Aufdachdämmung

Diskutiere Aufdachdämmung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, bisher war ich nur ein stiller "Mitleser". :shades Doch jetzt stecke ich selber in einer "Sanierungsmassnahme". Unser...

  1. MagicAK

    MagicAK

    Dabei seit:
    3. April 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz.-Elektriker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    bisher war ich nur ein stiller "Mitleser". :shades Doch jetzt stecke ich selber in einer "Sanierungsmassnahme".
    Unser Schmuckstück ist von 1950 und noch komplett "unbehandelt", also Dämmungstechnisch auf dem Stand von damals.
    Im Zuge der Sanierung wird das Dach neu eingedeckt (incl. Aufdachdämmung), die Fassade isoliert (14er Polystyrolplatten mit 035 WLG), sämtliche Fenster werden erneuert (3-fach-Verglasung) und die Heizung wird erneuert (wahrscheinlich Gastherme, könnte aber auch Luft-Wärmepumpe werden, bin noch unschlüssig).
    Wie der Titel dieses Postings vermuten lässt, habe ich eine Frage zur Dachdämmung:
    Wir haben div. Angebote von Dachdeckern, müssten uns "nur" noch entscheiden :confused:
    Als Aufdachdämmung wurde bisher angeboten PIR plus von Bauder bei einem WLG von 024 und der Dicke von 120mm.
    Und es wurde angeboten Thermopur plus von Puren mit einem WLS (???) von 0,28 bei einer Dicke von 140mm.

    Welches Material würdet Ihr empfehlen?? Gibt es irgendwelche Vorteile oder Nachteile dieser beiden Materialen?? Was muss ich beachten??
    Die Vorgaben für das ÖkoPlus-Programm der KfW würde beide Varianten erreichen.
    Was ist der Unterschied zwischen WLG und WLS??

    Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen und überschüttet mich mit Hilfe :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aufdachdämmung

Die Seite wird geladen...

Aufdachdämmung - Ähnliche Themen

  1. 45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz)

    45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz): Tag zusammen... Ich weis, das Thema wurde in verschiedenen Varianten schon X-Mal durchgekaut, wollte trotzdem gerade genau für meinen Fall eure...
  2. Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung

    Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung: Hallo, möchte aus den Resten unseres Hausbaus einen kleinen Schuppen bauen. Ich habe noch OSB-Platten, 40x60er Dachlatten, ausreichend...
  3. Aufdachdämmung - welches Produkt?

    Aufdachdämmung - welches Produkt?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Dämmprodukt für eine Aufdachdämmung. Wichtig wäre eine möglichst geringe Wärmeleitfähigkeit. Aktuell...
  4. Dampfbremse innen bei unbelüftetem Flachdach mit Aufdachdämmung (Holzbauweise)

    Dampfbremse innen bei unbelüftetem Flachdach mit Aufdachdämmung (Holzbauweise): Liebe Forumsmitglieder und Experten, ich habe zu Beginn des Jahres einen Bungalow aus den frühen 70er Jahren erworben, der komplett saniert...
  5. Material für Aufdachdämmung auf Flachdach - besser süß oder salzig?

    Material für Aufdachdämmung auf Flachdach - besser süß oder salzig?: Hallo zusammen, ich plane eine Aufdachdämmung auf Flachdach in Holzbauweise. Über den Aufbau will ich hier nicht diskutieren. Das habe ich...