Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung

Diskutiere Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, da wir gerade in der Planung unseres EFH sind stellt sich bei uns die Frage der Dachdämmung! Wir bauen das Haus mit Schlagmann T9 (gute...

  1. Iggerl

    Iggerl

    Dabei seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo,

    da wir gerade in der Planung unseres EFH sind stellt sich bei uns die Frage der Dachdämmung! Wir bauen das Haus mit Schlagmann T9 (gute Dämmung und Schallschutz)

    Welche Dämmung für das Dach ist die bessere? Ein Sichtdachstuhl wäre nicht schlecht. Aber was ist in der Dämmung besser?

    Schon mal im voraus Danke für eure Antworten.

    MfG Iggerl
     
  2. #2 Schwabe, 17.10.2005
    Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    Hinweis: gute Wärmedämmug und guter Schallschutz geht logischer weise nicht !!! Entweder gute Wärmedämmung oder
    guter Schallschutz!!

    MfG
    Schwabe
     
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    pauschallösungen nach dem motto "baustoff a + b +c .. dann passt das schon" mag ich nicht, ich versuch mal ein paar kriterien als einstieg .. weil, wenn ihr grad in der planung seid, kommt ihr damit sicher weiter ;)

    1.
    gesetzliche mindestanforderung an die dämmung ist einzuhalten.
    2.
    aufdachdämmung bei komplexer dachform ist schwierig.
    wird gebastelt oder geplant?
    3.
    gefachdämmung ist "relativ" einfach (aber auch die kann man falsch machen)
    4.
    teure gefachdämmung kann mehr kosten, als billige aufdachdämmung ..
    5.
    gute aufdachdämmung ist noch etwas teurer ..
    6.
    hitzeschutz/schallschutz? wenn es derartige anforderungen gibt, muss man das dach als ganzes planen.
    7.
    dämmstoff: mineralwolle - biodynamische fasern - schaumstoffe?
    vergleichen nach den kriterien rohdichte/wärmedämmung/kosten .. sehr vereinfacht ;)
     
  4. Iggerl

    Iggerl

    Dabei seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Ingolstadt
    1. ist klar, gesetzliche Mindestanforderung wird sowieso eingehalten! (Minderstens=

    2. Das komplette Haus wird von einem Architekten geplant.

    3. Gefachdämmung? Was ist das, das kenne ich leider nicht

    4. Gefachdämmung?

    5. Kommt auf die Firma an denke ich

    6. Wie ist das gemeint? Es wird doch als ganzes geplant.

    7. Was würdest du vorschlagen?

    Ich bin leider nicht vom Fach, deshalb stelle ich hier diese komischen Fragen!

    MfG Iggerl
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    3,4.
    gefach ist der bereich zwischen den balken, gefachdämmung ist das gegenteil von aufdachdämmung.
    5.
    naja.. auch darauf, was ausgeführt werden soll ;)
    6.
    dann müsste es fundierte vorschläge geben? welche?
    7.
    daher gibt´s keinen vorschlag von mir.
    ich würde nicht zuviel auf die vorschläge von fremden leuten geben :) , die kennen nicht meine ansprüche und meinen geldbeutel.

    es hat allerdings schon einige diskussionen zum thema gegeben:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=714
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=4514
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=1316
     
Thema:

Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung

Die Seite wird geladen...

Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung - Ähnliche Themen

  1. 45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz)

    45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz): Tag zusammen... Ich weis, das Thema wurde in verschiedenen Varianten schon X-Mal durchgekaut, wollte trotzdem gerade genau für meinen Fall eure...
  2. Aufdachdämmung und Zwischensparrendämmung, wo kommt die Dampfbremse hin

    Aufdachdämmung und Zwischensparrendämmung, wo kommt die Dampfbremse hin: Gerne möchte ich unser Dach neu dämmen. Geplant ist eine Aufdachdämmung (120mm) aus Mineralwolle und eine Zwischendachdämmung (160mm) ebenfalls...
  3. Aufdachdämmung + Zwischensparrendämmung

    Aufdachdämmung + Zwischensparrendämmung: Hallo, ich habe da mal eine Frage, nun beginnt bei unserem Hausbau langsam der Innenausbau, und da steht jetzt als erstes die...
  4. Zwischensparrendammung bzw. Schallisolierung bei vorhandener Aufdachdämmung

    Zwischensparrendammung bzw. Schallisolierung bei vorhandener Aufdachdämmung: Hallo zusammen, ich bin jetzt schon einige Zeit "Passiv"-Leser dieses Forums und habe bei den Planungen zur Sanierung unseres Hauses (von 1950)...
  5. Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung

    Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung: Hi liebe leut, vielleicht ist das Thema schon mal behandelt worden, finde es aber auf die schnelle nicht. Ich möchte meinem Haus aus dem Jahre...