Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise

Diskutiere Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hiho, kann mir jemand sagen wie ein fachgerechtes "Spülen aller Heizkreise" abläuft? Habe dies bei meiner neuen Heizungsanlage beauftragt aber...

  1. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Hiho,
    kann mir jemand sagen wie ein fachgerechtes "Spülen aller Heizkreise" abläuft? Habe dies bei meiner neuen Heizungsanlage beauftragt aber irgendwie wurde ein Heizkreis gar nicht und ein anderer nur teilweise warm. Ich habe das Spülen begleitet und würde nun gern wissen ob die Handwerker evtl. diese Leistung nicht richtig durchgeführt haben.

    Giacomini Heizkreisverteiler und Haus (Baujahr 1985):
    Keller: 4 Kreise
    EG: 5 Kreise
    1. OG: 3 Kreise

    Vieelen Dank für Hilfe
    jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Falls wichtig:
    vitodens 300-w mit Unterbau-kit (Systemtrennung).

    Ich war zwar dabei wusste und weiss aber nicht wie so etwas fachgerecht gemacht werden müsste...deshalb hier diese Frage.
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Geht es um das Spülen und Reinigen oder um das Luftfreispülen?

    Wenn nicht alle Heizkreise warm werden, kann das auch an einer falschen Einstellung liegen.

    Gruß

    Bruno
     
  5. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Hi oldbo,

    es geht um meine Heizung (ausschliesslich Fußbodenheizung mit 12 Heizkreisen, Baujahr 1985, evtl. diffusionsoffene Rohre).
    Nach 25 Jahren (ohne Systemtrennung) habe ich mich mich für eine Neuinstallation der Heizungsanlage entschieden. In dem Zusammenhang habe ich gedacht es macht auch mal Sinn die Heizkreise zu spülen da manche weniger warm wurden als andere.
    Die Heizungsbauer haben dann irgendwie vom Heizungskeller druck auf das System gegeben und der Reihe nach immer das Ventil eines Heizkreises geöffnet.
    Dumm nur das einige Ventile der Giacomini Heizkreisverteiler keine Plastikkappen zum auf- und zudrehen mehr haben (sind kaputtgegangen; was beim heizen wenig ausmacht da sie eh offen sein sollen) und somit das ganze sehr hektisch wurde und schlussendlich niemals jeder Kreis gespült werden konnte da nicht genug Leute da waren um die Ventile mit den fehlenden Platikkappen per Hand zuzudrücken.

    Ein Raum wurde nach Beendigung aller Arbeiten gar nicht warm. Mein Heizungsbauer schickte einen Mitarbeiter der dann das Ventil ausbaute (ich denke er hat es gereinigt). Nun wird dieser Kreis mollig warm. Andere Kreise werden aber nun im Vergleich weniger warm und ich frag mich ob die Ventile evtl. ein Sieb o.ä. haben welches sich zusetzen könnte oder ob die Art des spülens vielleicht nicht fachgerecht durchgeführt wurde.

    Festzuhalten war jedoch dass beim ersten Spülen irgendetwas nicht richtig gelaufen sein muss sonst wäre der "gar nicht heizende Heizkreis" doch beim spülen wegen "kein durchfluss" aufgefallen, oder ist meine Logik da irgendwie falsch.

    viele Grüße
    jan
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Du hast ja selbst festgestellt, dass nicht alle Kreise gespült wurden. Damit erübrigt sich Deine Frage.
    Filter oder Siebe hatten die Ventile nicht.

    Vermutlich wurde bei der wilden Auf- und Zudreherei die vormals korrekte Voreinstellung der Rücklaufverschraubungen durcheinandergebracht.
    Bei den alten Giacomini-Verteilern wurde der Abgleich mit dem Imbus gemacht. Einzelraumregler gab es noch nicht und so wurde früher mehr Wert auf die Hydraulik gelegt.

    Also das Ganze nochmal und in Ruhe, die alten Unterlagen mit den Einstellwerten raussuchen (sind hoffentlich noch in der Mappe) und die Anlage neu einregulieren.
     
  7. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Vielen Dank Thomas,

    Beim sogenannten Spülen wurde nix an den Vorlaufinbuseinstellungen verändert. Es wurde lediglich, als Druck auf dem System war, die Regler (weisse Plastikkappen soweit sie noch vorhanden waren) einzeln geöffnet um die Heizkreise separat zu spülen.
    Da aber an allen 3 Verteilern (Keller, EG, OG) jeweils mindestens ein Regler (Plastikkappe fehlt) war es praktisch nicht möglich wirklich einzeln die Heizkreise zu spülen da zu wenig Personen anwesend waren um die Stifte der Regler ohne Plastikkappe händisch "zuzudrücken" ....ich hoffe, ich (Laie) hab` mich einigermassen verständlich ausgedrückt.

    Unterlagen in die ich reinschauen kann sind nicht vorhanden da ich das Haus erst vor 3 Jahren erworben habe und zur Heizungsauslegung nichts übergeben wurde ;-(.

    Ich red` jetzt nicht von dingen die ein bewohnen des Hauses unmöglich machen. Ich würde nur gern die Heizkreise fachgerecht gespült haben und da die Monteure meines Heizungsbauer anscheinend etwas nachlässig beim Spülen waren überlege ich mir dies nochmal nachbessern zu lassen....zumal ein Heizkreis gar kein Durchfluss hatte und andere ungleich warm werden.
    Bevor ich aber meinen Heizungsbauer darum bitte, wollte ich wissen ob meine Vermutung einigermassen Begründet ist um ihm nicht unnötig zum zweiten mal wegen der Heizung auf die Nerven zu gehen.

    Viele Dank schonmal an alle
    Jan
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ok, lass die Heizer nochmal antreten.

    Ich wage mal zu behaupten, einem Ost-Installateur über 50 wäre das nicht passiert, dass er zu wenig Daumen dabeigehabt hätte, um die Stifte runterzudrücken. Der hätte sich was einfallen lassen...

    Die sollen auch mal die Strömungsrichtung ändern beim Spülen und das Wasser pulsierend durchströmen lassen und Luft beimischen. Dafür gibts Spülgeräte.

    Wenn danach immer noch eine ungleichmäßige Beheizung der Räume auftritt, bleibt nur ein erneuter hydraulischer Abgleich. Auf den Heizungsrohren sollten Meterangaben stehen, anhand derer sich die Länge der Heizkreise bestimmen lässt. Das würde demjenigen, der weiß was er tut, weiterhelfen.
     
  9. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Irgendein Spülgerät hatten die auch dabei.
    Aber wie gesagt, aufgrund der Tatsache das ein Heizkreis völlig ohne Durchfluss war und andere nun immernoch ungleichmässig warm werden, denke ich mit meinem laienhaften Verständnis, das irgendetwas nicht richtig durchgeführt wurde.

    Einen hydraulischen Abgleich sollte gemacht werden aber mit der vorherigen Absprache das dies aufgrund der alten Heizkreisverteiler und der mangelnden Pläne (ausser die vorhandenen quadratmeterangaben aller Räume) nicht wirklich durchgeführt werden kann.

    Zum drücken der Stifte hätte irgendetwas in richtung "Schraubzwinge" auch getan.
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Frag einfach mal in der Firma, ob die keinen älteren Monteur haben, der sich noch erinnern kann.
    Die Heizkreislängen kannst Du selbst mal versuchen, zu ermitteln. Taschenlampe und vor dem Heizkreisverteiler auf den Bauch legen. Was Du selbst machst, musst Du nicht bezahlen.
    Ich habe hier noch irgendwo ein selbstgeschriebenes Excel-Tool für Giacomini-Verteiler. Bei Bedarf melden...
     
