Aquariumunterbau

Diskutiere Aquariumunterbau im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; In unserem neuen Haus soll auch ein neues Aquarium seinen Platz finden. Beim Becken rechne ich mit 2000 kg, realistisch 1500 kg. Das Becken soll...

  1. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    In unserem neuen Haus soll auch ein neues Aquarium seinen Platz finden. Beim Becken rechne ich mit 2000 kg, realistisch 1500 kg. Das Becken soll auf 2,2 x 0,9 m Platz finden. Als Unterbau sollen drei Säulen auf 90cm Länge aus KS dienen. Die Frage ist, sollten es 2DF oder 3DF oder gar 4DF Steine sein ?
    Die nächste Frage ist die Verbindung Derselbigen. Doppel-T-Träger oder KVH ?
    Unter dem ganzen Kontrukt befindet sich weder ein Keller, oder andere Raum.
     
  2. #2 Fabian Weber, 15.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.068
    Auf jeden Fall vorm Estrich die Säulen bauen.
     
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Ok. Estrich habe ich zwar schon, aber unter dem Becken gibt es keine FBH und er ist vom Rest durch Dämmstreifen getrennt. Also sozusagen eine Estrichscholle im Estrich des Raumes.
     
  4. #4 Lexmaul, 15.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.162
    Zustimmungen:
    1.162
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Und wurde das für die Bodenplatte berechnet? Dämmung ist drunter? Das wäre nicht so optimal...

    Die Punktlast ist ja schon sehr hoch.
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    20cm armierter Rohbeton. XPS 30 10 cm stark und Estrich. Noch ist nichts gefliest.
     
  6. #6 Lexmaul, 15.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.162
    Zustimmungen:
    1.162
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    20 cm sind ja nicht gerade üppig (für eine Bodenplatte, nicht für das Aquarium) , liegt genug Stahl dort? Die Dicke sagt darüber nix...

    Schon etwas fahrlässig, sowas jetzt auf einmal zu planen (obwohl wohl schon bewusst).
     
  7. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Haus von 1912. Streifenfundament. Das Haus steht nicht auf dieser Platte.
     
  8. #8 Lexmaul, 15.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.162
    Zustimmungen:
    1.162
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ok, es hört sich nach Neubau an :)

    Ist das denn eine durchgehende Platte oder nur in den einzelnen Feldern?
     
  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    15 m2 durchgehende Grundplatte. Hälfte des WZ. (32m2 gesamt) 17 m2 unterkellert, aber nicht unter dem Becken.
    Dann Dämmung, Estrich. Aquarienbereich mit Estrich, aber getrennt vom Estrich, in dem die FBH verläuft.
     
  10. #10 Fabian Weber, 15.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.068
    Ich denke auch, dass eine lastverteilende Platte (z.B. Stahlplatte) bestimmt nicht schaden kann.

    Vielleicht wäre dann auch eine aufgeschweißte Schlosserkonstruktion sinnvoll.
     
  11. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Also eher große Platte und darauf aufbauen ?
     
  12. #12 Fabian Weber, 15.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.068
    Wäre so mein Gefühl,

    wo ist denn @SIL, wenn man Ihn mal braucht?
     
  13. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Der entspannt schon.

    Also Stahlplatte scheidet eher aus. Zumindest bei 10mm. Die wiegt 170kg.
     
  14. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Hallo SIL ? Hast Du eine Idee ?
     
  15. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Könnte eine Siebdruckplatte 30mm und darauf dann KS funktionieren ?
     
Thema:

Aquariumunterbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden