Anschlussfinanzierung bitte um Hilfe

Diskutiere Anschlussfinanzierung bitte um Hilfe im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen wir haben uns vor 10 Jahren ein Haus gekauft, jetzt steht eine Anschlussfinanzierung vor der Tür haben damals alles über die LBS...

  1. #1 NLC2020, 22.08.2022
    NLC2020

    NLC2020

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    wir haben uns vor 10 Jahren ein Haus gekauft, jetzt steht eine Anschlussfinanzierung vor der Tür
    haben damals alles über die LBS und Sparkasse abgewickelt

    im nachhinein bin ich nicht so Glücklich wie das so alles abgewickelt wurde.
    kurz zusammen gefasst

    50 000 KFW
    170 000 Sparkassendarlehn
    70 000 Wohnriester
    Bausparvertrag für Sparkassen Darlehn als Tilgungsersatzmittel

    hab jetzt ein Angebot von der Sparkasse bekommen
    der KFW Bausparvertrag ist zuteilungsreif.
    Dieser soll aufgelst werden und das dadrin angesparte Geld soll auf ein neuen Sparkassen Darlehn gepackt werden

    konkret sind es am Ende 195 000 € die weiter zu finanzieren sind
    15 Jahre
    2 % Tilgung
    Sollzins p.a 3,190
    eff Jahresizins 3,24

    möchte nicht den Fehler machen wie damals und das erste Angebot direkt annehmen, wurden damals mächtig unter Druck gesetzt

    Könnt ihr uns Tips geben, wie wir uns am besten noch weitere Angebote einholen können ?
    laut Google werden mir bei einigen Banken viel bessere Konditionen " angeboten"
    kann man so eine Anschlussfinanzierung zb auch bei Check24 machen lassen , oder soll man das lieber lassen
    ich weiß das bei Internetrecherche immer super niedrige Zinsen versprochen werden und am Ende sieht es bestimmt anders aus.

    Daher auch die Frage was der richtige Weg wäre um sowas im eigenen Interesse gut über die Bühne zu bringen.

    würde mich auf eure Hilfe freuen
    danke & LG
     
  2. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Die einfachste Möglichkeit wäre, wenn ihr all eure Unterlagen zusammenpackt und einen unabhängigen Finanzberater aufsucht. Der Berater kostet euch nix und verdient auch nicht daran, dass er euch zB einen Bausparvertrag verkaufen muss. 3,19% Zins auf 15 Jahre klingt aber für die aktuelle Situation marktüblich. Bei Check24 und Co. musst du das Kleingedruckte lesen... :)
     
  3. #3 NLC2020, 22.08.2022
    NLC2020

    NLC2020

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke
    hab vorhin nochmal mit denen Telefoniert weil ich einige Fragen zu den Verträgen hatte.
    jetzt wurde mich mitgeteilt das mit einer anderen Bank zu Problemen kommen kann bezüglich des dann übrig gebliebenen Bausparvertrags.
    Dieser wird dann wohl möglich nicht akzeptiert da er von der LBS ist. Die Rate vom Bausparvertrag soll reduziert werden so da er dann Zeitgleich in 15 Jahren zuteilungsreif ist.

    zum jetzigen Zeitpunkt stellt dieser Bausparvertrag doch gar kein problem da
     
  4. #4 Deliverer, 22.08.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Finanzberater ja, aber wenn er nichts kostet, ist er NICHT unabhängig! (Natürlich ist das trotzdem oft günstiger, als wenn man einfach bei der nächstbesten Bank finanziert.)
     
  5. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Also mein Baufi-Berater war kostenlos und unanhängig.

    Mit dem Bausparvertrag um so mehr: unabhängiger Finanzberater
     
  6. #6 VollNormal, 22.08.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    742
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Irgendwodran muss der auch verdienen. Und das wird höchstwahrscheinlich eine wie auch immer geartete Provision sein. Da er aber ein hochanständiger Mensch ist, wird er selbstverständlich das Produkt empfehlen, das für den Kunden den besten Nutzen bringt - auch wenn seine Provision beim Konkurrenzprodukt vielleicht höher wäre.
     
    Tobey und scout gefällt das.
  7. #7 Einfachnurich, 23.08.2022
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Sorry, absoluter Blödsinn!! Dann schon eher, dann ist er nichts wert, was aber auch Blödsinn ist!!

    Die unabhängigen Finanzierungsmakler werden über die Marge der Bank von der Bank bezahlt. Hat man sich selber ein sinnvolles Konzept erstellt oder ist in der Lage dazu, durchschaut die Bedingungen und weiß, bzw. erkennt, was man unterzeichnet, dann kann/könnte man sich den Makler einsparen und alle Portale nach den günstigsten Konditionen abfragen. Auch sollte man in der Lage sein, die Antragsprozedur selbstständig durchführen zu können, allerdings wage ich zu bezweifeln, dass Verbraucher, die sich eines Forums bedienen müssen, in der Lage sind, dies alles für sich zu gewährleisten!

    Vorab ist das beste Konzept zu erstellen, mit diesem sucht man sich dann die Partnerbank mit den besten Konditionen und Bedingungen! Konzept schlägt Zins, warum? Konzept?

    1) Welche Bank berücksichtigt Modernisierungen zu 100 % wertsteigernd?
    2) Welche Bank setzt beabsichtigte Eigenleistungen zu 100 % wertsteigernd an?
    3) Ist man in der Lage, selbstständig abschätzen zu können, wie viel EL bei Neubau/bei Modernisierungen anzusetzen ist? Selbst wenn diese nur im geringen Maße getätigt werden, warum nicht mehr ansetzen, so es einen gewissen Modernisierungsaufwand gibt? Wer weist diese nach? Ein erfahrener Finanzierungsmakler wird das gewährleisten, und zwar so, dass die Bank das akzeptiert! Nicht selten werden dadurch Beleihungsgrenzen (90 % / 80 % / 60 %) unterschritten, was zu besseren Konditionen führt, was anders nicht der Fall gewesen wäre!
    4) Welche Bank nimmt Sicherheitsabschläge, welche nicht?
    5) Wie steht es sich mit dem Kaufpreis? Wird dieser bestätigt? Wie steht die auserwählte, auszuwählende Bank bezüglich ihrer Wertermittlungen zu den Werten? Was nutzt ein toller Zins bei Bank X, wenn dieser im Nachhinein nicht akzeptiert wird, da die Werte nicht passend, es dadurch zu Beleihungsauslauferhöhungen und damit zu Konditionsverschlechterungen kommt, man aber keine Zeit mehr hat, weil der Makler/Verkäufer drückt und man nun nicht mehr auf Alternativen zurückgreifen kann? Hätte man das doch bloß im Vorfeld gewusst??!!! Meinen sie, das kommt selten vor? Ein Finanzierungsmakler wertet das Objekt (wir mit 3 Programmen !!) vorher ein und schaut, ob die aufgrund des guten Zinsangebotes auszuwählende/auserwählte Bank dazu passt!
    6) Wer erstellt ein Finanzierungszertifikat, mit dem ich nicht selten als Kaufinteressent einen Vorsprung den Mitbewerbern/Mitinteressenten gegenüber gewinne? Ein Zertifikat, welches ggf. Vertrauen beim Verkäufer/Makler schafft? Meinen sie, es kommt selten vor, dass sich ein Verbraucher die Finanzierungszusage eingeholt hat, aber die Aussage vom Verkäufer/Makler erhalten hat, tut uns leid, das Haus hat mittlerweile ein anderer gekauft??
    7) Landesfördermittel ??? Wo?? Welche?? Passen diese zu meinem Vorhaben??
    8) Aufteilung des Finanzierungsbedarfs in mehrere Darlehensteile, in einen Teil mit geringer Tilgung und einen mit Volltilgung und/oder in einen mit Sondertilgung und einen ohne und/oder in einen mit kurzer BZ-freien Zeit und einen mit längerer BZ-freien Zeit, was immer den Mischzins verbessern lässt!!! Von 10/15/20 Jahren bezüglich der Zinsfestschreibungszeit soll mal geschenkt sein!!
    9) usw. usw. usw. es ließe sich ewig fort führen.

    Nicht, dass ein Finanzierungsmakler immer vonnöten ist, wäre, aber oftmals wollen Verbraucher auch ganz schlau sein, wissen aber gar nicht, dass das, was sie gezeichnet haben, nur innerhalb ihres Denk/Erfahrungsschatzes gut ist, es aber bessere, teils bessere Alternativen gab. Und das sind nur die Fälle, wo alles reibungslos gelaufen ist, was es ja zweifelsohne ja auch gibt, nicht selten stößt man eben an Grenzen und steht wie der Ochse vom Scheunentor und fängt von vorne an, teils muss man das dann bezüglich der Wunschimmobilie aber gar nicht mehr, da das Haus schon längst an einem anderen verkauft wurde!!

    Nicht selten überschätzen sich Verbraucher, nicht selten aber wollen Verbraucher auch gar nicht wissen, dass das Mist ist, was sie sich da erdenken und erarbeiten!! Das finde ich schade, eben weil es um eine Lebensinvestition geht und man sich zu schade ist, aufzeigen zu lassen, dass es durchaus Sinn ergeben kann, sich unabhängig und erfahren beraten und betreuen zu lassen, wo sich trotz der Bezahlung aus der Zinsmarge der Arbeit seitens der Bank immer noch ein deutlicher Mehrwert schaffen lässt, als man sich selber erschaffen kann!
     
    Piofan, NLC2020, Jo Bauherr und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 Einradbrot, 23.08.2022
    Einradbrot

    Einradbrot

    Dabei seit:
    23.08.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kann immer nur den Kopf schütteln. Bitte keine Kredite von den Wucher der Sparkasse. Ich rate zur Nutzung diverser vergleichsportale mit deren kostenlosen Finanzberatern.
     
  9. #9 Deliverer, 23.08.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Ich meinte natürlich nicht dich. Nur die anderen, unabhängigen Finanzierungsberater. ;-)
     
  10. #10 JohnBirlo, 23.08.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    252
    Kann man so pauschal nicht sagen. Man liest auch öfter mal, dass man beim Hausbau eine ortsansässige Bank nehmen sollte, weil man dann face to face bei Problemen was besprechen kann.

    Wenn du so ne Onlinebank hast, wo du nur ne Nummer bist und die dir das Geld nicht auszahlen, weil irgendeine Formalität fehlt ist halt auch scheiße
     
  11. #11 simon84, 24.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.530
    Zustimmungen:
    4.941
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und auch von den Konditionen her sind jegliche pauschalisierungen unangebracht.

    wenn eine Sparkasse ein gutes Angebot hat warum nicht ?

    allerdings ist man mit einem üblichen immo Kredit bei jeder Bank eine „Nummer“, egal ob online oder vor Ort.

    Bei Problemen mit einer Immo Finanzierung hast du immer Probleme. Ob das dann wirklich ein großer Vorteil ist was vor Ort zu besprechen ?
    Vertrag und AGB hat man auf Papier und so Wahnsinnig viel Spielraum hat die Bank nicht. Immer dran denken man schließt den Vertrag mit der Bank, nicht mit dem Berater.

    Ich würde eher andersrum sagen, bei einer immo Finanzierung will ich doch mindestens einige Jahre am besten gar nix mit der Bank zu tun haben außer meinen Kredit zu bedienen und ggf sondertilgen. Mehr als ein kurzes Telefonat pro Jahr fällt doch da nicht an.

    bei einem Girokonto oder wenn man selbständig ist mit Geschäftskonto gibts vielleicht Vorteile bei einer regionalen Betreuung, aber sonst ? Kann zumindest für mich keine großen Vorteile ermitteln
     
    Einfachnurich gefällt das.
  12. #12 NLC2020, 24.08.2022
    NLC2020

    NLC2020

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dakfür die zahlreichen Antworten

    ich denke in unserem Fall mit den oben gennaten Eckdaten kann man nicht besonders viel ändern / umstrukturieren

    Der KFW Bausparvertrag ist abgelaufen, das ist der Grund warum man diese Restsumme auf den Sparkassendarlehn packen möchte.

    Habe 10 Jahre lang an die Sparkasse nur Zinsen gezahlt, die 2 %Tilgung ging in den großen Bausparvertrag :( der noch nicht zuteilungsreif ist. Wenn er das wäre könnte ich mit 2,7 % Sollzins weiter finanzieren.

    dazu ist mir aufgefallen das die Förderung meiner 3 Kinder 8 Jahre Lang nicht in die Wohnriester geflossen sind. 2021 / 2022 kann ich nach nachholen

    2028 wird sich der Betrag für die Wohnriester um weitere 300 € erhöhen. sind dann insgesmmt 600 € die mich dann die Wohnriester im Monat kostet.

    Irgendwie gefällt mir das ganze mit dieser Wohnriester nicht.

    Jetzt nur noch das Problem einen "guten " Finanzberater zu finden. Weiß auch nicht auf was für Ideen / möglichkeiten so ein Finanzberater alles kommt.

    danke & lg
     
  13. #13 Einfachnurich, 24.08.2022
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Dein Lachen gefällt mir nicht!! Kennst du meine Arbeit? Meine Referenzen? Meine Einstellung zu meinem Job, zu Verbrauchern, Hilfesuchenden und Unwissenden/Unsicheren?
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 24.08.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.530
    Zustimmungen:
    4.941
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die ist offensichtlich sehr positiv, sonst würden wir keine gratis Informationen und Tips von dir in einem öffentlichen Bauforum lesen.

    @Deliverer finde auch, man muss nicht gleich so unfreundlich sein, nur weil man keine persönliche vielleicht keine unabhängigen Berater mag...
     
  15. #15 Einfachnurich, 24.08.2022
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Nun ja, ich würde hier sehr gerne noch viel mehr helfen wollen, so wie in einem anderen Forum mit über 13.000 Beiträgen, einem Forum, wo einige Referenzen hinterlassen worden sind. Leider gibt es zu wenig Fallkonstruktionen bzw. Beiträge.

    Auf das Forum und unter anderem auf die Referenzen darf ich hier leider nicht hinweisen, was ich aber auch akzeptiere.
     
  16. #16 Deliverer, 25.08.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Wer hat denn "Sorry, absoluter Blödsinn!!" mit zwei Ausrufezeichen geschrieben? Ich habe daraufhin nur leicht schnippisch darauf hingewiesen, dass ein möglicherweise getroffener Hund einen recht langen Post geschrieben hat. Und persönlich habe ich den Thomas nie angegriffen. Auch habe ich nie gesagt, dass seine Leistung, seine Arbeit schlecht sei. Ich habe noch dazu erwähnt, dass das Ergebniss von Beratern nicht schlecht sein muss, nur weil sie nicht unabhängig sind.

    Und ich bleibe - ganz höflich - bei meiner Meinung: Solange nicht der Kunde zahlt, kann die Beratung nicht unabhängig sein. Im übrigen wurde diese Behauptung auch im recht langen Post von Thomas nicht entkräftet.
     
    VollNormal gefällt das.
  17. #17 Einfachnurich, 25.08.2022
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Sorry, worauf beziehst du denn unabhängig, bzw. wie definierst du das?

    Keine, wirklich keine Gesellschaft schreibt mir was vor, hat was von mir zu erwarten, bzw. muss ich jemanden etwas erfüllen, niemandem.

    Wenn ich will, gestalte ich zu dem eine Finanzierung ohne Ertrag, wenn gleich das natürlich die Ausnahme ist, aber schon vorkam.

    Wenn du Unabhängigkeit in Verbindung mit Entlohnung meiner Dienstleistung bringst, dann sei gesagt, sehr wohl sollte die entlohnt werden, dies geschieht aber aus einem (teils erheblichen) Mehrwert, den ich den Verbrauchern erbringe!

    Mit Abhängigkeit hat das aber nichts zu tun, viel mehr mit der Ökonomie der Fairness, mit marktwirtschaftlichen Selbstverständlichkeit und Reglementarien, denen wir alle unterliegen.

    Oder verrichtest du deine Arbeit ohne Entlohnung :biggthumpup::lock. Vielleicht umsonst, weil kein Mehrwert erbracht wird, den Schuh zieh ich mir aber nicht an, auch entspricht das nicht meinen Ansprüchen:wow

    Eines noch, ich kenne ganz wenige Finanzierungsmakler die so öffentlich auftreten, eigentlich gar keinen!! Immer auffindbar und den den Pranger stellbar!!!
     
    Jo Bauherr, simon84 und SIL gefällt das.
  18. #18 Deliverer, 25.08.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Eine unabhängige Beratung kann nur dann stattfinden, wenn keinerlei externe Anreize den Beratenden davon abhalten, das Optimum für den Kunden herauszuholen.

    Das ist nur garantiert, wenn NUR der Kunde zahlt. <-- Das ist meine Meinung. Wenn Du anderer Meinung bist, sag mir, wie anderweitig garantiert sein kann, dass keine Dritten Einfluss auf deine Beratung nehmen. Und bitte schreib nur das und nicht wieder viele schöne Worte drum herum.

    Und nochmal: Ich kenne deine Arbeit nicht. Sie mag super sein. Ich finde auch gut, dass Du damit Geld verdienst. Aber das ist alles überhaupt nicht Teil meiner These.
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    7.883
    Zustimmungen:
    2.774
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Pro Bono - bekannt , abundzu zugegebenermaßen nicht sehr oft arbeite ich ohne Bezahlung - aus unterschiedlichen Gründen, bin ich dann "schlecht" versuche ich dann weniger Zeit oder Sorgfalt zu investieren...wohl kaum, "Schlamper" ich dann und erziele nicht das Optimum...
    Das ist aber ein anderes Thema und hat mit dem Tread nicht viel zu tun
    Simon :winken:closed:
     
  20. #20 Einfachnurich, 25.08.2022
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Erkläre mir, wie ein Dritter und wo auf mich Einfluss nehmen sollte, wo?

    Natürlich, nur das was du erwartest oder als unabhängig deklarierst (was quatsch ist, da Unabhängigkeit und das Finanzielle, Wirtschaftliche zwei paar Schuhe sind), kann ich mir selber zuführen, aber wohl kaum ein Laie, ein unerfahrener Verbraucher!

    Kannst schreiben, der Verbraucher bekommt nicht das aller Günstigste, auf dem letzen Cent Günstigste, aber unabhängig beraten wird er, komplett unabhängig und daraus resultiert, gepaart mit Fachkenntnis, Erfahrung und der richtige Einstellung für die Verbraucher ein Mehrwert, der sich wirtschaftlich auszahlt.

    Ja nun, du machst dir scheinbar ja auch nicht die Mühe, meine Arbeit in Erfahrung zu bringen, denn das kann man sich erlesen und heraus finden, wenn einem das wichtig erscheint, ggf. um fundiert urteilen und bewerten zu können :bef1002::bef1003:
     
Thema:

Anschlussfinanzierung bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Anschlussfinanzierung bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Anschlußfinanzierung

    Anschlußfinanzierung: Hallo, bei uns steht demnächst eine Anschlussfinanzierung an. Die bestehende Finanzierung soll im Juni 22 abgelöst werden. Kurz zur Immobilie: 2...
  2. Anschlußfinanzierung - niedrige Restschuld

    Anschlußfinanzierung - niedrige Restschuld: Hallo, ich habe mal eine blöde Frage. Ich habe eine Wohnung die ich vermiete. Und im April läuft die Finanzierung aus. Die restschuld beträgt...
  3. Anschlussfinanzierung

    Anschlussfinanzierung: Hallo, bei unserem Darlehen ist die Zinsbindung ausgelaufen. Was müssen/können wir jetzt tun?
  4. Sondertilgung auf "Altdarlehen" trotz Anschlussfinanzierung/Forward

    Sondertilgung auf "Altdarlehen" trotz Anschlussfinanzierung/Forward: Hallo zusammen, meine 15-jährige Baufinanzierung hat im September 10 Jahre voll, aufgrund der ungünstigen Zinsen habe ich sie bereits gekündigt....
  5. Baukosten/Nebenkosten/Anschlussfinanzierung

    Baukosten/Nebenkosten/Anschlussfinanzierung: Tach zusammen, ich bereite gerade ein paar Zahlen vor für die Anschlussfinanzierung nach 10 Jahren. Ich sitze jetzt grad hier vor meiner Excel...