Aufbau oberste Geschossdecke unter teilweise ausgebautem Warmdach

Diskutiere Aufbau oberste Geschossdecke unter teilweise ausgebautem Warmdach im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Liebe Bauexperten, wir sanieren gerade ein Haus aus den 60er Jahren und im nächsten Schritt bauen wir das entkernte OG wieder neu auf. Wir führen...

  1. #1 DanielG, 06.08.2021
    DanielG

    DanielG

    Dabei seit:
    06.08.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Bauexperten,

    wir sanieren gerade ein Haus aus den 60er Jahren und im nächsten Schritt bauen wir das entkernte OG wieder neu auf. Wir führen einiges in Eigenleistung aus, aber arbeiten mit einem Energieberater, einem Baugutachter und diversen Handwerksbetrieben zusammen. Leider habe ich zu folgendem Problem sehr unterschiedliche, teilweise widersprüchliche Aussagen bekommen und finde auch im Forum keine hierauf anwendbaren Diskussionen.

    Aufbau Wände:
    Außenwände (U-Wert ~1.2) aus Kalksandlochstein mit vorgesetztem Klinker. Dünne Luftschicht nicht zum Ausdämmen geeignet. WDVS nicht erwünscht damit Klinker erhalten bleibt. Innendämmung nicht geplant.

    Aufbau Warmdach:
    Das Pfettendach wurde bereits aufgedoppelt und als Warmdach (U-Wert ~0.15) ausgeführt wie im Anhang zu sehen. Als abschließende Schicht wird innen noch Rigips bzw. Fermacell (Badezimmer) aufgebracht.
    Mir ist klar, dass die OSB-Platte als Dampfsperre nicht optimal ist und bei OSB3 die Dampfdichtigkeit Glückssache ist. Es wurde bei uns und wird weiterhin häufig so ausgeführt, aber eigentlich gehört einen zusätzliche Dampfsperrfolie o.ä. hinter die OSB Platte. Egal, darum soll es hier nicht gehen und an dem Punkt scheiden sich die Geister. :offtopic:

    Nutzung Dachraum:
    Der Dachraum soll teilweise als Abstellfläche genutzt werden. Er soll aber auch für zwei aneinander angerenzende "Schlafkojen" genutzt und hierfür zum OG für zwei Rauspartreppen geöffnet werden. Die Schlafkojen würde ich von der Abstellfläche gerne in Trockenbauweise (50er Metallständerwerk, Mineralwolle, OSB+Rigips) abtrennen. Die Abstellfläche soll durch eine Tür aus einer der Schlafkojen erreichbar sein. Außerdem würde ich in den Schlafkojen zumindest irgendeinen (vermutlich dampfdichten) Bodenbelag verlegen. Beheizt werden die Schlafkojen nicht. In einer der beiden Kojen befindet sich ein neues Isolierverglastes Dachausstiegfenster, sodass hier gelüftet werden kann. Die andere Koje grenzt an eine der Giebelwände.

    Aufbau oberste Geschossdecke
    Die oberste Geschossdecke ist eine mit Rauspund belegte Holzbalkendecke. Zwischen den Holzbalken (8x13cm, Abstand ~70cm) lag früher Glaswolle, die nicht mehr zu gebrauchen war und bereits entsorgt wurde. Der Rieselschutz aus Papier ist noch vorhanden. Von unten möchten wir sie mit 12mm OSB und 12.5mm Rigips (bzw. 12.5mm Fermacell im Badezimmer) verkleiden. Zusätzlich möchten wir vorwiegend zum Schallschutz eine Dämmung (voraussichtlich Mineralwolle) einbringen, uns dabei aber keine Feuchtigkeitsprobleme einhandeln.
    Einen möglichen Aufbau habe ich als Anhang angefügt.

    Mögliche Probleme:
    • Feuchte Raumluft steigt in die Zwischendecke auf und kondensiert im Bereich des Rauspund bzw. der Dämmung, weil der Bodenbelag der Schlafkojen dampfdicht und kühler ist als der Raum darunter. --> Schimmel :eek:
    • Feuchte Raumluft steigt in den Dachraum auf und kondensiert an den (ungedämmten) Giebelwänden. --> Schimmel :eek:
    • Feuchte Raumluft ist in der Schlafkoje gefangen und kann nicht raus gelüftet werden. Was passiert dann? Sucht sie sich vielleicht ihren Weg durch die OSB Platte ins Dach oder regnet die "Wolke" irgendwann ab? :yikes
    Fragen Fragen Fragen:
    1. Ist es grundsätzlich sinnvoll die oberste Geschossdecke zum Schallschutz zwischen den Balken mit Dämmung zu füllen?
      1. Spricht etwas gegen Mineralwolle?
      2. Wie dick? Reichen 5cm zum Schallschutz oder hilft hier viel viel und ich verwende lieber 12cm?
    2. Ist eine Dampfsperre oder -bremse in der Zwischendecke notwendig?
      1. Reicht hier 12mm OSB (Stöße verklebt) schon aus oder lieber noch ne Folie verbauen? Klimaregulierende Dampfbremse oder Dampfsperre? Welcher Sd Wert?
      2. An den Gibeln und Dachschrägen mit dauerelastischem Klebeband für Dampfbremsen anschließen?
    3. Ist eine Innendämmung der Giebel mittels kapilaraktiver CaSi- oder Multipor-Platten sinnvoll? Vielleicht wenigstens im Bereich der einen an den Gibel angrenzenden Koje?
    4. Durch die Öffnungen steigt feuchte Luft in die Kojen auf. Muss ich eine Dampfsperre o.ä. an den Trockenbauwänden im Dachraum vorsehen? Ich möchte die feuchte Raumluft ja nicht unbedingt bis an den ggf. ungedämmten Giebel in der Abstellfläche heran lassen, oder? Die Tür werde ich aber vermutlich nicht dicht kriegen.
    5. Macht ein (evtl. luftfeuchtegesteuerter) Lüfter Sinn? Wohin Lüften? Luftzirkulation zwischen den Kojen und ggf. den Abstellraum? Abflussrohrentlüftung befindet sich hinter der OSB Platte und ist nicht mehr zugänglich. Kernbohrung in die Giebel wäre aufwändig aber denkbar.
    6. Sollte ich in den Schlafkojen noch etwas auf den Rauspund legen (Stabilität und "Knatschen")? Ich denke an Trockenestrich oder OSB, aber beides ist relativ diffusionsdicht. Gibt es vielleicht Alternativen?
    7. Ist ein Kork-, Kunststoff- oder Laminatboden in den Schlafkojen geeignet?
    8. Würdet ihr bei dem Aufbau der Zwischendecke danach unterscheiden ob darüber eine Schlafkoje oder eine Abstellfläche liegt?
    9. Ist sonst noch irgendetwas Wesentliches beim Ausbau des Dachraumes und der Geschossdecke zu beachten?

    Über Antworten und Anregungen freue ich mich sehr! Es wäre toll, wenn nicht grundsätzlich der Dachaufbau oder die Notwendigkeit der Raumnutzung in Frage gestellt wird. :D

    Vielen Dank!
    Daniel
     

    Anhänge:

Thema:

Aufbau oberste Geschossdecke unter teilweise ausgebautem Warmdach

Die Seite wird geladen...

Aufbau oberste Geschossdecke unter teilweise ausgebautem Warmdach - Ähnliche Themen

  1. Aufbau einer abgehängten Decke zum Kriechboden

    Aufbau einer abgehängten Decke zum Kriechboden: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei, das OG unseres Hauses umzubauen. Dabei stellt sich nun die Frage, wie wir die Decke zum darüberliegende...
  2. Aufbau oberste Geschossdecke

    Aufbau oberste Geschossdecke: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei ein Haus kernzusanieren und nun stellt sich die Frage bezüglich des Aufbaus der obersten Geschossdecke. Das...
  3. Aufbau oberste Geschossdecke / Dampfsperre / Dampfbremse / begehbarer Belag

    Aufbau oberste Geschossdecke / Dampfsperre / Dampfbremse / begehbarer Belag: Hallo zusammen, mir würde mal die Meinung zu dem Aufbau der obersten Geschossdecke interessieren. Das Dach darüber soll nur über...
  4. Oberste Geschossdecke Dämmen Fragen zum Aufbau

    Oberste Geschossdecke Dämmen Fragen zum Aufbau: Hallo, Ich wollte spätestens Quartal 1/2016 die oberste Geschossdecke Dämmen, zur Zeit ist Schlacke / Kohlenasche in der Holzbalken Decke...
  5. Aufbau oberste Geschoßdecke

    Aufbau oberste Geschoßdecke: Hallo zusammen, wir planen gerade den Dachausbau und nachdem ich hier schon div. Threads zu Dämmung und Geschoßdecken usw. gelesen habe, bin...