Anschlussfuge bei Gipsfaserplatten

Diskutiere Anschlussfuge bei Gipsfaserplatten im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Freistehende unbeheizte Auto/Werkstatt Garage (5mx4,5m), an der Decke auf Holzkonstruktion Fermacell Gipsfaserplatten 10mm geschraubt,...

  1. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Hallo
    Freistehende unbeheizte Auto/Werkstatt Garage (5mx4,5m), an der Decke auf Holzkonstruktion Fermacell Gipsfaserplatten 10mm geschraubt, Stöße geklebt, diese aus optischen Gründen überspachtelt. Zu den Mauerwänden (neu verputzt) ist eine 1cm Fuge (so empfohlen worden, war wohl zuviel, weniger müsste doch auch reichen, was soll sich da so viel dehnen?), darunter umlaufend das Holzprofil(1-2mm fuge zur Wand)
    Will jetzt alles nach dem Grundieren komplett weiss malern.
    Wie ist die beste Lösung die Fugen zu schliessen?
    *Ausfugen? womit? Acryl?
    *Profile aus Styropor oder aus was das ist, wenn ja an die Decke kleben oder die Wand?
    *? Alternativen?
    Und das sollte ja dann vor dem malern sein oder?
     
  2. #2 Gast943916, 19.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei einer Autowerkstatt gehe ich mal davon aus, dass eine Feuerschutzdecke gefordert wurde, dann frage ich mich allerdings welcher Künstler da eine 1 cm breite Fuge macht? Die entspricht garantiert keiner Vorschrift.


    Gipser
     
  3. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Re

    hab mich viell. falsch ausgedrückt.
    Also es handelt sich um eine rein privat genutzte Autogarage Baujahr 60er, die zugleich hobbymäßig als Werkstatt benutzt wird. Kleine Werkbank, Regale usw. das übliche.
    Bezüglich meiner Frage zum Brandschutz wurde mir im Baufachhandel gesagt, daß diese Ausführung in Ordnung geht und die Brandschutzverordnungen vor einigen Jahren hier in Bayern Lkrs Donau/Ries lockerer wurden.
    Hoffe die haben keinen Blödsinn erzählt.
    Muss dazu noch sagen dass unter der neuen Decke noch eine alte, auf Brettern befestigte und verputzte, leicht rissig-bröckelnde (das war der Grund für die Neue Decke) Strohmattendecke (ist das der richtige Fachausdruck?) drin ist.
    Was mach ich denn nun mit der Fuge?
     
  4. #4 Gast943916, 19.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    da ich die Ausführungsdetails nicht kenne, kann ich es nicht beurteilen, was ich aber weiss ist, dass die Brandschutzbestimmungen keinesfalls gelockert wurden eher noch verschärft und dass eine 1 cm breite Fuge nicht "in Ordnung geht"
    Schneide einen Plattenstreifen ca. 5 cm breit und schraub ihn auf die bestehende Fermacellplatte und spachtel das sauber an, ist nicht unbedingt der optische Hit aber die Fuge ist dicht.


    Gipser
     
  5. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Danke Gipser

    Aber genau aus optischen Gründen wollte ich keine Fuge...
    Deswegen kommt das nicht in frage.
    Sonst keiner da draussen mit d e r Lösung?
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Tk(GKa)aTa. absolut korrekte Fuge

    Als Trennband reicht ein handelsübliches PVC Klebeband.


    vorher aber stark anschäfften , fuge mit haftgrund streichen, und ausnahmsweise würde ich hier ein Vlies empfehlen.

    Viel Spass beim Spachteln, ich würde Gipsers Variante vorziehen, absolut Rissfrei , nebenher bissle Brandschutz, eine Acrylfuge oder eine Leiste ist die hässlichere Variante.

    Putzfrau oder die Kassiererin ????


    Peeder
     
Thema: Anschlussfuge bei Gipsfaserplatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nicht verputze fermacell garage

    ,
  2. fermacell gipsfaserplatten garagen innenausbau

Die Seite wird geladen...

Anschlussfuge bei Gipsfaserplatten - Ähnliche Themen

  1. Decken- und Dachschrägen verkleidet mit verp. HWL Platten/ Risse ausbessern und Anschlussfuge Wand

    Decken- und Dachschrägen verkleidet mit verp. HWL Platten/ Risse ausbessern und Anschlussfuge Wand: Hallo an alle Bauexperten :-) Ich bin neu hier und habe leider vom Thema Bau relativ wenig Ahnung. Ich bin allerdings Möbelschreiner und daher...
  2. Anschlussfuge Verblender/Fensterbank

    Anschlussfuge Verblender/Fensterbank: Hallo Habe ein paar Silikon Schwachstellen zwischen Fensterbank und Kalksandsteinverblender. (Siehe Bild) . Meine Frage bezieht sich auf das...
  3. Nestbau von Vögel(Meisen) in der Anschlussfuge des WDVS zum Flachdach

    Nestbau von Vögel(Meisen) in der Anschlussfuge des WDVS zum Flachdach: Guten Abend, die Anschlussfuge eines WDVS an die Holzwerkstoffplatte der Blechabdeckung (Attika) eines Flachdaches ist mit unverputztem...
  4. Anschlussfuge Pu schaum Fenster Spaltmaß maximal

    Anschlussfuge Pu schaum Fenster Spaltmaß maximal: Guten Abend Helferleins, ein kurzer Quickie, mache gerade die Mängelliste für unseren Fenstereinbauer. [ATTACH] Darf ein Spalt vom 5 cm in der...
  5. Gleitende Anschlussfuge zugespachtelt

    Gleitende Anschlussfuge zugespachtelt: Hallo zusammen, ich benötige mal dringend euren Rat in Sachen Trockenbau. Ich habe eine doppelt beplankte Trockenbauwand über Eck (90°) bei dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden