Architekt oder Bauträger oder Fertighaus

Diskutiere Architekt oder Bauträger oder Fertighaus im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Komisch, wieder der uralte Betreff Ich hatte geschrieben: "Sunset antwortet nicht mehr."

  1. #21 Torsten Stodenb, 18.10.2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Komisch, wieder der uralte Betreff

    Ich hatte geschrieben:
    "Sunset antwortet nicht mehr."
     
  2. Anzeige

  3. sunset

    sunset

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amöneburg
    Benutzertitelzusatz:
    bauherr
    Ich war für zwei Tage fort und nun nochmals eine Klarstellung: Die zwei (jetzt noch eine dritte Firma dazu) ortsansässigen Firmen haben im gleichen Preisrahmen offeriert; inkl. Keller und alles was wir laut Grundriss, Ansicht, Schnitt und unserem Baubeschrieb erwünscht haben. Die Preisvorstellungen von den Fertigfirmen waren 200´000.- EUR über dem Angebot von den drei oben genannten Firmen. Der Gipfel der Angebote lag aber doch auch in der Präsentation. Während wir von den ortsansässigen Firmen einen klaren Leistungskatalog mit den Einzelpreisen erhalten haben (war auch so erwünscht) so teilten uns die meisten Fertighausfirmen einen xxxxxx Betrag (schön gross und fett gedruckt) in der mitte eines Blattes ihren Preis ohne Kommentar mit.

    Ach ja, wir hatten da noch so ein interessantes Erlebnis: Eine Fertighaus firma hat uns ein Angebot zum gewünschten Haus gemacht. Wir haben das dankend angenommen und denen mitgeteilt, dass wir das Angebot von einem unabhängigen Experten prüfen lassen und uns dann wieder melden würden. Darauf meinte dieser, er müsste vielleicht doch noch mal Hausaufgaben machen. Siehe und staune bekommen wir für das gleiche Haus ein neues Angebot aber :winken EUR 100´000.-- günstiger.

    Wir haben daraus unsere Konsequenz gezogen und werden uns von einem unabhängigen Experten beraten und durch den Bau begleiten lassen.
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    *mmmh*

    stellt man sich da nicht zwangsläufig die Frage ... "ob sowas noch serös ist" ? ... persönlich würde ich diesen Hausanbieter ganz schnell vergessen (!)

    MfG
     
  5. #24 Torsten Stodenb, 21.10.2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Nennen Sie Ross und Reiter!

    Herr SUNSET, oder wie Sie heissen mögen, Sie werfen hier mit ungeheuren zahlen um sich und behaupten die unglaublichsten Geschichten. Immer mit einer bestimmten Tendenz, nämlich ANTI FERTIGHAUS. Besser hätte es die Undercover-Marktbeeinflussungsabt. der Vereinigung der Ziegelindustrie auch nicht machen können.
    Erstens, solange Sie unter Pseudonym auftreten, sind Sie für mich nicht glaubwürdig, denn Sie treten nicht persönlich für Ihre Aussagen ein. Zweitens, wenn man solche schwerwiegenden Behauptungen aufstellt, sollte man sie belegen können. Ich sage dies auch vor dem Hintergrund, dass das Hauen und Stechen, vor allem aber die Diffamierungen von konkreten oder sogar wie in diesem Fall möglicherweise fiktiven Repräsentanten konkurriender Gruppen der Bauwirtschaft immer mehr zunehmen. Nicht mehr lange, und die ersten Briefbomben werden abgeschickt, so mein Eindruck. Haben wir alle dies wirklich nötig? Ich finde, wir (Das "wir" ist solidarisch gemeint) sollten uns schämen!
     
  6. #25 BTopferin, 21.10.2003
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Habe ich auch vorher gedacht

    Hallo sunset,

    aus Ehrfahung kann ich Ihnen sagen, ortsansässigen Firmen sind kein Garantee, dass es nicht schiefgehen kann bzw. teuer wird. :(
     
  7. #26 Gast217, 21.10.2003
    Gast217

    Gast217 Gast

    Hallo,

    als wir uns in der Genehmigunsphase befanden, hatten wir uns Angebote für den Holzrohbau von einigen Holzhausherstellern machen lassen, die den von uns favorisierten Wandaufbau anbieten. Die Angebote waren, bis auf eines, indiskutabel und reichten nicht an die Kostenschätzung unserer Architekten heran. Unsere Architekten hatten bereits mit diesem Wandaufbau gearbeitet und somit Kostenwerte.
    Inzwischen befinden wir uns in der Ausschreibungsphase und siehe da, die Angebote passen. Natürlich gibt es Ausreisser nach oben und wenn ich alle Höchstangebote für unser Haus addiere, komme ich auf einen Mehrbetrag, der ca 25% unserer kalkulierten Gesamtkosten ausmacht. Darin enthalten ist ein sehr extremer Ausreisser.

    Viele Grüße
    Marion :)
     
  8. sunset

    sunset

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amöneburg
    Benutzertitelzusatz:
    bauherr
    Lieber Herr Torsten Stodenb

    Dass ich für Sie unglaubwürdig erscheine, damit kann ich leben. Mir zu unterstellen dass ich eine Anti-Fertighauskampagne starte, ist aber unfair. Ich habe keinen wirtschaftlichen Nutzen "gegen" Fertighausfirmen zu schreiben. Zum zweiten habe ich immer betont, dass wir uns vielleicht die falschen Firmen ausgesucht haben. Ich verstehe absolute nichts vom Bauen und so haben wir sämtliche Angebote von einem Bauleiter und einem Ingenieur prüfen lassen. Was ich hier zum Ausdruck gebracht habe basiert nicht auf fiktiven Daten und es war nie die Absicht Fertighausfirmen zu diffamieren. Wir kennen auch Bauherrn die mit Fertighausfirmen gute Erfahrungen gemacht haben, sonst hätten wir nicht solche Firmen angeschrieben. Wenn ich Sie irgendwie persönlich beleidigt habe, so möchte ich mich dafür entschuldigen.
    Schöne Grüsse
     
  9. #28 Torsten Stodenb, 22.10.2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Liebe Frau SUNSET,

    danke für Ihre netten Zeilen! Aber bei mir müssen Sie sich doch nicht entschuldigen. Sie haben mich doch nicht beleidigt. Und ich bin auch nicht die Fertighausindustrie. Erlauben Sie mir, dass ich kurz auf Ihre Sätze eingehe:
    Was ich auch nicht verstehe, ist, wenn Sie Bauherren kennen, die mit ihren Fertighausfirmen zufrieden waren, warum haben Sie dann nicht genau diese Firmen kontaktiert? Es ist doch wohl nicht möglich, dass jene Bauherren auch mit dem Preis zufrieden waren, Sie aber von denselben Anbietern in geradezu bizarren Dimensionen abgezockt werden sollten? Und dann gleich von zweien? Die von Ihnen behaupteten EURO 200.000,- Preisdifferenz sind für mich absolut unglaubwürdig. Markus Gräfe hatte schon richtig ausgeführt, dass man für diesen Betrag ein ganzes Haus durchschnittlicher Grösse in guter Ausstattung bekommt.
    Und dass Sie sich vieleicht die falschen Firmen ausgesucht hatten, haben Sie keineswegs betont, sondern sozusagen im "Kleingedruckten" nachgeschoben.
    Nun, wenn Ihre Schilderung also, wie Sie sagen, nicht auf fiktiven Daten beruht, dann hätte es sich wegen der Bedeutung Ihrer Aussagen gut gemacht, wenn es irgendwo in Ihren Beiträgen Anhaltspunkte auf Konkretes gegeben hätte. Aber nichts! Nur ein Nick, zwei Phantomanbieter und die Assoziation: Fertighäuser sind viel zu teuer.
    Verstehen Sie bitte, es ist diese Aussenwirkung Ihrer Beiträge, die ich als ungerecht empfinde. Wenn ich Ihnen persönlich Unrecht getan haben sollte, so bitte ich hiermit ebenfalls um Entschuldigung!
    Jedenfalls drücke ich Ihnen die Daumen, dass Sie mit Ihrem Bau glücklich werden mögen!

    Gruss
     
  10. #29 Gast217, 23.10.2003
    Gast217

    Gast217 Gast

    Herr Stodenberg,
    es ist für mich ebenso unerklärlich, aber - wie oben beschrieben - habe ich es ähnlich wie Sunset erlebt und mich gewundert. Die Bauherren sind in der Tat zufrieden, stolz und glücklich, besonders wenn der Bauablauf problemlos war. Sie empfinden nicht, dass Sie zuviel bezahlt haben. Interessant wäre, mehr über die Bauherren zu erfahren. Wie sind sie das Projekt Hausbau angegangen, wie intensiv haben sie sich damit auseinandergesetzt, Preisbewusstsein entwickelt, Entscheidungsfindungsprozess usw.

    Die 200k sind sicherlich erklärungsbedürftig (siehe Brunos Beitrag). Meine o.g. 25 %, würde ich mich vom jeweils teuersten Anbieter abzocken lassen, sind auch kein Pappenstiel! Und dabei sind die Angebote vergleichbar.

    Viele Grüße
    Marion
     
  11. #30 stefanSmi, 01.11.2003
    stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    NICHT FACHMANN(ische Antwort)

    Aber von "gleichgesinnten :-))"
    Wir wollen auch ein EFH bauen und haben uns zu folgendem entschlossen:
    Unseren Architekt, Statiker, Vermesser für die Baugenehmigung haben wir uns selber gesucht.
    Die Bauleistungen schreiben wir selber aus (nach Plan) und beauftragen auch selber. (Hiefür haben wir vorsoglich mit dem Archie einen Stundenlohn für Ünterstüzung vereinbart).

    Zwar tragen wir dadurch die Preisrisiken, aber die hat ein Bauträger ohnehin mit in seiner Kalkulation (incl Gewinn)
    Aber hierbei habe ich die Preisverhandlungen selber in der Hand.
    (z.B. Skonto wandert in meine Tasche :-)

    Gruß
     
  12. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @StefanSmi:

    Woher bekommt Ihr denn für die Ausschreibungen die einzelnen Leistungspositionen und Mengen, wenn Ihr den Architekt nur bis LPh 4 (= Baugenehmigung) beauftragt habt?

    Nur Pi mal Daumen

    oder

    "Rohbauer, hier die Pläne, mach mal ein Angebot ...!"

    Gruß

    Tommi
     
  14. #32 Gast217, 02.11.2003
    Gast217

    Gast217 Gast

    Ergänzende Frage:

    Wie geht es weiter mit Bauausführung und -überwachung? Das blieb unerwähnt.

    Viele Grüße
    Marion :)
     
Thema:

Architekt oder Bauträger oder Fertighaus

Die Seite wird geladen...

Architekt oder Bauträger oder Fertighaus - Ähnliche Themen

  1. Risse im Putz, neuer Putz (Fertighaus)

    Risse im Putz, neuer Putz (Fertighaus): Hallo liebes Forum, wir sind aus BaWü, haben eine Familie sowie ein kleines Doppelhaus(hälftchen) Bj. 91. Da der Vorbesitzer nicht viel gemacht...
  2. Ausführungsfehler an Flachdachattika - Architekt reagiert nicht

    Ausführungsfehler an Flachdachattika - Architekt reagiert nicht: Hallo zusammen, brauche mal einen Praxisrat. Drei Flachdächer wurden 2015/2016 erstellt und leider ist mir erst vor kurzem aufgegalle...
  3. Erfahrungen mit dem Bauträger-Konsortium Nordland, PRV und Thomasblock GmbH Gmbh

    Erfahrungen mit dem Bauträger-Konsortium Nordland, PRV und Thomasblock GmbH Gmbh: Hallo ihr Bauwilligen oder Kaufinteressenten im Raum Hannover. Ich habe echt riesen Probleme mit der Nordland GmbH oder PRV oder wer weis wer...
  4. Dichtbahnen Fertighaus nicht angeschlossen

    Dichtbahnen Fertighaus nicht angeschlossen: Hallo zusammen, ich hatte mich für den Kauf eines Fertighauses Bj. 93 interessiert und daher einen Bausachverständigen beauftragt das Haus zu...
  5. Architekt Robert Predika, wer hat Schwierigkeiten?

    Architekt Robert Predika, wer hat Schwierigkeiten?: Aktuell stecken wir durch ihn in Bau-Schwierigkeiten. Sonst noch jemand außer uns?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden