Asbest in Fliessenklebern Bj1976

Diskutiere Asbest in Fliessenklebern Bj1976 im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo! Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Ich plane die Sanierung eines Bades Bj 1976. Ich habe gelesen, daß zur fraglichen Zeit durchaus...

  1. toshi

    toshi

    Dabei seit:
    15. November 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Ich plane die Sanierung eines Bades Bj 1976. Ich habe gelesen, daß zur
    fraglichen Zeit durchaus Asbest im Fliessenkleber enthalten sein kann.

    Wie schlagt ihr vor, vorzugehen? Ich habe vor, einen Teil der Arbeiten in Absprache mit den ausführenden Fachbetrieben für Sanitär- und Elektroarbeiten selbst durchzuführen, z.B. die Entfernung der Innenaussattung und Wand- und Bodenfliessen.

    Soll ich eine Fliesse abschlagen und in ein Labor zur Analyse schicken?

    Was mache ich, wenn der Befund positiv ist? Kommen dann die Jungs in den Raumanzügen und ich muß für eine Woche ins Hotel ziehen und nachher ist mein Haus doch kontaminiert?

    Weiss jemand, was der Abbruch durch eine Fachfirma grob kostet, wenn Asbest vorhanden ist?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bauspezi 45, 16. November 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    1976 und Asbest im Fliesenkleber ? bezweifle ich,
    da wurden die Fliesen noch in Zementmörtel verlegt
    man kann ja mal eine fliese entfernen und schauen was da ist.
     
    toshi gefällt das.
  4. toshi

    toshi

    Dabei seit:
    15. November 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Bauspezi!

    Vielen Dank für die Antwort. Ich habe leider keine Ahnung vom Baugewerbe. Hier habe ich etwas zum Thema gefunden:
    siehe fages.org/libraries.files/GV_FAGES_Vortrag_Fliesenkleber.pdf

    Zusammengefaßt steht drin, daß Du Recht hast, wenn es im Dickbettverfahren verlegt wurde. Ich gehe davon aus, das sieht man erst, wenn die Fliese abgeschlagen wurde, oder?

    Leider steht auch drin, daß gerade in den 70ern viele Kleber für Dünnbettverfahren im Umlauf waren, die asbesthaltig waren.
    Da bleibt mir wohl nichts übrig als Proben einzuschicken.

    Kennt hier jemand die Konsequenz, wenn positiv? Also die Kosten für den fachgerechten Abbruch? So wie ich verstanden habe, ist die nicht fachgerechte Sanierung bzw Entsorgung von asbesthaltigen Baustoffen eine Straftat.

    Gruß
    Stephan
     
  5. toshi

    toshi

    Dabei seit:
    15. November 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube von aussen erkennen kann man nicht, ob im Dünnbett oder Dickbettverfahren gearbeitet wurde, oder?
     
  6. #5 bauspezi 45, 18. November 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    wenn man an der obersten Schicht etwas den Putz abstemmt kann man sehen was anliegt...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fred Astair, 18. November 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Mach doch einfach mal ein paar Fotos von der oberen Kante des Flisenspiegels und zwar von der Seite.
     
  9. CHB

    CHB

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    In den 70 ern waren viele Kleber und Putze Asbesthaltig .
    Grundsätzlich bei Stemmarbeiten Atemschutz und Einmalanzug tragen .
    An den Fußfesseln und Handgelenken abkleben.
    Staubschutz zu anderen Räumen herstellen.
    Nur geeignete Staubsauger verwenden.
    die Wände sind danach naß abzuwaschen.
    Vor der Staubschutztür Warnung vor der Gefahr und Unterlassung des Zutritts.
    Das ist die Mindestanforderung.

    Als Privatperson darf in verschlossenen Tüten oder Folien auf Wertstoffhöfen das Material abgegeben werden.
    Vorher informieren wieviel.
     
Thema:

Asbest in Fliessenklebern Bj1976

Die Seite wird geladen...

Asbest in Fliessenklebern Bj1976 - Ähnliche Themen

  1. Eternit Wellplatten-Asbest freigesetzt?

    Eternit Wellplatten-Asbest freigesetzt?: Hi, mit Erschrecken mussten wir nach einer Reportage im TV feststellen, dass wir "stolze" Besitzer eines Asbest-Garagendaches sind. Das Dach wird...
  2. Asbest in Fensterbänken

    Asbest in Fensterbänken: Hallo an alle, ich habe eine kurze Frage kann am an von Fotos erkennen oder bestimmen ob die Fensterbänke Asbesthaltig an Art der Farbe oder...
  3. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  4. Ist das Asbest??

    Ist das Asbest??: Hallo Kann mir eventuell jemand sagen ob das Asbest Ist? Danke für eure Hilfe Lg
  5. Asbest - Begründeter Verdacht?

    Asbest - Begründeter Verdacht?: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei meine neue Wohnung (BJ 1964) zu renovieren. Nun bin ich nach dem Lesen einiger Artikel über Asbest etwas...