Anständiger Stromhändler gesucht

Diskutiere Anständiger Stromhändler gesucht im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Ich bin gerade mit der Gründung der GEMINI next Generation AG beschäftigt. Schlachtruf „Hauseigentum billiger als Mietwohnung“. Mit 40 kW...

  1. #1 founder, 04.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Ich bin gerade mit der Gründung der GEMINI next Generation AG beschäftigt.
    Schlachtruf „Hauseigentum billiger als Mietwohnung“.

    Mit 40 kW Photovoltaik auf Haus und Garage und 100 kWh Akku,
    kann man nicht nur den Eigenbedarf einschließlich Elektroauto laden decken,
    sondern ganz ordentlich Geld mit dem Stromverkauf verdienen.

    Mit Spotty - Dein zuverlässiger und transparenter Stromanbieter gibt es in Österreich auch eine sehr gute Lösung, um am Day-Ahead Markt Strom verkaufen zu können.

    Ein anderer Anbieter in Österreich bereitet ein Angebot vor, um am Day-Ahead Markt, Intradaymarkt und Netzfrequenzmarkt teilnehmen zu können.

    Mit der technischen Ausrüstung wäre es gestern mit einem 25A Drehstromanschluß möglich gewesen 100 kWh Strom um 40 Cent/kWh zu verkaufen.

    Bloß finde ich keinen Anbieter am Deutschen Markt, der Sportmarktreise zahlt.

    Bevor man an irgendwelche Abzocker um 4 bis 5 Cent verkauft, würde ich ja sogar noch Kryptowährungen schürfen empfehlen.

    Welche anständigen Angebote gibt es in Deutschland?
    Andere Länder wären auch interessant.

    Die Strategie für Gestern wäre gewesen: 07:00 bis 9:00 und 17:00 bis 21:00 voll einspeisen.

    Stromhändler, die in Österreich anständige Preise zahlen, sind in Deutschland leider nicht oder nur eingeschränkt tätigt.

    Awattar bietet in Österreich den Tarif Sunny an. Der ist an den Monath-Ahead Future gekoppelt. Der zahlt immerhin im März 18,256 Cent/kWh.
    In Deutschland nur zum Strom kaufen, keine Option zum Strom verkaufen.

    Spottyenergie.at ist an den Day-Haead gebunden, symmetrisch für Kauf und Verkauf.
    Gibt es in Deutschland nicht.

    Wie soll eine Energiewende funktionieren, wenn nur Netzkotzeranlagen mit einem Bettel abgespeist werden? Es bedarf zu großen Akkus zu motivieren, damit Tag/Nachtausgleich gefahren werden kann. Nicht für den Eigenbedarf, sondern für Deutschland.

    Im Moment ist Österreich bei der Motivierung zu Photovoltaikanlagen sehr weit vor Deutschland.
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 05.03.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Auch ohne diese Werbung erfordert die Photovoltaik 30 % aller Fördergelder und liefert 3 % des erzeugten Stromes. Das mag sich inzwischen etwas verschoben haben, aber glücklicherweise gibt es noch andere , billigere Erzeuger.

    Wenn ich einen Akku brauche, möchte ich nicht nur eine Verzinsung des eingesetzten Kapitals, sondern ich habe auch Abschreibungen wegen der begrenzten Lebensdauer und Wartungskosten. Also billig wird das nicht.
    .
     
  3. #3 klappradl, 05.03.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Wie komme ich an 40 KW?
     
  4. #4 Fabian Weber, 05.03.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.701
    Zustimmungen:
    4.296
    Welche denn, sag jetzt nicht Atomkraft, haha...???
     
  5. #5 Fabian Weber, 05.03.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.701
    Zustimmungen:
    4.296
    Sollte man dann nicht noch viel mehr Fördergeld in PV stecken? Wohin gehen die anderen 70%?
     
  6. #6 VollNormal, 05.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Tja, wäre nur ein Bruchteil der Forschungsgelder, die dafür verbrannt wurden, in erneuerbare Energien geflossen, könnten diese heute schon nachhaltig funktionieren.
     
    Manufact und Fabian Weber gefällt das.
  7. #7 klappradl, 05.03.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Die öffentlichen Gelder, welche die erneuerbare Energie subventionieren sind auf dem besten Wege, der Kerkraft den Rang abzulaufen. Nicht dass ich das kritisieren wollte, aber so ganz stimmt die Aussage oben nicht.
     
  8. #8 founder, 05.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    12 * 3 = 36 Module Westdach
    12 * 3 = 36 Module Ostdach
    6 *4 = 24 Module Garage
    Total 96 Module * 425 Watt
     
  9. #9 founder, 05.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Es geht hier nicht um Subventionen, sondern um den freien Markt, um die Teilhabe am freien Markt.
    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Wenn sehr viele anbieten, dann sinkt der Preis.
    Wenn große Gruppen potenzieller zukünftiger Anbieter aus dem freien Markt ausgeschlossen sind,
    dann bleiben die Preise oben.
     
  10. #10 VollNormal, 05.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Das heißt übersetzt, dass in die Kernkraft immer noch mehr von meiner Kohle fliesst, als in die Erneuerbaren. Dass Atomenergie überhaupt noch subventioniert wird, ist schändlich genug.
     
    founder gefällt das.
  11. #11 klappradl, 05.03.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Nein, das heiß es nicht. Ich meinte die Summe insgesamt.
    Ein Fass, moglicherweise ohne Boden, schlummert allerdings noch in den Zwischenlagern. Die hat ja jetzt der Bund übenommen und lagert die Abfälle irgendwann ein, wenn denn mal ein Endlager gefunden werden sollte. Der Termin dafür ist allerdings, so munkelt man, kurz vorm Sankt Nímmerleins Tag. Leider ist das Geld, was die Kraftwerksbetreiber dem Bund dafür gezahlt haben, vermutlich deutlich früher am Ende. Dann fließt deine Kohle wieder in die Kernkraft, die es dann schon lange nicht mehr gibt.
     
  12. #12 chillig80, 05.03.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.409
    Dazu baust Du dir ein schnuckeliges EFH mit so 400m2 auf denen Du dann mit deiner Frau residierst und nagelst auf das Dach und das der großen Doppelgarage die 40kwp. Und dann hast der Umwelt sehr geholfen1!11
     
    nordanney, Manufact und klappradl gefällt das.
  13. #13 chillig80, 05.03.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.409
    Wie sieht denn das Geschäftsmodell aus? Man verkauft den Strom bei hohen Spotmarktpreisen an einen Händler. Und bei niedrigen (zT negativen) Preisen verkauft man ihn an wen anderes oder garnicht? Das Problem an PV-Strom ist, fast immer wenn viel PV-Strom vorhanden ist sind die Spotmarktpreise niedrig, man kann dann also nur selten zum hohen Spotmarktpreis verkaufen… Und den Deppen der dir den Strom bei niedrigen Preisen zum Fixpreis abnimmt, dir aber bei hohen Preisen den Ertrag einfach durchleitet musst mir auch erst noch zeigen…
     
    Manufact gefällt das.
  14. #14 founder, 06.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Das hängt vom Wetter, Solarertrag, Eigenverbruach und den Akkus ab.
    Jetzt im Frühjahr ist es noch möglich, den gesamten Strom zum besten Preis zu verkaufen.
    An einem sonnigen Sommertag hingegen reicht da mit 40 kW PV und 100 kWh Akku die Kapazität nicht aus.
    Da wird man zu Mittag trotzt niedriger Preise 50% ins Netz einspeisen und der Rest kommt in den Akku.

    Sonst, beschäftige dich mal mit den Sportmakrt, EEX Europen Energy Exchange.
     
  15. #15 chillig80, 06.03.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.409
    Ne hängt es nicht. Das Geschäftsmodell ist das Geschäftmodell und außer irgendwelche Schlagworte durch die Gegend zu werfen kannst eben nicht erklären wie das Geschäft funktionieren soll, es gehören da nämlich immer mindestens zwei dazu. Dass Du den Strom bei hohen Börenspreisen gerne abdersweitig verhökern willst verstehe ich ja schon, das beantwortet aber nicht die Frage was man in der Zeit macht in der der Börsenpreise niedrig ist. Und vor allem nicht wer so bekloppt ist und die ganzen (Netz-)Kosten auf sich nimmt und dir den Strom bei niedrigen Börsenpreisen abkauft und dann bei hohen Börsenpreisen den Strom nicht bekommt…
     
  16. #16 founder, 06.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Wie schon erwähnt, informier Dich über den EEX Europen Energy Exchange. Den Stromhandel gibt es seit Jahrzehnten in dieser Form.
     
  17. #17 chillig80, 06.03.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.409
    Jo und jetzt? Verkauft man zum langjährigen Mittel von 4-5ct/kWh abzügl. Netzentgelte, dann steht man deutlich schlechter als mit der mickrigen Einspeisevergütung…
     
  18. #18 founder, 06.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Aktuell sind es meist 20 bis 40 Cent/kWh
     
  19. #19 chillig80, 06.03.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.409
    Das Geschäftsmodell ist „Zockerei“ und dafür suchst Du einen „anständigen Stromhändler“?
     
    Manufact gefällt das.
  20. #20 founder, 06.03.2022
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Das ist Marktrealität.
    Es ist nicht meine Schuld, dass Nordstream 2 nicht schon vor 2 Jahren in Betrieb genommen wurde.
    Es ist nicht meine Schuld, dass zu wenig Gas eingekauft wurde und die Speicher ziemlich leer sind.
     
Thema:

Anständiger Stromhändler gesucht

Die Seite wird geladen...

Anständiger Stromhändler gesucht - Ähnliche Themen

  1. Hersteller dieser Fenster gesucht

    Hersteller dieser Fenster gesucht: Liebe Spezialisten, kann mir jemand dabei helfen, den Hersteller dieser Fenster zu identifzieren? Auf den Markierungen steht Hartmann, daher...
  2. Architekt in München für Gauben gesucht

    Architekt in München für Gauben gesucht: Hallo zusammen, wir suchen einen Architekten oder eine Architektin, der/die uns einen Bauantrag für den Dachausbau unserer Doppelhaushälfte in...
  3. Baumaterial günstiger, Ideen und Adressen gesucht

    Baumaterial günstiger, Ideen und Adressen gesucht: Hallo zusammen, wie viele hier bin ich grade am Bauen. Ich saniere einen Bungalow aus der 70er und stocke ein Satteldach auf. Ständig hört man in...
  4. Treppenstufe Haustür - Ideen gesucht

    Treppenstufe Haustür - Ideen gesucht: Hallo Leute, drei Jahre konnte ich es vor mir herschieben. Doch nun stehe ich unter Druck. Ich muss mich drum kümmern... Die kleine Stufe an...
  5. Fliesen anständig verlegt... oder nicht!?

    Fliesen anständig verlegt... oder nicht!?: Hallo! Da ich kein Experte in Sachen Fliesen bin und auch zum ersten Mal ein Haus baue frage ich hier mal nach... Gestern haben die...