Aufbau Innenwand zum Reihenhausnachbarn

Diskutiere Aufbau Innenwand zum Reihenhausnachbarn im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Moin zusammen, ich bin seit einiger Zeit aktiver Leser im Forum und habe nun eine eigene konkrete Frage. Meine Familie und ich bewohnen seit...

  1. S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    ich bin seit einiger Zeit aktiver Leser im Forum und habe nun eine eigene konkrete Frage.

    Meine Familie und ich bewohnen seit knapp 10 Jahren ein Reihenendhaus BJ 1976. Haben auch schon vieles sanieren lassen. U.a. vor einigen Jahren die Abdichtung des Kellers, da wir in einem Gebiet mit drückenden Wasser leben.

    Eine Außenwand wurde von außen abgedichtet und bei den anderen beiden Außenwänden ging es nur von innen (Garage/Treppe im Weg).

    Nach den intensiveren Regenfällen im Februar tauchten dann leider an der Außenwand (mit Außenabdichtung) und an der Innenwand zum Nachbarn Ausblühungen. Der Bauleiter der Abdichtungsfirma konnte im untern Bereich auch Feuchtigkeit messen.

    Bei der Ursachenforschung ist nun die Vermutung: Der Kelleraufgang meines Nachbars bildet sozusagen das Ende meines Grundstücks und ist dadurch eine Verlängerung ins Erdreich und leitet die Feuchtigkeit in unsere Innenwand und.

    Lösungsvorschlag Baufirma: Keller Aufgangswand auf etwa 1m Höhe aufbrechen, abdichten, zumauern. Meine Frage ob man hier nicht sonst eine Vertikalabdichtung (Remmers Kiesol C...wurde auch bei der Innenabdichtung eingesetzt) nutzen kann wurde verneint, da es sich ja um eine Brandschutzmauer handelt. Also jeder hat seine eigene Wand und dazwischen ist Steinwolle o.ä...diesen Hohlraum bekommt man so nicht dicht.

    Grundsätzlich würde ich auch dieses Aufreißen beauftragen, doch bis Ende des Jahres keine freien Termine. Silancreme rein wird er eher zwischenquetschen können.

    Da habe ich dann selber recherchiert, in die Baupläne geguckt und mit dem Nachbarn gemessen. Es ist augenscheinlich "nur" eine Wand mit 24cm dicke aus Kalksandstein. Laut Google soll diese auch schon bereits F90 erfüllen und für die damalige Zeit ok sein.

    Bevor ich die Zwei-Mauern-Hohlraum-Theorie der Sanierungsfirma weiter anzweifle...könnt ihr diese Erfahrung teilen? Kann ich gar in den Bauplänen (ich habe nur einen kleine Teil angefordert) rauslesen ob es eine Mauer oder zwei Mauern sind?

    Einfach mal durchbohren?! ;) (..nicht ernst gemeint)

    Viele Grüße
     
  2. S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ups...ich bin im Neubau-Bereich gelandet! Sorry! :( Ist natürlich Altbau.
     
  3. #3 Fred Astair, 21.04.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    3.762
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Warum nicht ernstgemeint?
    Wenn Du sichergehen willst und der Nachbar mitspielt ist das die einzige Möglichkeit. Ein achter oder zehner Loch ist doch kein Beinbruch und ruckzuck wieder verschlossen.
     
    Manufact gefällt das.
  4. #4 S3kko, 22.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2022
    S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde das man anfragen...meine Idee war es sonst das Steinmuster zu vergleichen auf meiner und seiner Seite.

    Eine andere Frage die sich mir so langsam stellt, ob ein reines Verpressen mit Kiesol C überhaupt bei unserem Lastfall (drückendes Wasser) überhaupt ausreicht..auch bei den bereits erfolgten Injektionen (siehe lila Punkte)?!

    Ich habe hier mal einen Bauplan mit eingezeichneter Abdichtung angehängt.
    - blauer Strich: Außenabdichtung
    - grüner Strich: Innenabdichtung (ging nicht anders da überbaut)
    - lila Punkt: Kiesol C Injektion als Vertikalabdichtung 1m hoch
    - gelber Kreis: der vom Sanierer vermutete Eintrittspunkt der Feuchtigkeit: Hier dann die Optionen Kiesol C Injektion oder Kellertreppenwand von außen aufstemmen und bis zur "blauen" Außenadichtung abdichten.

    Bauplan-Abdichtung.JPG

    Viele Grüße
     
  5. #5 Fred Astair, 22.04.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    3.762
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Hätte er das nicht, wäre er in der falschen Firma und gehörte entlassen.

    Was in Deinem Falle angeraten wäre, kann Dir sicher @Manufact sagen.
    Meine Frage hierzu wäre, wie denn die Keller genutzt werden? Hochwertige Wohnräume oder Lager und Bastelkeller?
     
  6. #6 S3kko, 22.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2022
    S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mittlerweile in zwei Räumen hochwertig, "dank" Corona, Homeoffice und Familenzuwachs.
    Dass die Räumlichkeiten nie zu 100% trocken sein werden ist mir bewusst, doch so lange ich eingeifen und optimieren kann, lasse ich dieses gerne fachgerecht tun.

    Kurze Ergänzung. Die Wände sind oberhalb der Horizontalsperre (Bitumen-Pappe auf erster Steinreihe) absolut trocken, daher musste nur der "berühmte" Wandsohlenanschluss abgedichtet werden.
     
  7. #7 Fred Astair, 22.04.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    3.762
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Familienzuwachs dank Corona? :)
    Na dann warten wir mal auf @Manufact. Der wird doch nicht krank sein?
     
    S3kko gefällt das.
  8. S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Genießer schweigt ;) und :bierchen:
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. #9 S3kko, 22.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2022
    S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Genau DAS habe ich ihm auch gesagt bevor er losgemessen hat. :shades

    Er meinte: "Herr S3kko, machen Sie sich keine Sorgen. Ich bin dafür ausgebildet!" zudem meinte er "an den Ecken ist es etwas schwer mit dem Messen, aber da wo ich ankomme, sind die Ergebnisse verlässlich!"

    Ich war tief beeindruckt, als er auf die Knie ging, die Nase an die Wand hielt und es bei ihm hinten piepe an den feuchten Stellen. :D
    Sorry, den konnte ich mir nicht mehr verkneifen! :bierchen:
     
  10. #10 Manufact, 22.04.2022
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.646
    Zustimmungen:
    1.232
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Bitte per PN meine Rufnummer anfragen.
     
  11. S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mach ich doch glatt!
     
  12. #12 S3kko, 25.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2022
    S3kko

    S3kko

    Dabei seit:
    21.04.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    ein kleines feines Update von mir. Ich habe gerade zu meinem Nachbarn durchgebohrt. :bau_1:

    Ich kann nun sicher bestätigen, dass es sich um eine "einfache" 24cm dicke Kalksandsteinmauer handelt. 500mm langen Bohrer an 25cm markiert. Wie erwartet ließ der Wiederstand bei 24cm nach. Mit meiner einfachen Insprektionskamera mit Schwanenhals (vom Discounter) konnte ich dann durch die Kamerafahrt das Mauerwerkt ohne irgendwelche Einlagen erkennen.

    Es kann so einfach sein. :D Die Idee mal ein Stromleitung von Nachbarn zu mir rüber zu legen (bei den heutigen Strompreisen) wollte er dann doch nicht. ;)

    Durch diese Erkennisse kann ich die weiteren Gespräche mit Sanierungsfirmen anders angehen. Aber erst mal überhaupt jemanden bezüglich Rissinjektion finden. :(

    Nochmals herzlichen Dank an @Manufact!

    Vielleicht ein Tipp was ich am Besten zum Ausfüllen des Loches nutzen soll um möglichs viel dicht zu bekommen? Das Loch ist (natürlich) so weit es ging oben in der Wand.

    Update: Habe in meinem Fundus eine abgelaufen Kartusche mit Fischer Montagemörtel gefunden. Das sollte genügen denke ich.

    Viele Grüße
     
  13. #13 Mettemarit, 24.05.2022
    Mettemarit

    Mettemarit

    Dabei seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Hannover
    Das ist wirklich toller Thread.
     
Thema:

Aufbau Innenwand zum Reihenhausnachbarn

Die Seite wird geladen...

Aufbau Innenwand zum Reihenhausnachbarn - Ähnliche Themen

  1. Geschossdecken Aufbau Dampfbremsfolie erforderlich?

    Geschossdecken Aufbau Dampfbremsfolie erforderlich?: Hallo zusammen, ich bin gerade am renovieren einen 1970er Jahre Hauses. Thema sind die Decken (Schall und Wärmeschutz). Im Erdgeschoss und...
  2. Aufbau Stützmauer und Fundamentstiefe

    Aufbau Stützmauer und Fundamentstiefe: Hallo Zusammen, wir benötigen für einen Stellplatz eine Stützmauer. Der Stellplatz wird abgegraben und das Gelände an zwei Seiten angeböscht von...
  3. Aufbau Decke bei Badrenovierung Dampfbremse?

    Aufbau Decke bei Badrenovierung Dampfbremse?: Guten Tag wir renovieren gerade unser Bad. Das Bad befindet sich im EG. Die alte Decke ist eine Holzbalkendecke mit Schüttung und Spalierlatten...
  4. Keller Innenwände dämmen. Korrekter Aufbau

    Keller Innenwände dämmen. Korrekter Aufbau: Guten Tag Gerne möchte ich die Wände dieses Kellers innen dämmen (Siehe Fotos). Gibt ein Hobbyraum der sporadisch geheizt werden soll. Mit dem...
  5. Wand-Dämmung - Aufbau

    Wand-Dämmung - Aufbau: Hi, erst mal Hallo, mein erster Beitrag und mein erstes Altbauprojekt! Wir kaufen gerade ein Häuschen und beim checken des Putzes unter der...