Asbestplatten geborsten

Diskutiere Asbestplatten geborsten im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Guten Morgen, ich liege momentan leider mit meinem Nachbarn im Rechtsstreit wg einer Wasserleitung, da er in diesem fall unterliegen wird, hat er...

  1. #1 NilsvonAswege, 08.11.2021
    NilsvonAswege

    NilsvonAswege

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Guten Morgen,
    ich liege momentan leider mit meinem Nachbarn im Rechtsstreit wg einer Wasserleitung, da er in diesem fall unterliegen wird, hat er aus rache mir über seinen Anwalt eine Aufforderung zukommen lassen geborstene Faserplatten an meiner Garagenrückwand zu ersetzen und fachgerecht zu entsorgen.

    Meine Garage grenzt an sein Grundstück und besteht aus Faserplatten.
    Die Faserplatten haben an einer Stelle einen Riss der durch gegenlehnen oder einen Ball entstanden ist.
    Nachdem ich ihm in den den Vergangenen Jahren mehrmals gefragt hatte ob das mit den Platten OK ist nun Folgendes:
    Er fordert mich nun auf, sie wegen der Verletzungsgefahr fachgerecht entsorgen zu lassen und zu ersetzen, da man davon ausgehen kann, dass es sich um Asbest handelt.

    Ich nehme auch an, dass es um Asbest geht aber ich scheue mich davor diese Platten nun großflächig auszubauen, da dies die Asbestbelastung der Garage und des Bodens dahinter erhöht (was er dann als nächsten Grund nehmen wird mich zu nerven).

    Meine Idee ist nun, die Platte von innen mit OSB zu stützen, mit einem Sauger im Anschlag die Platte von der Außenseite mit V2A Dachschrauben zu fixieren, dann sollte der Riss Stabilisert sein. Die fläche würde ich dann mit Asbest Versiegelungsfarbe behandeln.

    Wäre das eine Lösung?
    Mein Rechtsverständnis (das leider sehr Idealistisch ist) ist so, dass eine bloße Annahme es handele sich um Asbest hier nicht ausreicht, muss er mir das nicht beweisen?
    Und selbst wenn, ist die von mir erdachte Maßnahme doch ausreichend oder, da sie die Unmittelbare Belastung erstmal in Grenzen hält. Mittelfristig möchte ich die Garage gegen einen Holzbau ersetzen, da das Ständerwerk seine Besten Tage hinter sich hat aber dafür reichen die Finanziellen Mittel zur Zeit nicht.

    LG
    Nils
     
  2. #2 matschie, 08.11.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Sein Argument ist ja erstmal die Verletzungsgefahr, die du beseitigen sollst. Da ist erstmal egal ob das Asbest oder sonst irgendwas ist.
    Wie du das machst ist dir überlassen.

    Er hofft, dass du die Platten tauschen und entsorgen lassen musst um dich zu ärgern. Das was du schreibst ist zwar vielleicht möglich, aber auf keinen Fall rechtlich richtig. Asbest darf nicht bearbeitet werden. Versiegelt soweit ich weiß nur unter bestimmten Bedingungen. Eingepackt auch nicht.

    Erstmal wäre zu klären, ob es wirklich eine Verletzungsgefahr gibt. Wenn ja, wird dir rechtlich sauber nur der fachgerechte Rückbau bleiben.

    Verstöße gegen den fachgerechten Umgang mit Asbest, insbesondere wenn vorsätzlich (da bekannt), sind kein Pappenstiel und das wird dann sein nächster Schritt sein. Ist dann sogar Strafrecht und nicht mehr Zivilrecht.
     
    NilsvonAswege gefällt das.
  3. #3 NilsvonAswege, 08.11.2021
    NilsvonAswege

    NilsvonAswege

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Hi,
    danke für die Antwort.
    Ja ich lese gerade, dass es nur versiegelt werden darf, wenn die Fassaden sauber sind, risse wohl auch nicht.

    Naja diese Verletzungsgefahr ist ja Ansichtssache, ich sehe das naturgemäß ja nun anders aber wenn man sich daran verletzen will kann man das. Zumal es hinter einem Baum in einer unzugänglichen Ecke ist.

    Ich bin aber nicht auf Krawall aus und wenn es nicht anders geht dann kommts halt weg. Mit der Wasserleitung hatte ich nu alle Möglichkeiten angeboiten das zusammen zu lösen was er abgelehnt hat. Nun ist das leider soweit gekommen. :-( Sehr traurig.

    Ich hatte vorige Woche mit den Abfallbetrieben telefoniert, die sagten ich dürfe das selbst entsorgen, da es Feststoffe sind.
    Zur Not tausche ich dann die Platte aus und mache was neues hin.
    Das ist dann ok?
     
  4. #4 NilsvonAswege, 08.11.2021
    NilsvonAswege

    NilsvonAswege

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Hallo,
    anbei noch ein Bild vom jetzigen Zustand und der akuten Gefahrenlage.

    LG
    Nils
     

    Anhänge:

  5. #5 Maape838, 08.11.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    563
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Als Privatperson kannst du das machen. Plattenbags kannst du im Internet kaufen. Ich hab dort auch Säcke gekauft für den Kleinkram.
    Anzug Maske etc is ja klar.
    Das Problem das ich sehe, da ihr nun im Kampfmodus seid, ist das richtige "Anmelden"der Arbeiten, Stichwort Hammerschlagrecht etc. Musst ja auf sein Grundstück.
    Jetzt tauscht du die defekten Platten und in 2 Jahren geht die nächste "Zufällig" kaputt. Kriegste das nächste Schreiben. Je nach Zorngrad. Das kann ich jetzt bis ins unendliche weiterspinnen.
    Den Entsorgungsnachweis unbedingt aufheben! DAS kenn ich!
     
  6. #6 matschie, 08.11.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Ich würde da nicht nachgeben. Da mit Verletzungsgefahr zu argumentieren finde ich nicht haltbar.
     
    flokra gefällt das.
  7. #7 NilsvonAswege, 08.11.2021
    NilsvonAswege

    NilsvonAswege

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Hallo,

    zunächst erstmal noch eine Frage:
    was ist von Bitumendichtband über die Risse zu halten? Ist eine elastische Verbindung und bindet die Fasern. Davon hab ich noch ne Rolle.

    und jetzt noch n bisschen Ranting:

    es geht ja leider nicht um die Sache sondern ums Piesacken.

    Ehrlich gesagt breche ich mir ja keinen Zacken aus der Krone wenn ich die Platte entferne, egal wie haltlos die Aufforderung ist. Wenn es ihn glücklich macht ist doch allen geholfen. :-D

    Du hast schon Recht, dass es eine Falle ist.
    Ich hatte auch schon mit solchen Racheaktionen seit Mai gerechnet, nur diesen Kram hatte ich nicht auf dem Zettel. Bin gespannt was als nächstes kommt.

    Sehr seltsam wie manche Leute ticken was Vernunft und Rechtsempfinden angeht. Da denkste du hast alles erlebt...

    Auf jeden fall wird das Projekt Resthof ohne Nachbarn wieder interessanter. Dann kann ich nackt in den Garten. :D

    Schönen Abend
    Nils
     
  8. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.201
    Was war denn mit der Wasserleitung?
     
  9. #9 simon84, 08.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Erstmal ne Probe einschicken ob es überhaupt Asbest ist
     
  10. #10 NilsvonAswege, 08.11.2021
    NilsvonAswege

    NilsvonAswege

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Hallo,
    die Probe kann machen wer das wissen will, ich zahl die ohne Handlungsbedarf auf keinen Fall.

    Wenn Asbest nicht angerührt wird schadet es ja nicht solange es in Ordnung ist.

    Uff das mit der Wasserleitung ist eine Lange Geschichte.
    Befinde mich aber grad noch vor Gericht und erzähle es hinterher wenn es rechtskräftig ist.

    Sagen wir so: ich hab die Hand gereicht und alle Türen offen gelassen und man hat sie weggeschlagen und reagiert derart feindselig und unkonstruktiv darauf, dass ich nur versuche mein teuer renoviertes Haus zu schützen, dass man sich wundert.
    LG
    nils
     
  11. flokra

    flokra

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    flensburg
    jaja, die lieben nachbarn... verletzungsgefahr ist imho nicht gegeben. das würde ich ihm mitteilen. wenn du jetzt in aktionismus verfällst, dann beförderst du die ganze sache u.u. noch. lass ihn doch erstmal seine bedenken konkret formulieren. so wie ich das verstehe, steht hier eine nebulöse aussage zu einer möglichen verletzungsgefahr im raum, welche du ja wahrscheinlich nicht teilst, oder? so what?
     
  12. #12 simon84, 08.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    naja du wolltest doch wissen ob dein Ansatz mit von ihnen hinterfüttern machbar ist.
    Falls kein Asbest klar kein thema. Damit wäre das Thema scharfkantig bzw Verletzungsrisiko erledigt.
    Oder auch beschichten oder verkleiden mit irgendwas wäre dann möglich.

    wenn Asbest dann kannst du nicht Ran und darfst auch nichts zuschmieren (rechtlich)
    Die defekte Platte gehört dann fachgerecht entsorgt und ersetzt (oder auch nicht ersetzt falls nicht nötig)

    die Platte ist defekt, dazu gibts doch keine Diskussion.

    deine Fragen waren ja eher rechtlicher Natur nicht praktischer.
    Und du siehst du kannst rechtlich das richtige Vorgehen nicht entscheiden wenn du keine Materialprobe hast und genau weißt womit du es zu tun hast . Kannst also nur davon ausgehen dass es Asbest enthält und somit bleibt die fachgerechte Entsorgung der defekten Platte

    Persönlich würd ich da gar nix machen.
     
Thema:

Asbestplatten geborsten

Die Seite wird geladen...

Asbestplatten geborsten - Ähnliche Themen

  1. Asbestplatten oder nicht?

    Asbestplatten oder nicht?: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich bin neu hier und möchte direkt eine Frage stellen. Ich beabsichtige ein Zweifamilienhaus BJ1979 zu kaufen. Das Haus...
  2. An Asbestplatte rumgekrümelt

    An Asbestplatte rumgekrümelt: Servus, ich habe bei uns im Keller vor 3 Wochen ein kleines Stück weisse Platte gefunden, dachte es ist aus Gips oder so. Dann hatte ich die...
  3. Asbestplatte in Elektroverteilung

    Asbestplatte in Elektroverteilung: Hallo liebe Sanierer, in einer Elektroverteilung von ca. 1965 wollte ich beherzt ein Stück Pappe oder ein weißes Brett rausreisen. Es brach leider...
  4. Kennt jemand diese Deckenkonstruktion? Asbestplatten?

    Kennt jemand diese Deckenkonstruktion? Asbestplatten?: Hallo, ich habe von meiner Mutter das Haus, Bj. 1964 nahe Walsrode Nds geerbt. Jetzt möchte ich ein den Flur renovieren und die alte Holztäfelung...
  5. Mauer über Asbestplatten

    Mauer über Asbestplatten: Hallo Forum, ich bin der Neue und habe eine Frage an die Experten. Wir bauen am bestehenden Haus an. Der Anbau wird etwas kleiner als der Altbau...