Asbest

Diskutiere Asbest im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich wohne in einem Haus Baujahr 1972. In letzter Zeit denke ich öfter über Asbest nach. Ich habe nun gelesen, dass Asbest auch in den...

  1. #1 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wohne in einem Haus Baujahr 1972. In letzter Zeit denke ich öfter über Asbest nach. Ich habe nun gelesen, dass Asbest auch in den Wänden sein kann. An einer Wand hinter einem Schrank war z.B. Schimmel. Da haben wir die Tapete entfernt und einen Teil vom Putz. Wir haben da auch keine neue Tapete mehr hingemacht da die Wand hinter einem Schrank ist. Kann es sein, dass in dieser Wand Asbest war? Ist es sinnvoll, dass Material untersuchen zu lassen. Ich versuche mich da nicht zu sehr reinzusteigern weil wir im Laufe der Jahre verschiedene Renovierungen gemacht haben z.B. neue Küche, neues Bad mit neuen Wand- und Bodenfliesen. Das ist natürlich schon passiert und nicht mehr zu ändern. Muss ich aber jetzt bei jeder Schraube und Nagel reinmachen oder bei Tapete weg machen mir besondere Gedanken machen dass da evtl. Asbest freigesetzt wird. Ich bin ein absoluter Laie und sehr verunsichert und ängstlich. Kann mir jemand eine Einschätzung geben? Evtl. doch eine Materiaprobe oder Probe vom Hausstaub untersuchen lassen?
    Vielen Dank
     
  2. #2 nordanney, 20.09.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    In der Regel wurde Asbest nicht für den Innenputz genutzt - höchstens bei Heizkörpernischen o.ä. (aber auch nur selten).
    ICH würde mir bei den vor Dir genannten Arbeiten genau 0 Gedanken machen. Tief durchatmen und einfach weiter Dein Leben leben.
     
    Regina2904 gefällt das.
  3. #3 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  4. #4 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Antwort:) Das beruhigt mich :)
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Das eigentliche Problem ist nicht der Asbestverdacht sondern die hohe Schimmelpilzneigung einer 1972 erstellten Außenwand (vermutlich aus 30 cm Hbl-Mauerwerk) mit einem lausigen U-Wert > 1 W/m²K, wo vermutlich dann als energetische Sanierung der letzten 30 Jahre vermutlich nur die Fenster erneuert wurden.

    Dichte Fenster führen zu einer Reduzierung der vormals vorhandenen Fugengrundlüftung und somit zu einer stets erhöhten Luftfeuchtigkeit, weil 2-3x Fensterlüften täglich kaum ausreicht die rel. LF dauerhaft niedrig zu halten. So kommt es recht früh zu Auffeuchtungen kalter Innenoberflächen insbesondere im Bereich konstruktiver Wärmebrücken und hinter außenwandständigen Möbeln.
     
  6. #6 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #7 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Antwort. Es stimmt, es wurden nur Fenster erneuert. Da wir in der Nähe von einem Flughafen wohnen mit Schallschutz. Wir werden uns da informieren müssen und eine Lösung finden :)
     
  8. #8 Fred Astair, 20.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Asbest kann überall sein, wenn man intensiv genug danach sucht.
    Es ist zumindest der einzige Weg, sicher zu sein. Panisches Rumfragen in Foren, Häkelkränzchen oder Kegelvereinen hilft hingegen überhaupt nichts.
    Du bist schon gesteigert genug.
     
  9. #9 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  10. #10 Regina2904, 20.09.2021
    Regina2904

    Regina2904

    Dabei seit:
    20.09.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auch dir danke ich für deine Antwort! Na ja, ich hab jetzt ja nicht in einem Kegelvereinforum gefragt sondern in einem Bauexpertenforum :). Und oft helfen mir Einschätzunge von Menschen, die ein bestimmtes Wissen zu dem Thema haben, wieder klarer zu Denken. Vor allem, wenn man sich zu sehr reinsteigert in ein Thema.
     
  11. #11 Fred Astair, 20.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Deine Doppelzitate machens nicht übersichtlicher.
     
Thema:

Asbest

Die Seite wird geladen...

Asbest - Ähnliche Themen

  1. Asbest im Fliesenkleber, was jetzt?

    Asbest im Fliesenkleber, was jetzt?: Moin, eigentlich will ich nur ein paar Fenster und Türen einbauen lassen. Jetzt habe ich zur Sicherheit einen Gutachter Proben entnehmen lassen...
  2. Asbest Leichtbauplatte im Bad?

    Asbest Leichtbauplatte im Bad?: Guten Tag, wir sind gerade dabei unser gekauftes Haus Baujahr 1960 zu renovieren. Wir haben fast überall die Tapete entfernt. Nun haben wir die...
  3. Asbest Eternit geschnitten

    Asbest Eternit geschnitten: Hallo, Ich wollte mal einen Rat von Experten einholen. Und zwar hat mein Vater vor einiger Zeit eine alte Eternitplatte abgeschnitten ein Schnitt...
  4. Asbest ja oder nein

    Asbest ja oder nein: Guten Abend, ich habe begonnen die Styropordecke in meiner Wohnung zu entfernen und bin auf eine darunterliegende Schicht gestoßen, die ich bis...
  5. Asbest im Putz

    Asbest im Putz: Guten Tag zusammen Leider hatten wir einen Wasserschaden in der Wand Abfluss vom Dach. Mein Mann stemmte die Wand heute morgen auf. Es ist die...