  11. #10 Wasserrenner, 29. Dezember 2012
    Wasserrenner

    Wasserrenner

    Dabei seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    83512 Reitmehring
    Wahrscheinlich war's sogar ein Ost-Installateur!:bierchen:

    Hmm,vielleicht wäre es ratsam wenn du die Verteiler gegen neue mit Durchflußmengenmesser austauschen würdest.So kannst du immer feststellen ob ein Kreis Durchfluß hat oder nicht.
    Was müssen da eigentlich soviele Mitarbeiter spülen?Für jeden Heizkreis ein Mitarbeiter?
    Mache ich eigentlich immer alleine,oder mit dem Kunden zusammen damit er sieht wie sowas gemacht wird.

    Es kann natürlich auch sein das ein Kreis so zu ist,das er mit irgendwelchen Mittelchen behandelt werden muß.
    Den Heizi nochmal kommen lassen und ihm die Argumente sachlich vortragen.
     
  12. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Ich dachte nur das man bei fehlenden Reglern (=Plastikkappe zum öffnen und schliessen des Heizkreises) für jeden Verteiler eine Person braucht oder eben Alternativregler mit denen man einzelne Heizkreise öffnen und schliessen kann.
    Da es nur 2 Monteure waren aber 3 Verteiler (mit mindestens einem fehlenden Regler) wird das separate Spülen jedes einzelnen Heizkreises irgendwie nicht gehen können.

    Wenn ihr "mit dem Bauch auf den Boden legen" meint das man damit die Heizschlangen spüren und somit messen kann, muss ich sagen das die Installation der Heizung im Sommer durchgeführt wurde. Da is nix mit "warm am Bauch". Aber wozu dann die Taschenlampe?!?!?
    (sollte meine "auf-den-Bauch-legen-definition" falsch sein tut es mir leid aber ich darf das weil ich Laie bin) ;-)))

    Kann man mit Giacomini Heizkreisverteilern Baujahr 1985 (hab jetzt keine Ahnung ob es da verscheidene Ausführungen gab) eigentlich grundsätzlich einen einigermassen sinnvollen hydr. Abgleich machen?
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Oh je, da hast Du ja einiges gründlich missverstanden:
    Also erstmal brauchst Du keine zwanzig Chinesen, um 20 Heizkreise zu spülen.
    Man drehe alle vorhandenen Kappen zu und nehme an den verbleibenden offenen Ventilen Hilfsmittel wie Rohrzangen, die mit Klebeband fixiert werden, Geldstücke die auf den Stift gepresst und mit Klebeband fixiert werden, oder oder oder.. (Das ist die Stelle, wo der alte Ossi seinen aus der Mangelwirtschaft resultierenden Vorteil ausspielen kann).
    Ein Heizkreis bleibt offen und wird gründlich vorwärts und rückwärts gespült. Bereits dabe lässt sich das Ergebnis der Durchlassfähigkeit beobachten.
    Dann wird dieser Kreis geschlossen und der nächste Kreis gespült.
    Dazu braucht es am Besten einen Monteur am Spülgerät und zum Wechseln der Anschlüsse und einen Helfer (Azubi, Hausherr etc.) an den Ventilkappen.

    Mit Deinem Bauch sollst Du natürlich keine Temperaturen fühlen. :)
    Ich hatte davon geschrieben, dass auf den meisten FBH-Rohren Meterzahlen aufgebracht sind. An Hand derer lassen sich die Heizkreislängen auch nachträglich bestimmen. Wenn also am Vorlauf Küche 123 steht und am Rücklauf 68, dann ist dieser Kreis 55 m lang.
    Die einzige Stelle, wo die Rohre heute noch zu sehen sind, sind die Heizkreisverteiler und weil die Zahlen boshafterweise meist nicht nach vorn gedeht sind, muss man sich halt auch mal auf den Bauch legen, eine Taschenlampe und ev. einen kleinen Spiegel zu Hilfe nehmen und Detektiv spielen.

    Hinsichtlich Deines Verteilertyps wäre es ganz hilfreich, wenn Du mal ein Foto vom gesamten Verteiler und Detailfotos von den Vorlaufventilen und Rücklaufverschraubungen machen würdest.
    An den mir bekannten Giacomini-Verteilern wurde der Abgleich übrigens immer am Rücklauf gemacht.
    Die ließen sich ausgezeichnet und sehr feinfühlig einstellen.
    Ich sehe keinen Grund für einen Austausch. Die Durchflussanzeiger sind i.d.R. in einem Jahr ohnehin nicht mehr erkennbar und somit witzlos. Ein paar passende Ventilkappen sollten sich doch auftreiben lassen.

    Wegen des Excel-Sheets muss ich mal sehen, auf welcher Festplatte das liegt. Ist schon ein paar Jahre her, dass ich das zum letzten Mal brauchte.


    Worauf begründet sich Deine Vermutung? Arbeitet bei Euch sonst keiner mehr?
    Wenn der Ossi 1990 nicht schon etliche Jahre Berufserfahrung hatte, ist er genauso improvisationsuntalentiert wie sein West-Kollege. :bierchen:
     
  14. #13 Wasserrenner, 30. Dezember 2012
    Wasserrenner

    Wasserrenner

    Dabei seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    83512 Reitmehring
    @ThomasMD,
    ich warte leider immer noch auf den Ossi von dem ich was dazulernen kann.Bis jetzt leider nur alles heiße Luft.
    Ich weiß aber das in der Kältetechnik sehr viele junge Leute in den neuen Bundesländern extrem viel drauf haben.Das ist schon mal ein Lichtblick.
     
  15. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    okok, ich glaube ich habs kapiert ;-))

    aber nochmal eine grundsätzliche Frage. Werden beim Spülen die Heizkverteiler einzeln an das "Druck-/Spülgerät" angeschlossen und die Heizkreise des jeweiligen Verteilers werden dann der Reihe nach gespült oder kann es auch funktionieren wenn man nur im Keller Druck auf das System gibt und dann versucht alle Heizkreise zu spülen?

    Foto.jpg
     
  16. #15 Wasserrenner, 30. Dezember 2012
    Wasserrenner

    Wasserrenner

    Dabei seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    83512 Reitmehring
    Es muß jeder einzelne Heizkreis für sich alleine gespült werden.
    Wenn ich mir das Foto anschaue bekomme ich schon wieder Augenkrebs.Es hat auch schon 1985 Absperrhähne gegeben.
    Also los,rechts die Rücklaufverschraubungen am VL und RL schließen.Dann auf diesem Bild 4 Heizkreise schließen und den geöffneten durchspülen.
    Wenn dieser nach einiger Zeit okay sein sollte diesen schließen und den nächsten spülen.,usw,usw.
    Das angebotene Berechnungsprogramm von ThomasMD nützt dir hier leider überhaupt nichts.Den Platz für einen neuen Verteiler hättest du.Wäre also eine Überlegung wert,diesen gegen einen mit Durchflußmessern auszutauschen.Bei mir kann ich den Durchfluß auch noch nach Jahren einstellen,kein Problem.
    Der automatische Entlüfter gehört eigentlich sofort rausgeschmissen.Dieses Teil hat in einer FBH nichts zu suchen.
     
  17. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    okok,

    so könnte ich es vielleicht selbst machen aber da ich vor einem halben Jahr das Spülen beauftragt und bezahlt habe würde ich gern wissen ob der ich dem Heizungsbauer zurecht nochmal bitten kann das Spülen nachzubessern. Zumal da Wasser nach VDI-schlagmichtot eingefüllt wurde....was ich nun wirklich nicht kann.

    Ist das fachgerechte Spülen nun immer am jeweiligen Verteiler durchzuführen oder ist es auch ok (so wie sie es gemacht haben) an einer Stelle im System (bei uns der Keller) Druck auf die Anlage zu geben und dann alle Heizkreise darüber zu spülen ohne den jeweiligen Heizkreisverteiler direkt mit Spülschläuchen anzuschliessen?

    Was würde denn das Austauschen aller drei Heizkreisverteiler ca. kosten?
     
  18. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise

    Natürlich können die Schläuche an passender Stelle im Keller oder Heizraum angeschlossen werden.
    Ich würde niemals auf den Wohnetagen rumsauen.
    Wichtig ist nur, dass immer nur ein Heizkreis im ganzen Haus offen ist. Dann werden eben manche Leitungswege mehrfach gespült.

    Ob Du fürs gleiche Geld nochmaliges Spülen verlangen kannst, bezweifle ich. Vermutlich war der Zustand Deiner HKV nicht durch die Firma zu verantworten, auch wenn mit ein wenig gutem Willen oder etwas Grips eine vollständige Leistungserbringung möglich gewesen wäre.

    Dass Du das selbst hinbekommst, bezweifle ich. Zumal Dein neues Heizgerät offensichtlich aufbereitetes Wasser erfordert.
    Hier wäre angesichts der nicht sauerstoffdichten Rohre über eine Systemtrennung nachzudenken.


    Gesendet mit Tapatalk
     
  19. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Ich hab` zur Vitodens 300 noch das Unterbau-kit (ohne Bypass also mit Systemtrennung drin).

    Trotzdem frag` ich mich ob ich nicht um Nachbesserung bitten kann wenn ich, aufgrund des Arbeitsablaufs der Spülung und des daraus resultierenden ersten Mangels "ein Heizkreis hatte kein Durchfluss", daraus folgern kann das die beauftragte Spülung aller Heizkreise nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde.
    Das die Regler teilweise defekt sind wusste der Heizungsbauer seit der Begehung des Objekts und die Monteure (waren anscheinend leider nicht aus dem Osten ;-) ) hätten sich notfalls irgendwie behelfen oder abbrechen müssen wenn es ohne Regler nicht einwandfrei zu machen ist.

    Wie gesagt ich bin Laie und darf solche Fragen stellen ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise

    Natürlich darfst Du um Nachbesserung bitten...
    Ob sich aber darum eine Auseinandersetzung lohnt?

    Gesendet mit Tapatalk
     
  22. janmaler

    janmaler

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein Main
    Toll,

    jetzt hab` ich eine weitere Reglerkappe eines Kreislaufs der mir sehr kühl vorkam abgemacht und festgestellt das der stift auf halber höhe fest war.
    Mehrmaliges leichtes herunterdrücken löste das ganze. Nun kommt der stift beim eindrücken wieder schnell zurück.

    Zum Dank gluckert es seitdem und das Entlüfterteil spuckt Wasser und Luft (hab danach gesucht da der Druck von 1,9 Bar auf 1,3 Bar gefallen war). Dafür kann der Heizungsbauer sicher nix aber entlüftet hat er niemals jeden Heizkreis einzeln. Dafür fehlten schon zu viele Reglerkappen das er sie alle einzeln gedrückt halten konnte.....an drei Heizkreisverteilern mit 2 Personen......
     
Thema: Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenheizung spülen selber machen

    ,
  2. fußbodenheizung spülgerät

    ,
  3. fussbodenheizungs kreis freispülen

    ,
  4. bodenheizung spülen rückwärts,
  5. fußbodenheizung durchfluss einstellen anleitung,
  6. heizungsverteiler reinigen,
  7. kit Fußbodenheizung entlüften,
  8. heizkreisverteiler einstellen,
  9. fußbodenheizung reinigen spülen
Die Seite wird geladen...

Arbeitsschritte bei Spülen der Fußbodenheizung-/kreise - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern

    Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern: Hallo, Kann jemand uns einen guten öbuv bau sachverständiger empfehlen im kreis Viersen / Kleve Danke.
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  5. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...