbeitungsrichtlinien ignorieren. Von Rückbau kein Wort von keinem der Experten! Da hatte ich eine Baukolonne aus Osteuropa mit 30-40% guenstigeren Preisne nehmen koennen.

    In 20 Jahren wird die Hütte verkauft und der Käufer darf sie gerne abreissen und neu aufbauen (Grundstückspreise bei uns ca 350-400€/m2), bis dahin wirds hoffentlich schadensfrei halten. Wenigstens sind die Fenster recht gut wettergeschützt, das rettet das WDVS bzgl diesem Detail vor Folgeschäden. Falls doch Schäden auftauchen, dann kommt eine hinterlüftete Alu-Welle davor, praktisch, idiotensicher und gut. Meine Frau hatte ihre Chance mit der Putzfassade, wenns nichts wird dann werde ich meine technisch überlegene, hinterlüftete Vorhangfassade machen (Verkleidung Metall Welle bzw naturbelassenes Holz).

    Ach ja, auf dem Fraunhofer IBP Gelände gibt es Testhäuser mit mustergültig aufgebauten WDVS, scheint aber auch keine Gewähr für Schadensfreiheit zu sein.

    Morgen darf der Blechner beweisen dass er es besser kann, zwei Regenrinnen sind zu tauschen.
    Die Kaminverkleidung hat er entgegen meiner Erwartung nicht hinterlüftet, wäre ja nicht notwendig und ich als Kunde kann doch nicht wegen jeder kleinem Handwerker einen SV einschalten Was ist mit dem Handwerk los?
     
  13. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    hier ein Bsp mit gedämmten Führungsschienen, verbessert laut Hersteller den U-Wert des Blendrahmens um 21%. Man sollte bedenken dass der Rollladen-Panzer durch den groesseren Abstand zum Fensterglas eine breitere Luftschicht zum Dämmen (Wärme/Schall ) bekommt.
    http://www.wahrmann-bauelemente.de/ro.html


    Neben Roma gibts noch Hella, die sind nicht nicht nur ggü dem Blendrahmen gedämmt, sondern auch noch seitlich so dass eine Anbindung an ein WDVS viel einfacher erfolgen kann.

    Nach meiner bescheidenen Laienmeinung gehört im WDVS und Vorbaurollladen nur noch diese gedämmten Varianten verbaut, alles andere ist bereits Pfusch in der Planungsphase bzw im Verkauf. Die 7 cm breiten Alu-Führungsschienen sind eine reine Kältebrücke bei der selbst eine breite Überdämmung durch das WDVS gar nichts bringt. Wer sowas heute verkauft handelt schon vorsätzlich zu Ungunsten des Käufers.
     
Thema:

Anschluss WDVS an Rolladenführungsschiene

Die Seite wird geladen...

Anschluss WDVS an Rolladenführungsschiene - Ähnliche Themen

  1. obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse

    obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse: Hallo Bauexperten, ich habe letzes Jahr ein Haus geerbt und bin gerade bei es zu sanieren. Das Haus ist von 1927 mit zweischaligem Mauerwerk,...
  2. Putzriss Anschluss Garage / Hauswand

    Putzriss Anschluss Garage / Hauswand: Hallo zusammen, vor relativ genau einem Jahr sind wir in unser neues Haus eingezogen. Es handelt sich hierbei um ein freistehendes EFH ohne...
  3. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  4. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
  5. WDVS nur komplett kaufen ?

    WDVS nur komplett kaufen ?: Hi Folks, nachdem die Innebarbeiten angefangen haben und nächste Woche zuende sind ist die Fassade an der Reihe. Entschieden hatte ich mich...