Armierputz Armierschicht Grundputz zu dünn zweite doppelte Lage möglich?

Diskutiere Armierputz Armierschicht Grundputz zu dünn zweite doppelte Lage möglich? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, bei unserem Mineralwolle WDVS wurde festgestellt, dass die Grundputzschicht zu dünn ist. Laut Systembeschreibung gefordert 5-15mm....

  1. #1 Saniergenervter, 12.02.2019
    Saniergenervter

    Saniergenervter

    Dabei seit:
    18.12.2016
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    KFZmechaniker
    Ort:
    Ortenau
    Guten Tag,
    bei unserem Mineralwolle WDVS wurde festgestellt, dass die Grundputzschicht zu dünn ist. Laut Systembeschreibung gefordert 5-15mm. Gemessen meistens um 3mm, dünnste Stelle 1,5mm. (auch eine Stelle mit 5mm). Entsprechend liegt das Armiergewebe. Der Sachverständige schlägt jetzt vor das ganze Haus nochmals mit einer Armierungschicht mit Gewebelage zu versehen. Ist das technisch in Ordnung? Muß das vom Systemgeber freigegeben werden? Der Grundputz ist dann 3 Jahre an der Wand, muss handwerklich etwas beachtet werden z.B. grundieren.

    Wenn die Systembeschreibung fordert 5-15mm was ist dann üblich?

    Danke für mitdenken,

    Gruß Helmut Saniergenervter
     
  2. #2 SIL, 12.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja, das ist machbar, säubern und eventuell Haftbrücke aufziehen, komplett neu armieren und Deckputz. Bei der Einbringung der Gewebe Lage wird der Armiermörtel/Kleber aufgezogen durchgekämmt 8er oder 10er Zahn und dann das Gewebe gebettet und mit der neuen Lage komplett eingearbeitet, es muss bei Ihrem System sichergestellt sein und bei dieser Ausführung ist es, das Gewebe hat im letzten Drittel zu liegen ca. Und natürlich vollständig überdeckt und eingebettet 5 ist etwas wenig ab 8 mm ist OK einige Hersteller wie Knauf werben mit Ihrem SM auf gesamt 7 mm, das ist technisch aber fast nicht machbar, ausser das Gewebe liegt tief 'unten' was aber nicht zweckmäßig ist. Zur Materialvertraglichkeit eigentlich sind fast alle kombinierbar, schöner ist natürlich system konform.
    Bei ihrer MW Dämmung kommen sie unter 1 cm vermutlich nicht weg.
    Vor allem was ist mit der Verdübelung? Ist die überhaupt vorhanden? Sind die Bänder/Laibungen überhaupt separat vorarmiert? Oder waren sie derjenige bei dem ein angeblicher Putzer Meisterbetrieb 100m² Topdec angebracht hat :mega_lol:@Fabian Weber?
     
    Saniergenervter und Jo Bauherr gefällt das.
  3. #3 petra345, 12.02.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Man sollte an das Gewicht dieser Schicht denken und die vorhandene Armierung verdübeln, wenn es noch nicht erfolgt sein sollte.
     
    Saniergenervter gefällt das.
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Petra, du verwirrst wieder alle - WDVS aus Mineralwolle gibt es nicht ohne Verdübelung :winken
     
  5. #5 petra345, 13.02.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Danke für den Hinweis.
    Ich weiß das schon, aber die Dübel müssen die Last tragen.
    Bei 10 mm sind es immerhin 20 kg/m². Weil vermutlich jetzt zweimal Oberputz aufgetragen wird, können leicht 30 kg/m² zusammenkommen.
     
  6. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Nachdübeln ist gefählich @petra345 , wenn in die Dübel darunter bohrst haste Schäden ohne ende.
    Wichtiger ist die 2. Gewebeeinlage, die sollte dann schon mit 7x7 oder 8x8 und > 200gr gespachtelt werden
     
    Saniergenervter gefällt das.
Thema:

Armierputz Armierschicht Grundputz zu dünn zweite doppelte Lage möglich?

Die Seite wird geladen...

Armierputz Armierschicht Grundputz zu dünn zweite doppelte Lage möglich? - Ähnliche Themen

  1. Wie Grundputz vorbehandeln vor Rollputz

    Wie Grundputz vorbehandeln vor Rollputz: Hallo Leute, ich möchte in meinem Altbau auf den bestehenden Grundputz einen grobkörnigen Rollputz auf Kalkbasis (Alpenkalk) auftragen. Mein...
  2. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  3. Wie lange mit dem Edelputz warten?

    Wie lange mit dem Edelputz warten?: Hallo Forum, ich habe Ende 2012 ein EFH mit 36,5er Porenbeton ohne weitere Dämmung gebaut. Der Architekt meine damals zu mir, das es sinnvoll...
  4. Grundputz nivellieren Verfliesung

    Grundputz nivellieren Verfliesung: Hallo zusammen, bei meinem Renovierungsprojekt habe ich in einigen Räumen alte Fliesen abgeschlagen, den alten Flexkleber entfernt und den...
  5. Armierputz mangelhaft?

    Armierputz mangelhaft?: Hallo an alle, bei Bekannten von mir wird derzeit ein 1908 gebautes Haus energetisch saniert. Kellerdecke ist gedämmt, Dach ebenfalls, neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden