Audioverkabelung Neubau EFH

Diskutiere Audioverkabelung Neubau EFH im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe mich schon etwas im Forum zu dem Thema umgeschaut, aber die bisherigen Beiträge und Infos passen nicht so recht. Ich bin aktuell...

  1. #1 Pitfall, 17.01.2013
    Pitfall

    Pitfall

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentlicher Dienst
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich habe mich schon etwas im Forum zu dem Thema umgeschaut, aber die bisherigen Beiträge und Infos passen nicht so recht. Ich bin aktuell dabei ein EFH bauen zu lassen. Und wenn man als Mann schon einmal was baut, dann müssen natürlich auch die männlichen Bedürfnisse in Sachen Technik im Haus etwas verwirklicht werden. Geplant ist bisher im im Bad ein up-Radio samt Dockingstation und zwei extra up-Lautsprechern zu verbauen. Des Weiteren wollte ich im Wohnzimmer meine bisherige Heimkinoanlage erst einmal behalten. Ergänzen will ich die Anlage mit zwei Lautsprechern (Teufel Omniton 202) für die Terrasse. Und da ist schon as erste Problem, wie bekomme ich die Boxen gescheit an einen AV-Receiver angeschlossen, dass ich sie extra ansteuern kann oder zusammen mit der Heimkinoanlage im Wohnzimmer. Außerdem wollte ich eigentlich noch mein QNAP-NAS mit einbinden um Musik und Video von da zu streamen.

    Meine Frage ist jetzte zum einen bzgl. der Installation der Außenlautsprecher und Intergration in das System, sowie der NAS und ob die Variante Bad so geht oder doch lieber ein System a la Raumfeld oder Play 3 Sonos? Wäre dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
     
  2. #2 Geodesy, 17.01.2013
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ich würde mal für die Terasse an Funk-, W-Lan-, oder Airplaylautsprechern nachdenken. Mit Airplay oder W-Lan kannst Du die Lautsprecher per App von Deinem Smartphone oder Tablet aus bedienen.

    Für die Heimkinoanlage brauchst Du nen Client zum streamen von der NAS. Auf jedenfall per LAN, W-Lan geht zwar auch, aber gerade bei Video wird es vermutlich oft zu rucklern kommen. der Markt an Clients ist aber riesengroß und daher für nen Tipp zu umfangreich. Vielleicht mal im Hifi-Forum durchlesen. Die üblichen Verdächtigen sind WDTV Live, Dune, Popcorn Hour etc.

    Im Bad reicht mir das up völlig.

    Die feinere Variante im Haus ist natürlich Sonos, aber auch nicht ganz billig.

    Zur Terasse nochmal: Du kannst auch Lautsprecheranschlüsse verlegen lassen und die LS von Deinem AV Receiver aus ansteuern. Die guten haben eine 2. Hörzone und damit getrennt vom Wohnzimmer.
     
  3. #3 tkoehler78, 17.01.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Häää? 2. Hörzone hat ebentuell sein AV-Receiver, aber niemals die Lautsprecher!
    Und diese wiederum gibt nur Signale von analog angeschlossenen Quellen wieder, sprich Chinch aber kein HDMI, Toslink, Koax... bitte bedenken!

    Aber das ist wirklich was für's hifi-forum...
     
  4. #4 the motz, 17.01.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Wenn die Heimkinoanlage aktiv gesteuert wird, sollt's mittels AUX-Weg vom Pult aus gehen, bei den standart-Receivern heißt die Funktion oftmals Booth oder REC-OUT...
     
  5. #5 feelfree, 17.01.2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Auch wenn ich es nicht geschrieben habe: Natürlich war es auch so gemeint.

    Mein 300€ Pioneer hat diese Einschränkung nicht.

    Abgesehen davon geht es je nach Receiver ja auch ohne zweite Hörzone, einfach als zusätzliches schaltbares Lautsprecherpaar.
     
  6. #6 Geodesy, 18.01.2013
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Na, dass die Lautsprecher das nicht haben sollte bekannt sein.:e_smiley_brille02:

    Und Chinch braucht höchstens nur noch mein Plattenspieler.
    CD, DVD, Bluray, Mediaplayer alles über digitale Anschlüsse.
     
  7. #7 Geodesy, 18.01.2013
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Dann kannst Du aber nicht in der 2. Zone eine andere Quelle hören.

