Architekt will den Vertrag kündigen.

Diskutiere Architekt will den Vertrag kündigen. im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Liebe Leute, ich hab ja schon seit einiger Zeit Probleme mit meinem Architekten. Der wurde für einen Umbau des Daches und Anbau eines...

  1. #1 Dryliner, 24.05.2022
    Dryliner

    Dryliner

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Liebe Leute,
    ich hab ja schon seit einiger Zeit Probleme mit meinem Architekten. Der wurde für einen Umbau des Daches und Anbau eines Wintergartens mit Lph 1 bis 4 beauftragt. Da mir die Baukostenermittlung in Lph. 3 nicht plausibel ist und der Architekt mir diese auch auf drängen meinerseits nicht wirklich für den Laien verständlich und nachvollziehbar erklären kann/will, habe ich die Honorarforderung für die Lph. 3 unter Vorbehalt überwiesen. Das möchte der Architekt so nicht akzeptieren und hat mir Schreiben geschickt mit einer Fristsetzung. Hier sind alle bisherigen Leistungen und Rechnungen aufgeführt. Ich soll folgendes unterzeichnen" Meine Zustimmung wird hiermit ohne Vorbehalte und voll umfänglich erteilt".
    Meine Fragen, ist eine Zahlung unter Vorbehalt ein ausreichender Grund für eine Kündigung des Vertrages?
    Und ist das Schreiben mit der Fristsetzung nicht eine art von Nötigung?
    Für schnelle Antworten bin ich dankbar da die Frist am 30.05.22 abläuft.
     
  2. #2 hanghaus2000, 24.05.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Die Fragen sollte Dir Dein Anwalt beantworten.
    Ich wuerde den Architekten erstmal auffordern die Baukostenermittlung prüfbar zur Verfügung zu stellen.
    Stell doch mal die Baukostenermittlung des Architekten ein. Eventuell koennen wir ja hier zur Erhellung beitragen.
     
  3. #3 simon84, 24.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Zahlung unter Vorbehalt bedeutet (wenn man es durchzieht) für das gegenüber so viel wie ich überweise zwar erst mal aber die Klage ist schon unterwegs.

    warum braucht der Anwalt einen Grund zu kündigen ?

    Erbrachte Leistungen sind sowieso zu bezahlen
     
Thema:

Architekt will den Vertrag kündigen.

Die Seite wird geladen...

Architekt will den Vertrag kündigen. - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages

    Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages: Wer kann mir Rat geben? Architektenvertrag wurde nun aus wichtigem Grund gekündigt, da 2Monate nach Vertragsabschluss und Zahlung 1.Abschlagssumme...
  2. Abgelehnter Architekt fordert geld ohne einen schriftlichen vertrag

    Abgelehnter Architekt fordert geld ohne einen schriftlichen vertrag: Hallo zusammen , ich brauche eure Hilfe. Und zwar will ich bei mein neu gekauften Haus ein Anbau machen.9x3,5 m.also bin ich zu einen Architekten...
  3. Beschränkung der Haftung des Architekten

    Beschränkung der Haftung des Architekten: Hallo! Wir sind kurz davor, einen Architektenvertrag für LP 1-4 abzuschließen. Die anrechenbaren Kosten des Bauvorhabens werden auf 380.000 Euro...
  4. Freie Architekten und Verträge mit Verbrauchern

    Freie Architekten und Verträge mit Verbrauchern: Die EU hat mal wieder zugeschlagen und eine Rechtsänderung erzwungen. :mauer Danach müssen auch Architekten bei Verträgen mit (überwiegend)...
  5. Passivhaus Architektenvertrag

    Passivhaus Architektenvertrag: Hallo zusammen, nachdem ich hier jetzt schon einige Monate "heimlich" mitlese, um möglichst wenige Fehler beim geplanten Bauvorhaben zu...