Asbestfasern als Dämmung von Heizungsrohren?

Diskutiere Asbestfasern als Dämmung von Heizungsrohren? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Liebe Forenmitglieder, Kennt jemand folgenden Dämmstoff? Dieser befindet sich leicht verpresst um unseren alten Heizungsrohren. Das Innere sieht...

  1. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forenmitglieder,

    Kennt jemand folgenden Dämmstoff? Dieser befindet sich leicht verpresst um unseren alten Heizungsrohren. Das Innere sieht aus wie Kokusfasern?! Ich bin ratlos und skeptisch ob es nicht doch Asbest sein könnte?

    9D404EFB-253C-41C7-BFB2-A165B64BB7ED.jpeg 48B7B8C6-401F-440C-A18F-68B6548BCA80.jpeg 60A98934-5B44-4516-8E07-2FD7E2A448C7.jpeg
     
  2. #2 simon84, 15.11.2018
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.714
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Probe entnehmen und einschicken
     
  3. #3 bauspezi 45, 15.11.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    nee, waren üblicherweise Glaswollmatten auf Papier o.ä. geklebt und dann mit
    Gips und Gipsbinden befestigt ,
    so oder so ähnlich war es mal "Standard"
     
  4. #4 simon84, 15.11.2018
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.714
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Absolut, aber wenn jemand Asbestangst hat, dann kann man die nur mit einem negativen Laborbefund heilen ;)
     
  5. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Die Kombination: Glaswolle auf papierummantelte Rohre und außen Gips hatten wir im Keller.
    Die Fotos zeigen Rohre unter Putz. Wie gesagt sehen die fasern eher grob und natürlichem Ursprung aus. Nur das „graue“ drumherum verunsichert mich.
     
  6. #6 Fred Astair, 15.11.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.922
    Zustimmungen:
    4.186
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Vorsichtig Probe entnehmen, im Labor untersuchen lassen und dann das Ergebnis posten. Bis dahin bist Du hier falsch.
     
    simon84 gefällt das.
  7. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Eine pragmatische Aussage von Leuten, die so etwas schon einmal gesehen haben, hätte mir gereicht.
     
  8. #8 simon84, 16.11.2018
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.714
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Diese Aussage ist leider völlig wertlos.

    Asbest wurde in einer Vielzahl von Produkten verwendet und hat keine bestimmte Form oder Farbe.

    An deiner Fragestellung sieht man ja schon, dass du hier falsche Annahmen triffst „Kokos“ „grobe fasern“ „natürlich“

    Sorry das soll jetzt absolut kein Vorwurf sein, aber für die fasergrösse von Asbest braucht man ein Mikroskop

    Weiterhin steht kein Standort und kein Baujahr sowie Jahr ggf Renovierungsarbeiten dabei.

    Regional ist die Nutzung von Asbest Produkten auch unterschiedlich gewesen, vor allem abhängig von Zulieferern und Großhändler


    Das einzige was man sagen kann ist dass Asbest an heizungsrohren bzw Isolierung generell eher unüblich ist.

    Aber es könnte zb Asbest im Putz sein oder bei den Deckendurchbbrüchen.

    2-3 Proben nehmen und einschicken kostet ca 100-150 EUR und dauert vielleicht 15 Minuten

    Wäre es mir wert Sicherheit zu haben zu wissen wie ich bei evtl Renovierungsarbeiten vorgehen muss. Auf anonyme forenaussagen kannst du dich doch nicht verlassen.

    PS. Auch KMF kann gefährlich sein
     
  9. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Baujahr ist 1967 und Standort ist in der Nähe von Wolfenbüttel. Meine Annahmen beruhen rein auf dem Äußerlichen und bis dahin von mir bekannten Werkstoffen.

    Das Pulver/Fasergemisch ist zudem noch sehr leicht. Fast wie Zellulosematerial.
     
  10. #10 bauspezi 45, 16.11.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    bei dem Material würde ich doch besser vorsichtig sein denn das könnte
    tatsächlich Asbest haltiges Material sein. sicher bin ich mir nicht aber
    Vorsicht ist angesagt.
     
  11. #11 simon84, 16.11.2018
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.714
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
Thema: Asbestfasern als Dämmung von Heizungsrohren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asbestwolle

    ,
  2. asbest pulver

    ,
  3. heizungsrohr asbest

    ,
  4. isolierte Heizungsrohre gips,
  5. glaswolle in gips dämmung asbest,
  6. glaswolle heizungsrohr,
  7. asbest heizung rohre,
  8. as est heizkngsrohr,
  9. asbest isolierung bei heizungsrohren,
  10. heizung wolle asbest,
  11. dämmstoff um heizungsrohr asbest,
  12. daemmstoff asbest,
  13. kaminofen Asbest pulverig,
  14. heizungsrohre mit asbest isoliert,
  15. fasergrösse asbest,
  16. Dämmung aus Asbestwolle,
  17. dunkelgraue glaswolle,
  18. asbestfasern,
  19. asbest in glaswolle,
  20. Asbest zum dämmen von Heizungsrohren,
  21. asbest wolle heizungsrohre,
  22. asbest dämmwolle 1959,
  23. asbest um heizungsrohr,
  24. adbest dämmung,
  25. asbest Heizungsrohr
Die Seite wird geladen...

Asbestfasern als Dämmung von Heizungsrohren? - Ähnliche Themen

  1. EPS Dämmung zweischaliges Mauerwerk Feuchtigkeit

    EPS Dämmung zweischaliges Mauerwerk Feuchtigkeit: Hallo zusammen! Ich habe aktuell Angebote vorliegen für die Dämmung einer 10cm breiten Hohlschicht im zweischaligen Mauerwerk. Laut Firmen ist...
  2. Dämmung Dach: Durchmesser Pfette 16cm/Sparren 7cm

    Dämmung Dach: Durchmesser Pfette 16cm/Sparren 7cm: Hallo, ich möchte mein denkmalgeschütztes Wohnhaus mit Schieferdach im ungenutzten Dachboden dämmen. Das Dach hat eine Vollschalung mit Dachpappe...
  3. Dachboden Dämmung - Dampfsperre ja oder nein?!?

    Dachboden Dämmung - Dampfsperre ja oder nein?!?: Hallo an alle Selbermacher, da in unserem Dachspitz bis jetzt nur eine Zwischensparren Dämmung mit Mineralwolle vorhanden ist und uns gesagt...
  4. Dämmung zwischen Garagenwand und Hauswand

    Dämmung zwischen Garagenwand und Hauswand: Hallo, Wir haben angefangen, die Innenwand der Garage anzulegen. Nun stelle ich mir die Frage, wie genau wir die Dämmung der zweischaligen Wand...
  5. Dämmung Dachkasten Fertighaus

    Dämmung Dachkasten Fertighaus: Hallo zusammen, In diesem Winter ist bei - 10 Grad einmal die Kaltwasser Leitung in der Abseite zugefroren. Leider ist der Bereich nicht...