    Wenn der AV ein 7.1 Gerät ist, können die Endstufen 6 und 7 für die 2. Hörzone benutzt werden.
    Somit kann Herrchen sich Avatar in 5.1 reinziehen und Frauchen lauscht auf der Terrasse den Bolero :D

    Sollte es ein 9.2 Receiver sein, könnte Töchterchen noch die neueste Kuschelrock hören und alle sind beschäftigt.
     
  8. #8 tkoehler78, 18.01.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Beim 5.1 Receiver funktioniert die 2. Hörzone nur mit analogen Quellen! Beispiel Onkyo TX-NR578, 579,414.... Geht dort ja nicht über die Wegnahme 2er Endstufen.
    Bei 7- oder 9-Kanal mag das anders sein.

    Wär halt hilfreich, wenn der TE mal postet, was er so hat.
     
  9. #9 Pitfall, 21.01.2013
    Pitfall

    Pitfall

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentlicher Dienst
    Ort:
    Berlin
    Schon einmal herzlichen Dank für die ganzen Antwort.
    Aktuell habe ich den Yamaha RX-V459

    http://www.areadvd.de/hardware/2006/yamaha_rx_v459_659_1.shtml

    Schon einmal als Einstimmung, habe ich mir die Teufel Raumfeld Speaker S bestellt. Ich werde sie jetzt mal testen und sehen ob sie als Bad-Variante geeignet sind. Bleibt aber imme rnoch das Problem mit den Außenlautsprechern und der Anbindung des NAS.
     
  10. #10 Geodesy, 21.01.2013
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Wieso? Habs Dir doch in #2 erklärt. Für die NAS Clients und für die LS außen wie in #2 beschrieben.
    Da Dein AV nur 6 Endstufen hat, geht es mit der 2. Zone nicht.

    Oder Du kaufts gleich einen neuen AV mit Netzwerkanschluss und Airplay.
     
  11. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    @Pitfall:

    Wenn du ein ausgereiftes Multiroom-System suchst, dann schau dich auch mal bei REVOX um. Ich glaube hier dürften die Schweizer Marktführer (noch vor Sonos) sein, allerdings sollte das Budget höher angesiedelt werden...

    Viele Grüße,
    Tim
     
  12. #12 Pitfall, 30.01.2013
    Pitfall

    Pitfall

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentlicher Dienst
    Ort:
    Berlin
    Danke für die ganzen hilfreichen Tipps. Ich werde jetzt erst einmal Teufel antesten und mal sehen, ob es für unsere Bedürfnisse passt.

    REVOX hab ich mir auch mal angeschaut, aber wenn wir damit das Vorhaben realiesieren wollen, müssen wir aus Kostengründen die Garage weglassen :-)
     
Thema:

Audioverkabelung Neubau EFH

Die Seite wird geladen...

Audioverkabelung Neubau EFH - Ähnliche Themen

  1. Risse an den Fentsterecken (Neubau)

    Risse an den Fentsterecken (Neubau): Hallo, wir wohnen seit etwa einem Monat in unserem Neubau (Reihenmittelhaus) und nun haben wir Risse an den unteren Ecken fast aller Fenster...
  2. Risse an den Ecken des Fensters (Neubau)

    Risse an den Ecken des Fensters (Neubau): Hallo, wir wohnen seit etwa einem Monat in unserem Neubau (Reihenmittelhaus) und nun haben wir Risse an den unteren Ecken fast aller Fenster...
  3. Neubau, was habe ich alles übersehen?

    Neubau, was habe ich alles übersehen?: Hallo, ich plane einen Neubau und stoße immer wieder auf Dinge die ich nicht, oder nur zum Teil auf dem Schirm hatte. Nun will ich strukturiert...
  4. Schimmel im Neubau / Normgerechte Decke?

    Schimmel im Neubau / Normgerechte Decke?: Hallo zusammen, wir haben das "Glück" gehabt dass es wärend dem Stellen geregnet hat, so kam erheblich Feuchtigkeit in unsere Decke die von oben...
  5. Fenstereinbau Neubau korrekt?

    Fenstereinbau Neubau korrekt?: Hallo miteinander, Wir befinden uns momentan im Hausbau und würde gerne euren Rat benötigen. Wir lassen momentan die fenster einbauen,uns ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden