Asbesthaltige Teerpappe?

Diskutiere Asbesthaltige Teerpappe? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; ... und das Risiko der Einatmung ist sehr hoch :( Ja mir macht das sehr große Angst Du machst Dir Angst, weil Du keine Ahnung hast und trotzdem...

  1. #21 wurmwichtel, 27.06.2020
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    69
    Du machst Dir Angst, weil Du keine Ahnung hast und trotzdem nur im Netz nach Antworten suchst, anstatt das Zeug einfach in ein Labor zu bringen.
    Das wäre der allererste Schritt bevor man sich durch Halbwissen und hypochondrischem Verhalten irgendwelchen Schwachsinn zusammenreimt. Du hast noch nicht mal die Frage nach dem Alter der Bitumendachbahn beantwortet.
    Teer verwendet man wegen bestimmter Eigenschaften schon seit rund 50 Jahren nicht mehr und so alt wird das Bröselstück nicht sein.
    Die direkten Worte tun mir leid, aber anders ist es einem Teil der Gesellschaft nicht beizubringen dass es oft besser ist trotz Fragezeichen die Füße bis zum Erhalt objektiver Ergebnisse still zu halten. Fragen wie Deine werden nämlich mit dem exakt gleichen Verhalten regelmäßig gestellt.
     
  2. Blume

    Blume

    Dabei seit:
    10.05.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @wurmwichtel du hast auch Recht.
    Und das Alter kenne ich natürlich nicht, da das Material ausgegraben wurde. Ich geh aber aufgrund des Fundortes schon sehr stark davon aus, dass es doch älter als die 50 Jahre ist.
     
  3. #23 wurmwichtel, 27.06.2020
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    69
    Wenn das so dünn ist, eher nicht.
    Nach rund 10 Jahren ist eine Dachbahn aus Bitumen wohl zumindest mal zu prüfen ob sie als Dacheindeckung nicht doch überarbeitet werden sollte weil sie durch Hitze, Kälte und UV rissig und spröde geworden sein könnte. Bei 50 Jahren ohne Austausch wäre die Schicht mehrere Zentimeter dick oder der Raum darunter pitschnass.
    Auf dem Dach eines Hauses bei meinen Schwiegereltern war das so. Dort wurde alle paar Jahre eine weitere Bahn aufgeschweißt was die Schicht auf fast 15 Zentimeter anwachsen ließ.
    Auftrag für Dich:
    - Montag ein Labor suchen!
    - bis zum Erhalt dessen Ergebnisse nicht nach irgendwelchen baustoffbedingten Krankheiten suchen und auch wenn‘s unter den Fingernägeln brennt nicht drüber Nachdenken. Du kannst jetzt eh nichts mehr dran ändern. Egal was Du tust: Es ändert nichts!
    - die Todesfälle der von Dir erwähnten Krankheit mit der absoluten Zahl aller Todesfälle vergleichen (~1.300 gegen ~930.000 pro Jahr)
    von den 1.300 wird die Hälfte als Berufskrankheit anerkannt/eingestuft, sprich die Erkrankten waren den Fasern über lange Zeitraume exponiert ausgesetzt. Der Rest ist ein Blick in die Glaskugel.
     
  4. Blume

    Blume

    Dabei seit:
    10.05.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke dass du mir die Fakten dazu erklärst. Das finde ich gut und hilft mir auch.
    Es ist nur leider so,dass dort, wo es gefunden wurde,schon Ewigkeiten kein Haus mehr steht. Demnach also auch die Dachpappe nicht überprüft oder was erneuert werden musste. Rissig ist sie aber.
    Ich vermute wirklich anhand des Ortes,dass sie dort schon mehrere Jahrzehnte vergraben lag und laut Recherche auch schon vor den 70er Jahren liegen könnte, als asbesthaltige Teerpappe noch Verwendung fand

    Die Fakten zum Erkrankungsrisiko relativieren natürlich -logisch betrachtet- einiges. Dafür muss man nur die Angst ausblenden (können).
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    690
    Beruf:
    Bauingenieur
    Nein - du hast keine einzige Faser freigesetzt. Wenn es sich um asbestfreies Bitumen oder Teer handelt, dann hast du total unbegründet Panik geschoben und in den letzten Tagen das halbe Internet verrückt gemacht.
    Wenn doch Asbest in der Probe ist, dann kannst du auch nichts machen außer Selbstvorwürfe und Panik für den Rest deines Lebens andauernd mit angstvollem Seitenblick auf dein Kind. Ja - shit happens - pass zukünftig besser auf.
    Wir sind hier kein Therapiezentrum, also schick endlich die Probe ein !!!
    :closed:
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
  6. #26 simon84, 28.06.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.388
    Zustimmungen:
    2.338
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Du kannst ja auch nicht überall in jeder Stadt, Büro, Geschäft, Kindergarten und sonstiges eine Asbestfaserkonzentration überprüfen.
    An freier Luft bin ich mir sicher ist die Konzentration durch dieses Stückchen "Dachpappe" absolut irrelevant.

    Es kann durchaus sein, dass an bestimmten Stellen in der Altstadt einer deutschen Großstadt die Konzentration wesentlich höher ist...
     
Thema:

Asbesthaltige Teerpappe?

Die Seite wird geladen...

Asbesthaltige Teerpappe? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Asbesthaltige Fensterbank? Brauche Expertenrat bitte

    Hilfe!!! Asbesthaltige Fensterbank? Brauche Expertenrat bitte: Ich bitte alle Experten um Einschätzung ob diese fensterbänke asbesthaltige sein könnten? Baujahr des Hauses ist 1976. Vielen Dank im Voraus. Nina
  2. Einschätzung asbesthaltiger Boden/Kleber

    Einschätzung asbesthaltiger Boden/Kleber: Hallo zusammen, wir wollen in unserer Altbauwohnung einen neuen Laminatboden verlegen und dafür zunächst den Boden ausgleichen, da dieser an...
  3. Asbesthaltige Rohrummantelung erkennen?

    Asbesthaltige Rohrummantelung erkennen?: Hallo, mein Mann und ich möchten ein Haus kaufen und haben uns gerade ein EFH Baujahr 1971 angesehen. Im Keller sind uns die Ummantelungen der...
  4. Decke im Keller asbesthaltig?

    Decke im Keller asbesthaltig?: Liebe Mitglieder des Bauexpertenforums, wir werden im Januar nach Kanada umziehen und haben hier ein schönes Haus zur Miete gefunden, lediglich...
  5. Asbesthaltig Isolierung?

    Asbesthaltig Isolierung?: Noch ein Thema über der Asbest. :) Erstens entschuldige ich mich mein schlechtes Deutsch. Ich renovierte und streiche meine neugemietete...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden