Aufgefülltes Grundstück abfangen -> Armierte Betonmauer?

Diskutiere Aufgefülltes Grundstück abfangen -> Armierte Betonmauer? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, folgende Situation: Neubaugebiet, alle Grundstücke 0,75m - 1m unter Straßenniveau (Straßen wurden aufgeschüttet). Wir legen...

  1. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Hallo zusammen,

    folgende Situation: Neubaugebiet, alle Grundstücke 0,75m - 1m unter Straßenniveau (Straßen wurden aufgeschüttet). Wir legen gerade den Garten an und haben aufgefüllt, die Grundstücke hinter uns haben Bestandsschutz, d. h. die Baufrist greift nicht, der Zeitpunkt der Bebauung ist somit offen.

    Wir hatten überlegt, den Gartebn einfach auf unserem Grundstück bis zur Grenze abzuböschen, so dass wir es nicht abfangen müssen, aber erstens ist das nicht das gelbe vom ei, da wir locker 40qm Garten verschenken und ich auch gar nicht weiß, ob das so zulässig ist. Andererseits würde ich gerne vermelden, mehrere tausend Euro in das Setzen von sauteuren L-Steinen zu verschwenden, die dann später, wenn auf dem anderen Grundstück gebaut und aufgefüllt wird, einfach im Boden verschwinden.

    Ich hatte mir überlegt, ob man nicht mit Betonhohlsteinen und entsprechendem Fundament eine armierte Mauer hochziehen könnte. Wir reden hier aber von 20m Breite und etwa 1m Höhe. Statisch sicher anspruchsvoll. Hat hier schonmal jemand sowas gemacht oder kann mir Tipps geben, ob und ggf. wie sowas mit einigermaßen überschaubaren Kosten gelöst werden könnte?

    Viele Grüße

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 polizei110, 27. Juni 2016
    polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    Ich habe es gemacht aber ich glaube nicht das für euch günstiger wird als L-Steine setzen zu lassen.

    [​IMG]
     
  4. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Für ne 1.25m hohe Wand bräuchte ich ca. 200 Schalsteinee, kosten mich 400. Noch 5qm Beton dazu, nochmal 500, plus Eisen alles in allem so 1000€. Das könnt ich noch verknusen.

    L-Steine dieser Höhe (1.20 - 1.40m) würden mich an Material schon über 2000 kosten und die muss ich setzelassenee, da zu schwer. Lohnkosten optimistisch gerechnet sicher auch nochmal knapp 1000. Macht über 33000 und damit das dreifache.

    Wo ist mein Rechenfehler? :)
     
  5. #4 polizei110, 28. Juni 2016
    polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    Fundament für die Mauer brauchst du auch.
    Ich habe Schalung in L-Form hergestellt, Bewehrungen rein und betoniert, 44lmtr ums Eck. Spannplatten habe ich umsonst bekommen, alles hat ca. 1300€ gekostet, aber ich habe alles selber gemacht.
     
  6. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Ja klar, aber ein Fundament bräuchte ich für die L-Steine ja auch, vielleicht nicht ganz so massiv wie bei der Mauerlösung, aber auch mit gewissem Umfang.
    Kannst du mir da ein paar mehr Infos geben, wie genau dein Fundament aussieht, kleine Skizze oder sowas? Oder hast du einen guten Link zur Hand, wo man sich einlesen kann?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. tibo1000

    tibo1000

    Dabei seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berechnungsingenieur
    Ort:
    Wallersdorf
    an der Skizze wäre ich auch interessiert, da ich ein ähnliches Problem habe...!!!
     
  9. #7 polizei110, 28. Juni 2016
    polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    Schalung in L-Form hergestellt (aufwendig) , Baustahlmatte Q335 rein, Beton rein, fertig
    Höhe von 35cm bis 110cm, Wandstärke 15cm, Fußlänge 50cm.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

Aufgefülltes Grundstück abfangen -> Armierte Betonmauer?

Die Seite wird geladen...

Aufgefülltes Grundstück abfangen -> Armierte Betonmauer? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...