Asbest im Putz

Diskutiere Asbest im Putz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Vielen Dank Besteht eigtl Gefahr wenn die Wand so offen ist und Asbest drin sein sollte das es sich weiter lösst oder nur wenn nochmals...

  1. Sabi88

    Sabi88

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Willigen
    Vielen Dank
    Besteht eigtl Gefahr wenn die Wand so offen ist und Asbest drin sein sollte das es sich weiter lösst oder nur wenn nochmals gearbeitet wird daran
    Vielen dank
     
  2. #22 Fred Astair, 17.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ja. Große Gefahr. Sofort ausziehen und Haus absperren.
     
    MJanssen und Manufact gefällt das.
  3. #23 Surfer88, 17.09.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    384
    Also ich würde da lieber nix riskieren.
    Wenn Asbest drin sein sollte (!), dann würde ich vorsichtshalber eine Schale mit Wasser und ein paar Tropfen Essig davor stellen bis die Ergebnisse vom Labor da sind !!

    Lg
     
    MJanssen, Manufact und simon84 gefällt das.
  4. Sabi88

    Sabi88

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Willigen
    Was soll das bringen
    Jetzt ernsthaft
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ist die Antwort aus dem Labor immernoch nicht da?
     
  6. #26 MJanssen, 21.09.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie allseits bekannt, bindet Essig wunderbar schädliche Stoffe, dazu gehört auch das böse Asbest, was sich vermutlich in deinem ganzen Haus befindet.

    Ich empfehle noch die Globoli Asbest D12 (omg, ich habe das gegoogelt -> sowas gibt es wirklich :wow), ein Abriss des Gebäudes (vorher aber - wie gesagt - hermetisch abrigeln), wird hier aber wohl nicht vermieden werden können - es klingt nach einer sehr gefährlichen Situation bei euch...
     
    Surfer88 gefällt das.
  7. #27 MJanssen, 21.09.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die wurde vermutlich nie eingeschickt, sondern es ging von Anfang an darum hier kostengünstig ein "es ist alles schlimm" zu bekommen...
     
    simon84 gefällt das.
  8. #28 simon84, 21.09.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Jedenfalls ist die Wand noch immer exakt so „gefährlich“ wie zuvor und das ganze gratis ! Toll oder ?
     
    MJanssen gefällt das.
  9. Sabi88

    Sabi88

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Willigen
    Es ist leider was meine Nerven
    Wie schlimm ist es :(
     

    Anhänge:

    SvenvH gefällt das.
  10. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    860
    Das ist das erste Mal, dass ich hier im Forum eine echte Asbestanalyse Erlebe. :bierchen:
     
    Fabian Weber und simon84 gefällt das.
  11. Sabi88

    Sabi88

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Willigen
    Ist jetzt alles kontaminiert
     
  12. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Bin ich blind, aber ich sehe die Konzentration nicht. Die 0.1% aus der Tabelle sind ja nur die Nachweisgrenze.
     
  13. Sabi88

    Sabi88

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Willigen
    Da steht Spuren von Asbest
    Was heißt es das die offene Wand gefährlich ist oder nur wenn sie weiter dran gearbeitet wird
    Wir müssen noch das Abwasser Rohr raus nehmen
     
  14. #34 klappradl, 29.09.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Frag doch bitte den Labormenschen. Man kann Spuren von Asbest auch in Materialien nachweisen, die nie damit versetzt wurden.
     
  15. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    1.370
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    die Luft die du einatmest und die in der Erde gewachsenen Lebensmittel die du verzehrst, sind wahrscheinlich schädlicher.....
     
  16. #36 nordanney, 30.09.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Das heißt, in welcher Menge ist Asbest vorhanden? Und ist diese Menge gefährlich? Was sagt das Labor?
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Erfahrungsgemäß werden die sich rausreden und sagen:
    "Wir haben ja nur ein paar Putzkrümel von ihnen bekommen und können daraus weder eine Aussage treffen wie stark der Putz insgesamt mit Asbest durchsetzt ist und eine Aussage zur Raumluftbelastung mit Asbest können wir daraus schon gar nicht ableiten."

    Positiv-Ergebnisse solcher Materialproben sind immer Mist, weil der Laie die gar nicht interpretieren kann.
     
    Tilfred, profil und nordanney gefällt das.
  18. #38 Tilfred, 30.09.2021
    Tilfred

    Tilfred

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Dipl.-Ing (MB)
    Ort:
    DD
    Also ich würde klar das Labor fragen, welchen Anteil sie "schätzen". Danach jmd. fragen, der sich mit Asbest auskennt, was die Gefährlichkeit anbelangt.

    Das Bild ist etwas schwer zu lesen. Ich bin kein Asbest Experte, aber ich kenne mich beruflich mit Analytik aus. Zu sehen ist einmal ein REM Bild, hier ist eine Faser zu sehen. Daneben sieht man eine EDX Analyse. Was ich mich gerade frage ist, wie man daraus die Art des Asbestes nachweisen kann. Denn durch EDX kann man alleinig die enthaltenen Elemente (oberhalb von C) rausfinden, nicht aber die Verbindung, dafür braucht man ein XRD. Des Weiteren sieht es so aus, als wenn die Probe zunächst mit Gold besputtert/bedampft (fürs REM) wurde. Man kann aus einem EDX die Massenanteile ermitteln, aber das ist nach der Gold Bedampfung schwierig. Ergo: mir erschließt sich überhaupt nicht, warum ein EDX gemacht wurde. Das hat für mich hier keine Aussagekraft - welche Elemente drinnen sind wusste man im Zweifel schon vorher. Ich habe hgierzu beim Überfliegen der VDI 366-5 nichts finden können. Aber sie wird wohl durchaus kritisch gesehen. Was mit bei der abgebildeten Analyse auffällt: der Bildausschnittt ist dehr klein, es wird nur eine Faser von ca. 5µm gezeigt. Hierzu eine Ergänzung eines Analyse Labors:

    https://www.crb-gmbh.com/pdf/allgemeine-informationen/VDI-3866-Blatt-5-2017-06-anmerkungen.pdf

    Ich schließe mich hier klar BaUT an: SO ist die Analyse Mist. Eine Empfehlung: muss man handeln bzw. nicht würde ich mir hier schon wünschen
     
  19. #39 nordanney, 30.09.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Die Raumluftbelastung ist am Ende entscheidend. Asbest in Spachtelmassen (was zunächst einmal völlig unbedenklich ist) wurde bis zur Mitte der 90er Jahre noch verwendet. Solange nicht dran gearbeitet wird, ist es harmlos. Schleift man dran rum, ist es ein ganz anderes Thema.

    Somit ist die reine Feststellung, "Da ist Asbest drin", völlig sinnfrei und hilft nicht weiter
     
  20. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Sie haben das ja bearbeitet. Es gibt aber schon einen Unterschied ob du das grob abreißt oder fein sauber runterschleifst. Da liegen Welten zwischen der Asbestfreisetzung.

    Ich finde das Ergebnis aber äußerst dünn: "Enthält Spuren". Was soll man damit anfangen?
    Dann kann von unbelastet und beim früheren Aufbau der Wand ist mal von außerhalb ne Faser dran kleben geblieben bis hin,das ist grundsätzlich belastetes Grundmaterial, alles sein. Absolutes Nullergebnis und macht im Endeffekt nur alle verrückt. Wenn ich jetzt mit nem Wischtuch großflächig meine Wohnung wische und das Tuch dann untersuchen lasse, wird man mir mit Sicherheit sone Faser wie auf dem Bild zeigen können. Alles andere würde mich überraschen. Ist deshalb meine Wohnung eine Asbesthölle, mit Sicherheit nicht.

    Da Asbest ein natürliches Gestein ist, noch dazu großflächig als Wellastebstplatten auf Hausdächern zu finden ist, gibt es wahrscheinlich kaum einen Ort auf der Welt wo nicht doch ein paar Fasern /m³ Luft rumfliegen.

    @Sabi88
    Auch im das mal etwas zu entschärfen. Asbestose wird als Berufskrankheit angesehen. Damit das passiert muss man nachweisen, dass derjenige irgendwie 40 Jahre zu 8h mit 1mio Fasern /m³ oder so in Kontakt war. Nagel mich jetzt nicht genau auf die Zahlen fest aber die lagen in diesen Größenordnungen. Da reden wir nicht von 100 Fasern die man mal eingeatmet hat. Also renn jetzt nicht in die nächste Panikattacke. Gibt echt keine Grund dazu.
     
    simon84, Manufact und Alex88 gefällt das.
Thema:

Asbest im Putz

Die Seite wird geladen...

Asbest im Putz - Ähnliche Themen

  1. Asbest im Fliesenkleber, was jetzt?

    Asbest im Fliesenkleber, was jetzt?: Moin, eigentlich will ich nur ein paar Fenster und Türen einbauen lassen. Jetzt habe ich zur Sicherheit einen Gutachter Proben entnehmen lassen...
  2. Asbest

    Asbest: Hallo, ich wohne in einem Haus Baujahr 1972. In letzter Zeit denke ich öfter über Asbest nach. Ich habe nun gelesen, dass Asbest auch in den...
  3. Ist das Asbest im Putz?

    Ist das Asbest im Putz?: Kellerraum im Berliner Haus Bj. ca. 1975 Ist das Asbest?
  4. Asbest in Putz/Fliesenkleber BJ 90/91

    Asbest in Putz/Fliesenkleber BJ 90/91: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei freistehendes Einfamilienhaus in Massivbauweise mit BJ 90/91 zu renovieren. Bei der Renovierung haben wir...
  5. Asbest im Putz? / PCB im Lack?

    Asbest im Putz? / PCB im Lack?: Hallo zusammen, bin hier neu und habe gleich Fragen. :-) Ich wohne in einer Wohnung zur Miete (Haus Bj. 1965). Verdacht auf Asbest habe...